E3: Die Ubisoft-Pressekonferenz

Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

15. Juni 2010 - 5:47 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem schon Microsoft und Electronic Arts ihre Shows abgehalten haben, folgt nun mit Ubisoft der letzte große Publisher an einem ereignisreichen ersten Tag. Nachdem die Pressekonferenz im letzten Jahr im Zeichen von James Cameron und Avatar stand, widmete sich Ubisoft dieses Jahr wieder komplett den Spielen. Und zwar nicht einfach nur irgendwelchen Spielen, sondern ganz besonders den "Spielen, die man fühlen kann", so das diesjährige Motto. Wer da spontan auf einen Zusammenhang zu Microsofts Kinect tippt, liegt richtig. Ubisoft präsentierte gleich mehrere Titel für den Bewegungsscontroller, mit dabei u.a. ein Wii Fit und ein Wii Sports Verschnitt (Your Shape: Fitness Evolved und Motionsports), aber auch kuriose Anwendungen wie Child of Eden oder Innergy.

Entwarnung in Richtung der Core-Gamer: auch wer nichts mit Bewegungssteuerung anfangen kann, für den hat Ubisoft mit dem nächsten Assassin's Creed, Driver und Ghost Recon drei potentielle Spiele vorgeführt, die allesamt nicht im Verdacht stehen, nur den Casualmarkt zu bedienen. Wir präsentieren euch unsere Eindrücke von der Pressekonferenz mit all ihren Highlights.

Viel Spaß beim Lesen!

Anonymous (unregistriert) 15. Juni 2010 - 8:55 #

Kein Beyond Good&Evil 2. :-(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit