Regisseur Guillermo del Toro verlässt den Hobbit (Update)

Bild von Gucky
Gucky 34212 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

5. Juni 2010 - 10:37 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Update vom 04. Juni 2010:
Nach dem bevorstehenden Weggang des ehemaligen Hobbit-Regisseurs Guillermo del Toro hat sich jetzt noch einmal Peter Jackson zu Wort gemeldet und mitgeteilt, dass er das Filmprojekt auf jeden Fall nicht aufgeben möchte und notfalls selbst die Regie übernehmen würde. Ob er das darf, ist dabei natürlich eine ganz andere Frage:
Wenn es notwendig ist, um die bisherigen Investitionen von Warner Bros zu schützen, dann würde ich [die Regie] in Betracht ziehen. Ich bin mir nicht sicher, ob mich die anderen Studios einfach so aus den Verträgen aussteigen lassen. Ich möchte nur klar stellen , dass wir derzeit nicht daran denken, das Projekt aufzugeben.

Zudem gab Jackson zu verstehen, dass sich durch das Problem bei der Besetzung des Regisseurs der Drehbeginn bis mindestens November 2010 verschieben wird. Alles mache er nun davon abhängig, ob man rechtzeitig einen neuen Regisseur findet.

Ursprüngliche News vom 31. Mai 2010:
Durch das insolvente Filmstudio MGM verschieben sich die Dreharbeiten zu den beiden Hobbit-Verfilmungen immer weiter nach hinten, obwohl die Produktion schon sehr weit fortgeschritten ist (wir berichteten). Für eine weitere Verzögerung der Verfilmung wird sicherlich der Rückzug des Regisseurs Guillermo del Toro (siehe Bild) führen, der gestern in einer Pressemitteilung die für viele Fans schlechte Nachricht mitteilte:

Durch die vielen Verzögerungen des Drehstarts für Der Hobbit sehe ich mich vor der härtesten Entscheidung meines Lebens. Nachdem ich nun fast zwei Jahre Tolkiens Welt Mittelerde gelebt, geatmet und gestaltet habe, muss ich mit großem Bedauern die Leitung dieses wunderbaren Filmprojekts abgeben. Ich verbleibe dankbar mit Peter, Fran und Philippa Boyens, New Line und Warner und meiner gesamten Crew in Neuseeland. Ich hatte die Ehre in einem der schönsten Länder der Erde mit den Besten ihres Fachs zu arbeiten. Dies hat mein Leben für immer verändert. Dies hat mir auch große Freude bereitet, aber der wachsende Druck durch die vielen Verschiebungen und Terminänderungen hat nun den ursprünglichen Zeitplan des Projekts überschattet. Sowohl als Co-Autor als auch als Regisseur wünsche ich dem Projekt von Herzen alles Gute und freue mich schon auf das fertige Produkt. Ich verbleibe als Partner des Projekts und seiner Macher, sowohl jetzt als auch in Zukunft und versuche eine möglichst fließende Übergabe mit dem nächsten Regisseur hinzubekommen.
Der ausführende Produzent Peter Jackson, der die Der Herr der Ringe-Filme inszenierte und mit del Toro die Drehbücher verfasste, würdigte noch einmal die gute Vorarbeit von Guillermo del Toro:
Wir sind sehr traurig, dass Guillermo den Hobbit verlässt, aber er hat uns immer auf dem Laufenden gehalten und wir verstehen, wie die langwierige Entwicklungszeit der beiden Filme -- was komplett außerhalb unserer Kontrolle liegt -- seine anderen Verpflichtungen und Projekten gefährdet. Letztendlich sah sich Guillermo del Toro nicht in der Lage sechs Jahre in Neuseeland zu leben um sich ausschließlich und exklusiv diesen Filmen zu widmen, obwohl wir ihn eigentlich nur für drei Jahre verpflichtet hatten. Guillermo ist einer der eindrucksvollsten und kreativsten Köpfe, denen ich jemals begegnet bin und die Arbeit mit ihm hat sehr viel Spaß gemacht. Guillermos starke Vision sind in das Drehbuch und die Designs eingeflossen. Die Filme werden weiterhin auch seine Handschrift tragen. Wir freuen uns, dass Guillermo auch in den nächsten Monaten noch weiter mit Philippa Boyens, Fran Walsh und meiner Wenigkeit an den Drehbüchern feilen wird. Mit New Line und Warner Bros setzen wir uns diese Woche noch zusammen, um einen glatten und sauberen Übergang zu schaffen, während wir einen neuen Regisseur für den Hobbit einstellen. Wir erwarten dadurch keine weiteren Verzögerungen oder Unterbrechungen der Vorproduktion.
Die besten Karten für den Posten des Regisseurs dürfte der US-Amerikaner Sam Raimi haben, der bereits vor der Filmproduktion als Kandidat für diesen Job gehandelt wurde. Der ist jedoch derzeit mit der Produktion der Warcraft-Spieleverfilmung beschäftigt. Peter Jackson selbst hat eigentlich auch keine Zeit, da er mit Steven Spielberg an zwei Comicverfilmungen über Tim und Struppi arbeitet.
Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34212 - 31. Mai 2010 - 10:06 #

Hoppla, ich war gestern nacht ganz schön geschockt, als ich das gelesen habe. Für mich ein weiteres Fragezeichen hi9nter der Verfilmung. Hoffentlich geht da jetzt nicht alles den bach herunter :/.

Benjamin Ginkel 18 Doppel-Voter - 10352 - 31. Mai 2010 - 10:23 #

Das ist tatsächlich ein Hammer. Sehr, sehr schade...

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 31. Mai 2010 - 17:12 #

Ja hoffentlich finden Sie einen geeigneten Regisseur... Wär echt schade wenn das nicht klappen würde :(

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 31. Mai 2010 - 10:19 #

Hoffe der Film kommt irgendwann mal, ich freu mich drauf. Hoffe sie finden guten Ersatz.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 31. Mai 2010 - 10:50 #

Der Hobbit ist ein bischen wie der Duke.

Porter 05 Spieler - 2981 - 31. Mai 2010 - 11:17 #

soviel Tam Tam für ein zukünftiges divx Filmchen dass man aus dem Netz lädt? :)

nein Spass ich finds schade, denn ich hätte mich auf den Hobbit gefreut so sieht es aber eher nach einer unendlichen Geschichte aus...

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 2106 - 31. Mai 2010 - 11:54 #

bitte nicht sam raimi. egal was passiern sollte, nicht er.und kein bay oder boll. dann passt das schon^^
habe keine lust auf einen film so lange zu warten, damit ihn irgend ein dahergelaufener langweil-popcorn-könig, effekthascher ohne inhalt oder ein unfähiger alles zunichte macht.

deltoro hätte das großartig durchgezogen, die beste wahl. schade dass er aufhört bei dem projekt.

Junkfoot 13 Koop-Gamer - 1533 - 31. Mai 2010 - 11:54 #

Die News ist garnicht soooo Spielrelevant, oder? Gut, es wird im Film (so er denn fertig wird) Computereffekte geben, aber ansonsten?

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 31. Mai 2010 - 12:29 #

Der Hobbit gehört zur Generation Computer wie die Kettensäge zu Doom..
(auch wenn er schon etwas älter ist)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66031 - 31. Mai 2010 - 14:25 #

Ähm, Nein...

Was soll ein Buch, das erstmals 1937 erschienen ist, mit der Generation Computer zu tun haben?

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 31. Mai 2010 - 15:09 #

Naja, Tolkien prägte das Genre "Fantasy" schon maßgeblich, und heutzutage gibt es nun mal viele Rollenspiele in diese Richtung die auf dem PC gespielt werden.

Zum Artikel: Hat mich gerade genauso umgehauen wie der Rücktritt von Horst Köhler, krass...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66031 - 31. Mai 2010 - 15:22 #

Okay, von der Seite hab ich es zugegebenermaßen nicht betrachtet. Wenn man so ran geht, stimmt die These natürlich.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 31. Mai 2010 - 16:02 #

Genau von dieser Seite habe ich es auch gemeint. ;)

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 31. Mai 2010 - 16:05 #

Horst hat mich auch ziemlich überrascht. Unverständlich sowas.

Larnak 21 Motivator - P - 26209 - 31. Mai 2010 - 15:21 #

Stell die Frage anders: "Was soll ein Film, ..." ;) . Denn die Filme sind es, die wie wohl kaum andere für lebendige Fantasy und moderne Technik stehen. Und genau diese 2 sind auch essenzielle Bestandteile der "Generation Computer" :)
Da die Hobbit-Verfilmung in direktem Zusammenhang zu den anderen Filmen steht, ist das wohl durchaus gerechtfertigt.

Über eine neue Agatha Christie Verfilmung läse man derweil hier wohl nichts :)

vicbrother (unregistriert) 31. Mai 2010 - 16:11 #

Konrad Zuse entwickelte in der Zeit den Computer.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 31. Mai 2010 - 17:01 #

Das ist wahr. Tatsächlich ist gab es die ersten mechanischen Computer bereits vor dem Hobbit.

vicbrother (unregistriert) 3. Juni 2010 - 12:23 #

Wenn man es genau gibt, gibt es schon seit Jahrhunderten Computer. Mit Computer meinte man damals Menschen, die langwierige Berechnungen durchführten, zB Astronomen oder Gezeitenberechner :)

Porter 05 Spieler - 2981 - 31. Mai 2010 - 15:43 #

Stimmt, mir persöhnlich ist aber die Tolkien News 1000 mal mehr Wert hier als so manche andere "Spielerelevante News" ;)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 31. Mai 2010 - 16:50 #

"The Hobbit" war das erste Adventurspiel mit "richiger" Grafik von "Melbourne House" auf dem ZX-Spectrum.
Ich weiss noch wie ich damals die Kassette mit dem Spiel in der Hand hielt und nach paar Mal spielen losgerannt bin und mir das Buch gekauft habe. Auch heutezutage hängen Bücher, Film und Computerspiele manchmal sehr eng zusammen. Eine Neuauflage des oben geannten Spieles kann ich nur begrüssen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 31. Mai 2010 - 12:40 #

Na ja Peter Jackson dürfte mit Tim & Struppi eigentlich bald durch sein...das Projekt ist ja auch schon lange in der Mache. Ich denke die Chancen stehen gut das Peter Jackson selbst das Projekt übernimmt. Denke aber auch das wir frühstens 2012 mit dem Film rechnen können.

HeadMunk 14 Komm-Experte - 1849 - 31. Mai 2010 - 13:03 #

So ein Pech... sind wir mal gespannt was aus dem Film wird!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66031 - 31. Mai 2010 - 13:23 #

Schade, ich halte del Toro für einen sehr guten Regisseur und hatte mich dementsprechend auf seine Interpretation des Hobbit-Stoffs gefreut. Hoffentlich kommt da ein ordentlicher Regisseur nach, sonst war es das wohl mit dem Film. Raimi könnte schon geeignet sein, zumindest die Spiderman-Filme haben mich überzeugt. Mal abwarten...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 31. Mai 2010 - 14:20 #

Woran arbeitet er denn noch, Hellboy 3?

gandalf06 10 Kommunikator - 371 - 31. Mai 2010 - 15:17 #

Ohh, man hoffentlich wird was aus dem Film, ist eine der Filme auf den ich schon gespannt warte!! Habe das Buch schon gelesen und würde natürlich auch gern den Film mal sehen...aber jetzt kann man nur noch warten

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 31. Mai 2010 - 16:38 #

Oje, schlechte Nachrichten. Ob es jetzt noch was wird mit dem Film?

Del Toro war wirklich einer der wenigen, dem ich zugetraut hätte, dem Film das nötige HdR-Feeling der Trilogie zu verpassen. Vielleicht düsterer, aber trotzdem passend. Und jetzt? Raimi? Na ja...

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1923 - 31. Mai 2010 - 17:31 #

Sehr sehr schade...

Anonymous (unregistriert) 31. Mai 2010 - 20:01 #

Eine Tragödie jagt die nächste, erst die Ölpest im Golf von Mexico und jetzt das, gibt es überhaupt noch Hoffnung auf dieser unseren Welt schnief

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 31. Mai 2010 - 20:21 #

aaaah damn....

Warwick (unregistriert) 31. Mai 2010 - 20:24 #

Das ist erstmal generell kein gutes Zeichen für den Film, da aber das Drehbuch und Produktionsteam sehr stark und am Buch engagiert ist, habe ich immer noch Hoffnung.

Drugh 15 Kenner - P - 3123 - 1. Juni 2010 - 5:55 #

Mist, sehr schade. Hoffentlich bleibt etwas von der morbiden Düsterheit in dem Material über. Ich freue mich sehr auf den Film, das ist eine der Geschichten, für die ich am meisten gehofft habe, dass sie umgesetzt wird.

Ich denke, es wird trotzdem was. Das wäre der nächste potenzielle Milliardenseller, so wie die Herr der Ringe Trilogie.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1626 - 4. Juni 2010 - 9:29 #

"Drehbeginn bis mindestens November 2010"

Die haben noch nichtmal mit dem drehen angefangen?? Oh neeeein!

Eisbaer 06 Bewerter - 57 - 4. Juni 2010 - 10:22 #

Na, sei doch froh. Wenn die schon bei den Dreharbeiten wären, und dann nen neuen Regisseur suchen müssten, käm' am Ende so was wie "Drei Engel für Charlie" dabei raus.
Wie auch immer, del Torro ist nicht Richard Burton - ich glaube nicht, dass er den Film in einer "morbiden Düsterheit" gedreht hätte. Vor allem der erste Teil (bis zur Ankunft im Nebelgebirge, bzw. bis Bilbo den Ring findet) muss der Film gar nicht duster sein. Hat man ja bei HdR 1 gesehen. Der wurde auch erst kurz vor Moria so richtig duster.
Fazit: bleibt zu hoffen, dass del Torro wirklich Hellboy 3 als nächstes angehen wird...

Green Yoshi 21 Motivator - 25381 - 4. Juni 2010 - 13:48 #

Er sollte lieber die Spanische Trilogie fortsetzen, The Devil's Backbone und Pan's Labyrinth fand ich deutlich besser als die eher langweiligen Hellboy Filme.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 4. Juni 2010 - 17:50 #

Wnn sie schon bei den Dreharbeiten wären, dann hätte er das Projekt ja nicht aufgeben müssen. :)

Schließlich wude er für drei Jahre "gebucht" und kann sich jetzt nicht 6 Jahre darum kümmern.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 4. Juni 2010 - 23:11 #

"aufjeden Fall nicht aufgeben"
kann man das so schreiben ist das grammatisch richtig?

zum Thema:
da könnte für den Hobbit Film selbst 2012 ganz schön knapp werden.... :-(

Anonymous (unregistriert) 5. Juni 2010 - 22:10 #

Jackon soll den Film selbst machen. Wäre sowieso das Beste. Tim und Struppi müsste doch auch langsam mal fertig werden.

vicbrother (unregistriert) 10. Juni 2010 - 18:14 #

Bitte nicht. Kulisse war zwar top, aber der Zeichentrickfilm war spannender - da floß zumindest Blut!

Hier übrigens die - ziemlich wirre - Fortsetzung "Return of the King":
http://www.youtube.com/view_play_list?p=6CAC1057A9729EB9&playnext=1&playnext_from=PL&v=dcGhoSYKyuc

Und hier der Zeichentrickfilm "The Hobbit" von den Leuten die "Lord of the Rings" machten: http://www.youtube.com/view_play_list?p=7E06CEB4E58F3902&playnext=1&playnext_from=PL&v=XSHLGnexe-w

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit