E3: Shogun 2 angeschaut

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324120 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

18. Juni 2010 - 8:31 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Shogun 2 - Total War ab 9,00 € bei Amazon.de kaufen.
Warum Creative Assembly von all den Möglichkeiten (oder wie wäre es mit einem ganz neuen Szenario gewesen...?) ausgerechnet zu Shogun zurückgekehrt ist? PR-Mann Kieran Brigden begründet das so: "Es ist das Spiel, mit dem vor 10 Jahren die Total-War-Serie angefangen hat. Es ist, als ob man einen Teil seiner Kindheit neu erleben würde, aber mit dem Wissen und den Fähigkeiten eines Erwachsenen. Die Version, die uns Creative Assembly vorführt, ist noch "Pre-Alpha" -- unter Alpha verstehen die Briten, dass alle Features im Spiel sind, aber noch komplett unbalanciert. Wie zu erwarten, bekamen wir weder Strategiekarte noch Diplomatie selbst zu sehen, dafür aber eine hübsch anzuschauende Schlacht.

Und zwar eine  nächtliche -- ein Feature, das Rome eingeführt hat, das aber in den neueren Serienteilen  wieder in Vergessenheit geraten war. Über 300 Lichtquellen kann die verbesserte (aber nicht komplett neu aufgesetzte) Engine darstellen, ob es nun Feuer sind, Fackeln an den Burgmauern oder, wie auch im BIld oben zu sehen, eine neckische Laterne pro Trupp, den ihr steuert. Auch Gebäude, die ihr wie in Napoleon und Empire besetzen könnt, lassen sich in Brand schießen.

Auch sonst wurde grafisch nochmal die eine oder andere Schraube angezogen: Die Rüstungen der Samurai wirken extrem detailliert, die Hau- und Stech-Animationen scheinen noch realistischer, insbesondere das Wetter wird intensiver umgesetzt als bislang möglich. In der Beispielschlacht kam ein derartiger Regenschwall vom Himmel, zuckten Blitze und grollte der Donner, dass uns fast ein wenig kühl wurde in der eigentlich wohltemperierten Vorführ-Kabine. Sogar die Schilfdächer der Hütten auf dem Schlachtfeld wurden sichtlich nass.

Shogun 2 Total War
stellt mit Japan einen ganz anderen Landschaftstyp dar als in Empire oder Napoleon: Das Gelände ist zumeist bergig, zerklüftet. Das lässt sich natürlich für Hinterhalte und gut gesicherte Festungen ausnutzen -- die vermutlich wenigen Shogun-1-Veteranen unter unseren Lesern wissen noch, wie schwer es war, einen im Wald und bergauf platzierten Gegner zu "knacken". Apropos Wald: Zum ersten Mal in einem Total-War-Spiel scheinen die Bäume realistische Proportionen zu erhalten; sie werden nicht länger mit der Speedtree-Middleware dargestellt, sondern von der Engine selbst. Rund 80 Baumsorten sollen enthalten sein, in jeweils drei jahreszeitlichen Ausprägungen.



Doch eine verbesserte Grafik erwartet natürlich jeder von einem Spiel, das irgendwann 2011 erscheinen soll -- was ist mit den inneren Werten? Was uns besonders gefallen hat: DIe "Schlacht-Ansprachen", also der "Prep talk" bevor einem Kampf durch den General, die uns bei Rome sehr gefallen haben, sind zurück. Über 200.000 Kombinationen sollen möglich sein, je nachdem, was der General mit seiner Armee in der Kampagne bereits erlebt hat, wo gekämpft wird, wie es um die Kräfteverhältnisse bestimmt ist, welche Einheiten die beiden Seiten ins Feld führen. Und das wahlweise auf Japanisch mit deutschen Untertiteln, oder übersetzt. Wir freuen uns drauf!

Die gegnerischen Daimyos (Fraktionschefs) sollen, klar, eine eigene Persönlichkeit erhalten, die Fraktionen sich deutlich voneinander unterscheiden. Über die Diplomatie wollte Kieran zwar noch nicht viel verraten, aber immerhin wird es die Option geben, Geiseln einzufordern oder zu stellen ("Nimm meinen Sohn und hack ihm den Kopf ab, sollte ich dich angreifen"), und wir wären extrem überrascht, würden die Ninjas nicht ein Comeback feiern, die man gezielt auf gegnerische Generäle oder sogar Fraktionsführer ansetzen kann. Auch das Nachfolgeprinzip (der älteste Sohn wird Damyo, wenn der amtierende stirbt) erwarten wir -- noch ohne Bestätigung -- zurück. Kieran deutete an, dass die Diplomatieoptionen erweitert werden und es vorkommen kann, das ein bereits in der Schlacht aufmarschierter Verbündeter sich plötzlich gegen den Spieler entscheidet und gegen ihn kämpft.

Bei der Strategiekarte weiß Creative Assembly momentan selbst noch nicht genau, wie sie am Ende aussehen wird. Momentan wird mit zwei Systemen experimentiert: Einem herkömmlichen, der den bisherigen Titeln seit Rome gleicht, und einem anderen, "künstlerischem", das wohl eher ein wenig in die Richtung von Shogun und Medieval gehen würde, also einen Landkartenlook hat. Dennoch soll es auch bei letzterer Variante mehrere Städte pro Region geben, die man angreifen kann. Ob aber wieder das Risiko-Prinzip, also das provinzweise Bewegen, eingeführt würde, oder weiterhin Armeefiguren frei über die Welt marschieren, konnten wir nicht herausbekommen.



Die Seeschlachten sollen komplett erneuert werden -- die Japaner waren zur Zeit von Shogun 2 keine Hochseefahrer, sondern tasteten sich mit relativ unhandlichen Schiffen vor allem die Küste entlang. Zwölf Bootstypen soll es geben, und sie gleichen überwiegend großen Flößen, auf die eine Holzfestung gesetzt wurde. Zwar soll es auch auf hoher See Schlachten geben, die aber mit Mali auf die Schiffseigenschaften verbunden sind. Das eigentliche Einsatzfeld sind die Küsten, wo darum gekämpft wird, die eigenen Truppen absetzen zu können. Dabei wird man kleine Inseln umschiffen und sogar Fjorden und wohl auch Flussläufen ein Stück weit folgen, um den Gegner auszumanövrieren und mit Bogenschützen oder im Enterkampf zu besiegen. In Landschlachten eingreifen können die Schiffe nicht, auch wenn sie bei Invasionsschlachten als Grafikelement am Horizont herumdümpeln werden.

Keine Frage, Shogun 2 sieht bereits sehr gut aus -- wir freuen uns, in den kommenden Monaten noch mehr zum Spiel zu erfahren. Denn neben Allerweltswissen (Kavallerie gut gegen Infanterie) konnten wir aus der Demonstration keinerlei Infos herausziehen, wie es beispielsweise um die Einheitenbalance bestellt sein wird. Auch die Themen Strategiekarte und Diplomatie interessieren uns brennend. Wir bleiben für euch (und uns...) am Ball.

Carsten Justenhoven (unregistriert) 16. Juni 2010 - 20:39 #

Ich erwarte eine Napoleon-Revanche! :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58777 - 16. Juni 2010 - 22:23 #

Ich auch! ;)

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1565 - 16. Juni 2010 - 20:54 #

HAIIIII!!!
(ich freu mich)

Olphas 24 Trolljäger - - 46986 - 16. Juni 2010 - 21:12 #

Die Vorfreude kennt keine Grenzen! Danke für den schönen Bericht :)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Juni 2010 - 21:37 #

Cool cool. Ich würd mich über die Risikokarte freuen, die fand ich vom Gameplay her ansprechender und übersichtlicher.

Bleibe allerdings skeptisch wegen dem Sorgenkind der Total-War Serie - der KI in den Schlachten. Die ist seit 10 Jahren auf einem "befriedigend"...

Karl 10 Kommunikator - 419 - 17. Juni 2010 - 0:58 #

Nachdem sie das offen halten scheint ja wirklich die Chance zu bestehen, dass sie zu dem hervorragenden Strategie-System von Shogun 1 und Medieval 1 zurückkehren. Entweder sollen sie das machen, oder endlich mal eine akzeptable KI hinbekommen.
Empire war in der Hinsicht so schwach, dass es nicht mal der großartige Modder Darth Vader mit seinen Darth Mods retten konnte.

Anonymous (unregistriert) 16. Juni 2010 - 22:14 #

Empire: Total War, fand ich persönlich nicht den Knaller.Erst mal abwarten
und nicht wieder ein Groupie verhalten an den Tag legen.

Olphas 24 Trolljäger - - 46986 - 17. Juni 2010 - 7:34 #

Empire hatte natürlich seine Schwächen, vor allem weil es selbst an vielen Stellen an seinem eigenem Maßstab gescheitert ist, aber ich hatte trotzdem länger und mehr Spaß damit als mit den meisten anderen Spielen. Daher würd ich nicht von Groupie/Fanboy-Verhalten reden. Creative Assembly müsste sich schon arg dumm anstellen, um ein Spiel abzuliefern, dass mir nicht so viele Stunden Spaß bringt wie die vorherigen Teile. Empire, Medieval 2 und Rome hab ich heut noch jederzeit installiert und spiele ab und zu mal eine Partie. Das kann ich von keiner anderen Serie behaupten.

Bendr 09 Triple-Talent - 282 - 16. Juni 2010 - 22:33 #

Hoffentlich kann man die taktischen Möglichkeiten auch vielfältig einsetzen, immerhin wird jetzt nur noch ein Land detailiert dargestellt und nicht mehr ein ganzer Kontinent.

SirHurl 07 Dual-Talent - 133 - 17. Juni 2010 - 5:43 #

Ich finde es gut, dass man mehrere Städte in einer Provinz angreifen kann. Ich mag es nicht, wenn sich alles im großen Rahmen abspielt. Viel interessanter ist es, wenn man strategisch wichtige Dörfer und Städte einnehmen muss, um Provinzen einzunehmen. So wird ein Bauerndorf mit riesigen Reisfeldern zu einem wichtigen Schlüssel für die Ernährung der Truppen. Das nächste Dorf bietet vielleicht gute Erzvorkommen, usw...

Bei Empire brauchte man nur noch eine Stadt einzunehmen und Schwupps... schon hat man eine Provinz. Das war mir zu simpel gestrickt...

Ich könnte mir vorstellen, dass dieser kleinere Maßstab mehr taktische und strategische Details hervorbringen könnte.
Bin gespannt, ob die Herrschaften auch in diese Richtung gehen wollen..

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 17. Juni 2010 - 10:42 #

Hört sich bisher ganz gut an. Shogun hat mir immer am besten gefallen, ich hoffe die kurzen Videos kehren zurück. Auch bin ich für einen Look wie Shogun, meinetwegen mit mehren Dörfern pro Provinz. Ich freu mich sehr auf dieses Spiel :)

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 17. Juni 2010 - 22:19 #

Oh Shogun war wegen dem Setting eh mein Lieblings Totalwar Ableger. Somit freue ich mich ganz besonders, dass die sich für ein Remake entschieden haben :)

Anonymous (unregistriert) 19. Juni 2010 - 12:24 #

Was heisstdenn da "Ableger", Shogun ist bitteschön der altehrwürdige Gründervater der Total War Serie.

Skinner (unregistriert) 21. Juni 2010 - 19:29 #

sollte ki u. wegfindung nicht besser sein - neee danke

samce1ce2 (unregistriert) 10. Dezember 2010 - 19:53 #

muss man shogun 1 installiert haben damit man shogun 2 installieren un spielen kann??? BITTE BITTE antworten :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit