GG-Test: UFC 2010 Undisputed

360 PS3
Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

11. Juni 2010 - 13:37 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
UFC 2010 Undisputed ab 8,90 € bei Amazon.de kaufen.

Während sich Wrestling-Fans an einer ausgefeilten Show und Ring-Choreographie erfreuen, favorisieren Boxfans eher den gepflegten Faustkampf mit all seinen taktischen Varianten. Einen komplett anderen Weg verfolgen Anhänger von sogenannten Free Fights, wo Vertreter aller möglichen Kampfstile mit wenigen Regeln und noch weniger Zurückhaltung ihre Kontrahenten attackieren.

In Deutschland sorgte die Ausstrahlung der Kämpfe der UFC für Unruhe bei allzu zartbesaiteten Politikern. GamersGlobal hat sich dennoch zum Test in das Oktagon gewagt und einen kritischen Blick auf UFC 2010 Undisputed geworfen. Warum schicke Grafik und eine sehr komplexe Bedienung sowie Taktik nicht alles sind auf dem Weg zum Spielethron, erfahrt Ihr in unserem Test. Aber auch, dass es sich bei dem Spiel um eine knallharte, komplexe Simulation handelt, und nicht etwa um ein primitives Prügelspiel.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit