Zwei GG-Redakteure im Podcast

Bild von Rechen
Rechen 16014 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C5,A7
Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

4. Juni 2010 - 8:36

Christoph Hofmann betätigt sich nicht nur als Redakteur für GamersGlobal, sondern betreibt auch eine eigene Website. Auf dieser erscheinen, neben zwei Einträgen pro Woche, im Monatstakt auch Podcasts, in denen wechselnde Gesprächspartner mit Christoph über diverse Themen rund um Computer- und Videospiele reden. Alle Folgen sind übrigens auch als Download erhältlich. Wer etwa das Gespräch mit Jörg Langer, oder das Fachsimpeln über unbefriedigende Enden von Spielen verpasst hat, kann sie jederzeit nachholen.

In der aktuellen Episode werden von Christoph und Philipp Spilker -- der öfter zu Gast ist -- diverse Titel abgehandelt. Neben Just Cause 2 und der endgültigen Klärung der Frage, ob man in Spielen einen anderen Grund braucht, als alles kaputt zu machen und Philipps Tirade gegen die Versoftung von Lost, wird dabei auch auf Bioshock 2, die Story von Modern Warfare 2 und diverse andere Titel eingegangen. Den äußerst unterhaltsamen Podcast könnt ihr euch hier anhören.

Wenn wir schon bei Websites von Redakteuren sind: Philipp betreibt zudem noch einen Blog, auf dem er sich etwas alleine zu fühlen scheint...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)