Civilization 5: Spiele via E-Mail / Civ-4-Karten importierbar

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

29. Juni 2010 - 23:24 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Civilization 5 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 26. Juni 2010:

Wurden im Interview bei Shacknews gestern noch ausdrücklich die beiden Modi „Spiel via E-Mail“ und „Hot Seat“ aufgeführt, so werden diese nach einem Update nicht mehr erwähnt. Statt dessen heißt es nur noch, dass verschiedene neue Multiplayer-Modi in den Wochen nach dem Release von Civilization 5 erscheinen werden. Genau festgelegt, was zu welchem Zeitpunkt hinzugefügt wird, habe man sich noch nicht. Wenn jedoch alle Arbeiten abgeschlossen sind, soll es eine „große Ankündigung“ geben.

Ursprüngliche News vom 25. Juni 2010:

In einem Interview mit Shacknews während der diesjährigen E3, äußerte sich Produzent Dennis Shirk unter anderem auch zu den Multiplayer-Optionen im kommenden Civilization 5. So wird zusätzlich zum üblichen Mehrspielermodus nach der Veröffentlichung die Pitboss-Anwendung (dauerhafter rundenbasierender Server) hinzugefügt, durch die auch die Modi „Spiel via E-Mail“ und „Hot Seat“ ermöglicht werden.

Etwa einen Monat nach dem Release werden wir Pitboss hinzufügen. Pitboss wird zwei Modi mit sich bringen, die wir ursprünglich nicht geplant, nach denen die Fans jedoch gefragt hatten: Play by Mail und Hot Seat.

Auch die Frage nach einem Matchmaking-System wurde von Shirk beantwortet:

Wir werden [Civilization 5] ohne Matchmaking veröffentlichen, allerdings ist es etwas, wonach begonnen wurde, zu fragen. Matchmaking ist etwas, bei dem wir gedenken, es in Zukunft in unser Paket zu integrieren.

Eine weitere Meldung dürfte Spieler von Civilization 4 freuen: Neben der Möglichkeit, anhand entsprechender Tools eigene Maps und Mods zu erstellen, werden auch Karten aus dem Vorgänger im neuesten Teil der Strategiespiel-Serie genutzt werden können – mit allen Inhalten wie zum Beispiel den Einheiten und den Städten. Die Website Bitmob beruft sich dabei auf eine Aussage des Lead Designers Jon Shafer, die während eines E3-Gesprächs gemacht und inzwischen von Publisher 2K Games bestätigt wurde:

Du wirst Civ-4-Maps in den Worldbuilder importieren und diese in Civ-5-Karten umwandeln lassen können, inklusive der Einheiten, Städte und allen anderen Inhalten, die sich auf den Karten befinden. Dabei wird der Konvertierungsprozess all' das automatisch für dich tun.

Civilization 5 soll nach derzeitigen Planungen in knapp drei Monaten, am 24. September 2010, in Europa erscheinen. Aktuelle Informationen zum Spiel findet ihr unter anderem in unserem Angeschaut-Artikel, der im Zuge unserer E3-Berichterstattung entstanden ist.

JackhammeR 09 Triple-Talent - 292 - 25. Juni 2010 - 22:20 #

Das nennt sich doch mal Umgang mit der Community und Eingehen auf "Kundenwünsche"! Sehr lobenswert

Limper 16 Übertalent - P - 5147 - 25. Juni 2010 - 22:41 #

Bin ebenfalls sehr angetan von dem was CivV bringen wird, ausgezeichnete Arbeit Firaxis!

Anonymous (unregistriert) 28. Juni 2010 - 11:07 #

Jetzt schon von "ausgezeichneter Arbeit" zu sprechen, halte ich für verfrüht. All die schönen neuen Ansätze könnten wertlos dastehen, wenn die KI zu dumm ist sie richtig einzusetzen bzw. wieder super arg betrügen muß, um halbwegs fordernd rüberzukommen.

Dieses Spiel steht u. fällt mit der KI, da ich auf Multiplayer keinen Bock habe. (Cheater, Quitter bzw. das organisieren einer guten, zuverlässigen Runde mit viel Zeit ist einfach mühsam...)

Erst nach ausgiebigem Testspielen wird der Kauf erwogen. Aber auch nur wenn ein NO STEAM Keks rauskommt, da ich Steam boykottiere.

pupo42 10 Kommunikator - 398 - 25. Juni 2010 - 23:49 #

Ich hoffe das dies endlich der für mich ersehnte Nachfolger von Civ 2 (immer noch das beste Civ :))wird.

Porter 05 Spieler - 2981 - 26. Juni 2010 - 8:48 #

aber mit Abstand das beste!

vetterka 12 Trollwächter - 882 - 26. Juni 2010 - 8:27 #

Bombenideen. Find ich toll.

Lensen 08 Versteher - 191 - 26. Juni 2010 - 10:37 #

Super Sache!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 26. Juni 2010 - 11:31 #

Sid Maier hat ja schon bei der GDC anderen gelehrt wie Spiele und der Spieler selbst funktionieren , in mein Augen neben Peter Molyneux und David Cage, einer der besten Entwickler unserer Zeit.

Copyman 09 Triple-Talent - 247 - 26. Juni 2010 - 11:05 #

yay super, ohne hot-seat hätt ich doof gefunden, aber wenns nachgeliefert wird is ja gu^^ ich sehe wochenenden mit freunden davonnfliegen^^

llg (unregistriert) 26. Juni 2010 - 11:54 #

Ist vermutlich eine dämliche Frage, aber wieso benötigt man für Hot Seat einen dauerhaften rundenbasierenden Server? Oder geht es da um die zugrunde liegende Technik, die dann irgendwie lokal einen Server auf dem Rechner für denselben Rechner vorgaukelt?

Irgendwie finde ich in dem Interview der Quellenangabe nichts über Hot Seat oder Pitboss. Ist das dort wegaktualisiert worden?

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137436 - 26. Juni 2010 - 18:39 #

> Irgendwie finde ich in dem Interview der Quellenangabe
> nichts über Hot Seat oder Pitboss. Ist das dort
> wegaktualisiert worden?

Danke für den Hinweis! Das Interview wurde tatsächlich aktualisiert - von den beiden erwähnten Multiplayer-Modi ist nun nicht mehr die Rede. Ich habe die News entsprechend angepasst.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)