Event-Tipp: Living Games Festival 2010 in Bochum

Bild von McSpain
McSpain 27019 EXP - 21 Motivator,R8,S3,A6,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

1. Juni 2010 - 16:14 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Vom 10. bis 13. Juni 2010 findet das dritte Living Games Festival in der Bochumer Jahrhunderthalle statt. Das Festival hat es sich seit seinem ersten Auftritt 2008 zum Ziel gesetzt, Videospiele einem breiten Publikum näher zu bringen und dem Medium seinen berechtigten Platz als Kulturgut neben Filmen, Theaterstücken und Büchern einzuräumen.

In diesem Jahr ist die Veranstaltung ein offizielles Projekt der Kulturhauptstadt 2010 und steht ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung. So beginnt der öffentliche Teil des Festivals am 11. Juni mit einem "Schüler-Lehrer-Tag". Vertreter von Firmen (Deadalic Entertainment, Turtle Entertainment) und Hochschulen (Game Academy, Mediadesign Hochschule, Game Lab Cologne) stehen Schulklassen und Interessierten mit Ausbildungsbörsen und Informationsveranstaltungen zur Verfügung. Schulklassen können kreativ werden und mit einem Computerspielprojekt am "Living Games Festival Schulprojekt 2010“ teilnehmen. Die eingereichten Konzepte oder Projekte werden dann auf dem Festival vorgestellt. Per Stimmzettel können alle Besucher über das beste Schülerprojekt  abstimmen. Die Gewinnerklasse erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.500€.

Der zweite Tag steht unter dem Motto "World of Games“ und bietet neben dem Vortrag "Benutzerführung in Computerspielen“ von Michael Schumann ein besonderes Highlight für Fantasy(literatur)freunde. Denn am Abend treffen sich die Autoren Markus Heitz ("Die Zwerge“), Christoph Hardebusch ("Die Trolle“), Falko Löffler ("Drachenwächter“), Constantin Gillies ("Extraleben“) und Michael Marrak  zu einer gemeinsamen Lesung.

"Familientag" heißt der dritte und letzte Tag des Festivals und bietet unter anderem die Möglichkeit, sich bei einem Vortrag von Prof. Dr. Linda Breitlauch von der Kinder- und Jugenduni Gamedesign über die Entstehung von Videospielen zu informieren. Hier erleben die Teilnehmer altersgerecht in Vorträgen für 6- bis 10-, 11- bis 15- und 16-bis 18-Jährige wie ein Videospiel entsteht. Beendet wird das Festival mit einem Vortrag des Vorsitzenden des Verbandes für Deutschlands Video- und Computerspieler (VDVC) Patrik Schönfeldt.

An allen drei Veranstaltungsterminen gibt es zudem noch die Möglichkeit, an einem Workshop zum Thema "Von der Idee zum Computerspiel“ und einer Diskussionsrunde zu aktuellen Themen rund um den Jugendschutz in Computerspielen mit Diplom-Pädagoge Gerald Jörns teilzunehmen. Fußballfreunde haben ebenfalls keine Ausreden, denn das Eröffnungsspiel der WM und die Begegnungen "Uruguay-Frankreich" und "Deutschland-Australien" werden auf der Hauptbühne übertragen.

Informationen zu Anreise, Öffnungszeiten, Veranstaltungsübersichten und Eintrittspreisen findet ihr in der Quelle.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Juni 2010 - 18:36 #

Was ist los? Niemand aus dem Ruhrgebiet hier der hin will? :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 1. Juni 2010 - 19:00 #

Ich bin ehmaliger Ruhrpottler und wohne jetzt in Köln. Aber soviel Patreotismus zum eigenen Pott, habe ich dann doch nicht, um mir ein "Projekt" anzusehen, worum es geht anderen, dass Spielen näher zu bringen. Da bleibe ich lieber bei der Gamescom=)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL