Zynga übernimmt Challenge Games

Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

4. Juni 2010 - 12:46

Der Social-Games-Entwickler Zynga – unter anderem für die enorm erfolgreichen Facebook-Spiele Farmville und Mafia Wars verantwortlich – gab gestern den Erweb des Entwicklerstudios Challenge Games bekannt, das ebenfalls im Bereich des Social Gamings tätig ist. Wie hoch die Kosten der Übernahme sind, wurde nicht genannt.

Challenge Games ist im texanischen Austin angesiedelt und wird daher ab sofort als Zynga Austin mit dem Schwerpunkt auf die Produktentwicklung operieren. Neben Zynga-Büros in Los Angeles, San Francisco, Baltimore, Beijing und Bangalore wird es somit in Zukunft im namensgebendem Austin einen weiteren Standort des erfolgreichen Unternehmens geben. Die 35 Beschäftigten werden in die Zynga-Belegschaft integriert; Challenge Games' Mitbegründer und CEO, Andrew Busey, wird Geschäftsführer und Vize-Präsident des neuen Studios. Die beiden populärsten Challenge-Games-Titel Warstorm, ein Karten-Sammelspiel in einem Fantasy-Universum, und Ponzi, eine Art Manager-Spiel, sollen vom Zynga-Team weiterentwickelt werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)