Burger King arbeitet an Kinect-Projekt

Bild von ChrisL
ChrisL 140144 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

21. Juni 2010 - 12:51 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor wenigen Tagen gab die amerikanische Fast-Food-Kette Burger King eine Vereinbarung mit Microsoft bekannt, um die Einführung von Kinect für die Xbox 360 zu unterstützen, das in den Vereinigten Staaten am 4. November dieses Jahres erscheinen wird. Was genau die Burger-King-Kunden erwarten wird bzw. weitere Details zu dieser Zusammenarbeit wurden bislang nicht veröffentlicht und seien noch, Zitat, „top secret“. Vorstellbar und naheliegend ist jedoch, dass das Unternehmen preisgünstige Spiele vermarkten wird, die ausschließlich mit der Kinect-Steuerung funktionieren.

Bereits 2006 arbeiteten Burger King und der Microsoft-Konzern zusammen. Basierend auf einigen Markenzeichen des Fast-Food-Giganten wurden damals (Werbe-)Spiele für die Xbox 360 entwickelt, die beispielsweise in amerikanischen und britischen Filialen verkauft wurden und Titel wie Pocketbike Racer, Big Bumpin' oder Speed King trugen. Innerhalb weniger Wochen konnten in den Burger-King-Restaurants über zwei Millionen Exemplare der Spielesammlung abgesetzt werden; als Entwickler zeichnete damals das Studio Blitz Games verantwortlich.

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 21. Juni 2010 - 12:58 #

Ich könnte mir auch vorstellen das Microsoft Kinect in einigen größeren Filialen von Burger King außstellt zum Probe spielen, so kann man aufjeden fall auch an "casual" gamer kommen und es bekannt mahen.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 21. Juni 2010 - 20:33 #

DAS sind übrigens Verkaufsförderungsmaßnahmen nach meinem Geschmack. Ran an den Verbraucher.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11790 - 21. Juni 2010 - 13:02 #

Oder interaktive bedinung !

Porter 05 Spieler - 2981 - 21. Juni 2010 - 13:24 #

huh, Burger King und bewegung?
das passt nicht!

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1905 - 21. Juni 2010 - 13:41 #

doch, doch
So kann man sein Image medienwirksam verbessern...

Nicht, dass das Burger King Image besonders schlecht wäre.

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 21. Juni 2010 - 13:57 #

burger king > mäcces! :D

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 21. Juni 2010 - 20:34 #

Wer ist dieser McDonald und warum macht er so wabbelige Pommes?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12447 - 21. Juni 2010 - 20:49 #

wabbelige Pommes? kann ich nicht bestätigen ;)
Wobei kommt immer auf die Filliale an, genau wie bei Burger King (der bei uns ist ne katastrophe absolut eckelhaft)!
Heißt zwar wären gleich geschaltet aber gibt gewaltige Qualitätsunterschiede!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12447 - 21. Juni 2010 - 14:33 #

seh es schon vor mir ein Cooking Mama: Burger King Edition :D

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 22. Juni 2010 - 6:10 #

Vll. kann man sich da seinen Burger selbst zusammenstellen :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)