E3: Sonic Free Riders für Kinect angekündigt

360
Bild von rgottsch
rgottsch 1685 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,S1
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

15. Juni 2010 - 0:29 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Sonic Free Riders ab 10,00 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der Microsoft-Pressekonferenz war unter den Launch-Titeln für Kinect auch ein Spiel mit dem blauen Igel zu entdecken, jetzt hat Sega offiziell Sonic Free Riders für Xbox 360 Kinect angekündigt.

Als Spieler müsst ihr vollen Körpereinsatz zeigen, um mit Sonic und seinen Freunden (oder eurem Xbox-Avatar) gegen die Babylon Rogues auf Hoverboards und Bikes anzutreten. Diese werdet ihr selbst nach euren Vorstellungen anpassen können und natürlich müsst ihr die diversen Modifikationen dafür erst nach und nach im Spiel freischalten. Um zu gewinnen, werdet ihr diverse Power-Ups wie Raketen, Bowlingbälle und Fallen einsammeln und durch bestimmte Armbewegungen aktivieren können, um die Gegner aus der Bahn zu fegen.

Sonic Free Riders ist der dritte Titel in der Riders-Reihe, die 2006 mit Sonic Riders (GameCube, PlayStation 2, Xbox, PC) begonnen und 2008 mit Sonic Riders: Zero Gravity (PlayStation 2, Wii) fortgesetzt wurde. Wer übrigens lieber etwas traditionellere Sonic-Kost spielen möchte, wird vermutlich ebenfalls im Herbst die erste Episode von Sonic the Hedgehog 4 auf Xbox, PS3, Wii und iPhone/iPad herunterladen können; eine Fortsetzung der alten 2D-Scroller im frischen HD-Gewand.

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 15. Juni 2010 - 6:08 #

Da bin ich mal gespannt wie das ganze so sein wird, aber was man so sieht funktioniert Kinect ja einwandfrei!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)