EA: Verklagt wegen Sports Active 2.0

PS3 Wii iOS
Bild von Marcel
Marcel 1377 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S3,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

11. Juni 2010 - 12:37 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
EA Sports Active 2 ab 49,84 € bei Amazon.de kaufen.

EA plant für Ende des Jahres den Release von EA Sports Active 2.0. Das Trainingsspiel erlaubt es dem Spieler, einer Online-Community beizutreten, in der sich alles rund um das Thema Fitness dreht. Ihr habt die Möglichkeit, Profile anzulegen, in denen ihr eure Workout-Daten postet. Es werden Chatrooms sowie Hilfestellungen für euren persönlichen Trainingsplan angeboten. 

Das Unternehmen The Active Network sieht hierbei aber einen Verstoß gegen ihr Markenrecht. Sie haben sich die Bezeichnung "Active" in Verbindung mit der Bereitstellung von Informationen rund um Freizeitplanungen, Sport-Events und Zeitplanungen von Sportarten bereits Mitte 2008 schützen lassen. Da ihre Website active.com größtenteils die gleichen Funktionen -- das Verfolgen von Workoutdaten oder Personal Fitness-Chatrooms -- anbiete, sieht das Unternehmen EA als direkten Konkurrenten.

Aus diesem Grund verlangt The Active Network, dass kein Spiel veröffentlicht werden darf, das die Bezeichnung "Active" im Namen trägt und Funktionen zum Thema Fitness bietet. Außerdem soll EA 75.000 Dollar Schadensersatz zahlen und die Anwaltskosten übernehmen. EA selbst hat sich bis jetzt nicht zu der Klage geäußert.

Jeriblabla 09 Triple-Talent - 311 - 7. Juni 2010 - 16:16 #

Das ist doch mal wieder so lächerlich...

justFaked 16 Übertalent - 4265 - 7. Juni 2010 - 16:28 #

Man greift zu, wo man kann :p

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 7. Juni 2010 - 16:29 #

Schadensersatz. Nein also gegen diese Art von Schäden im Kopf hilft heutzutage kein Geld der Welt...

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 7. Juni 2010 - 17:00 #

Oder EA öffnet die Portokasse und kauft den Laden^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 7. Juni 2010 - 17:13 #

Das ist ja mal wieder mehr als lächerlich. Damit kommen die nie durch. Active ist in der englischen Sprache nunmal ein allerweltswort. Wollen die auch Microsoft verklagen, weil deren Active Scripting auch Active enthält?

Doomhammer 11 Forenversteher - 759 - 7. Juni 2010 - 17:29 #

Ist Active Scripting eine Sportart? :D

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 7. Juni 2010 - 19:16 #

Noch nicht...! *greiftzuStiftundPapier...!*

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 7. Juni 2010 - 19:23 #

Selbst Active ist keine Sportart :). Genauso wenig ein exklusives Sport-Wort or whatever. Darum ist die Klage deswegen schon lächerlich :D.

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 8. Juni 2010 - 9:39 #

Es geht ja bei der Klage um das Wort "Active" in verbindung mit irgendwelchen Fitness-Programmen.
Aber das die da noch Schadensersatz haben wollen ist dreist, die haben doch eher noch kostenlose Werbung erhalten.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 7. Juni 2010 - 17:15 #

Bis auf den Schadenersatz, wenn er auch für amerikanische Verhältnisse gering scheint (bisher dürfte nicht wirklich ein Schaden entstanden sein, das Spiel is ja noch nicht auf dem Markt) ist das eigentlich durchaus verständlich und eine legitime Forderung - man kann halt nicht ein geschütztes Markenzeichen nutzen und ein ähnliches Produkt unter diesem Namen anbieten.

Torian Raven 11 Forenversteher - 793 - 7. Juni 2010 - 17:59 #

Lächerlich, wie kann man sich ein Wort wie Active rechtlich sichern lassen. Ich lass mir jetzt die Wörter war, call und duty sichern und verklage jeden der ein Spiel mit diesen Worten im Namen veröffentlichen will.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 7. Juni 2010 - 22:09 #

Kleiner Denkfehler: Du hättest dir diese Worte ZUERST markenrechtlich schützen lassen müssen, BEVOR Acti sich mit CoD blöd verdient hat. Dann würde das funktionieren.

Back on topic: Ich denke, diese Active-Fuzzis wollen nur mal schnell ihr Konto aufstocken, sind aber zum Scheitern verurteilt. Wenn ein Branchen-Monster wie EA was hat, dann ein SWAT-Team an Anwälten, die so einen Kram vorm Frühstück wegregeln...

B0rnX 08 Versteher - 210 - 7. Juni 2010 - 18:07 #

why not ? Versuch macht klug.
Wenn so die Kasse aufgebessert werden kann ;)

André 04 Talent - 29 - 7. Juni 2010 - 18:35 #

Bevor man zum üblichen Beißreflex ansetzt: Ist das Produkt von EA wirklich so ähnlich, wie der Text andeutet, dann würde ich auch klagen. Nur weil man EA heißt, darf man nicht einfach andere übergehen, die solche Ideen schon früher hatten und sie auch aktiv verwerten.

Infernal 13 Koop-Gamer - 1584 - 7. Juni 2010 - 18:38 #

lol typisch.. aber naja fals es klappt sind sie um 75.000 reicher ;)
und so wie ich usa kenne klappt es sicher xD

Meril 09 Triple-Talent - 324 - 7. Juni 2010 - 18:49 #

von Schaden kann hier ja keine Rede sein - viel eher ist es nun Werbung für Active.

Mathias Müller 17 Shapeshifter - 6655 - 8. Juni 2010 - 7:38 #

Genau das ging mir auch als erstes durch den Kopf... völlig bekloppt. :P

Blair 10 Kommunikator - 356 - 7. Juni 2010 - 19:07 #

Wow, soviele Kommentare, die sich GEGEN das Markenrecht aussprechen?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 7. Juni 2010 - 19:33 #

Dann hätten diese Active-Typen auch z.B. Nintendo verklagen sollen, weil die auch Fitness-Spiele für ihre Wii auf den Markt brachten. Das hätten die garantiert gemacht, wenn sie sich das Wort "Fit" hätten sichern lassen. Sowohl Fit als Active sind aber keine Marken. Da dürfte der Knackpunkt liegen.

Franz (unregistriert) 7. Juni 2010 - 20:43 #

Es wäre mir neu, dass in WiiFit ein Social Network System ähnlich dem von The Active Network integriert ist...

Franz (unregistriert) 7. Juni 2010 - 20:40 #

Die meisten Spieler von heute haben ja noch nicht mal mehr Achtung vor dem Urheberrecht.
Ach, die Leute die hier erst Mal Stammtischmäßig rumpoltern, sollten sich mal überlegen, warum nicht gegen den ersten Teil, aber gegen Teil 2 geklagt wird.
-
Kleiner Tipp: Die Antwort steht in der News (die sich scheinbar niemand durchgelesen hat)

André 04 Talent - 29 - 7. Juni 2010 - 19:49 #

Seufz, lesen scheint wirklich nicht mehr in zu sein....

Jungs, es geht um Active in Verbindung mit dem restlichen Angebot, nicht um das Wort allein.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 7. Juni 2010 - 20:02 #

75.000 Schadenersatz für was? Die gratis Werbung?

Irgendwie erinnert mich das an den Typen der alles und jeden verklagt, der das Wort 'Edge' im Zusammenhang mit Computerspielen verwendet.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. Juni 2010 - 21:59 #

Die Firma hat wahrscheinlich die Anwälte, die sowieso bezahlt werden. Warum also nicht versuchen, EA zu verklagen? Wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet, mit minimalen Kosten, maximalen Gewinn zu machen, dann würdet ihr genauso machen.

Ich wüsste mal gerne, was so eine Rechtsschutzversicherung, in den USA kostet. :D

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. Juni 2010 - 14:15 #

Schonmal von Imageschaden gehört? Und nein, nicht jeder möchte einen solchen eingehen.

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 7. Juni 2010 - 22:09 #

Das Markenrecht zwingt Unternehmen dazu, so zu handeln. Würden sie nicht gegen jeden noch so kleinen "Mißbrauch" ihres geschützten Markennamen vorgehen, würde es ihre Marke aufweichen.
Beim nächsten Verfahren wäre ein Konkurrent dann in der Lage, die Marke anzufechten, weil das Unternehmen ja offenbar im vorangegangenen Fall keinen Grund gesehen habe, gegen den Mißbrauch vorzugehen - sie also gar keinen Mißbrauch in der Nutzung ihrer Wort/Bildmarke gesehen haben.

Das mag zwar schwachsinnig sein, aber es ist genau dies der Grund dafür, warum immer wieder solche Verfahren die Gerichte beschäftigen, leider.

bersi (unregistriert) 8. Juni 2010 - 18:41 #

In einer Welt, in der man sich sogar Magenta als Farbe schützen lassen darf ist leider eine Menge möglich :rolleyes:

Finde die Idee sich "Active" in Zusammenhang mit dem angebotenen Service schützen lassen zu dürfen zwar fragwürdig, aber grundsätzlich ist gegen die Forderung seitens The Active Network ja "nichts" einzuwänden.

Der Karren wurd m.M.n. schon vor der Klage in den Sand gesetzt.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50609 - 9. Juni 2010 - 12:34 #

ach alles pillepalle :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Casual Game
Training
ab 0 freigegeben
3
EA Canada
Electronic Arts
18.11.2010
7.4
iOSPS3Wii360
Amazon (€): 89,95 (PS3), 49,84 (Wii), 59,99 (360)