Half-Life 2: Mac-Update als Mod-Killer

PC
Bild von Christaneu
Christaneu 1094 EXP - 12 Trollwächter,R8,A3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

28. Mai 2010 - 15:50 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Half-Life 2 ab 19,95 € bei Amazon.de kaufen.

Alle Source-Spiele, die nach 2007 veröffentlicht wurden, erhielten eine andere Engine als Half-Life 2. Deshalb entschied sich Valve mit dem Mac-Update, auch gleich ein Update für den PC zu erstellen, das die Half-Life-2-Engine zu einer neueren Source-Engine, wie sie zum Beispiel bei The Orange Box Verwendung findet, konvertiert. Doch leider hat der Entwickler nicht an die große Modder-Gemeinde gedacht, die Half-Life seit 2004 am Leben erhält.

Doch genau diese muss dieses Update jetzt "ausbaden", denn alle Mods, die entweder eigene DLL-Dateien oder Skript-Szenen verwenden, sind verlässlich außer Gefecht gesetzt. Nach Schätzungen beläuft sich der "Schaden" auf 400 bis 500 Mods. Und es sind nicht nur No-Name-Mods betroffen, nein, auch bekannte wie zum Beispiel Rock 24 oder SMod. Die Fehlerquelle wurde bereits ausgemacht, doch den Fehler zu beheben, erweist sich als äußerst schwierig und ist mit sehr viel Arbeitsaufwand verbunden.

Nun holt die Modderszene zu einem Hieb gegen Valve aus. Der Entwickler des Mods The Citizen, Kasperg_JM, äußerte sich wie folgt zum Update:

[…]Die alte HL2-Engine wurde durch die der Orange Box ersetzt. Das andere Logo (der glatzköpfige Kerl mit dem Ventil in seinem Kopf, anstatt der eigentliche Kerl mit dem Ventil im Auge) war der erste Hinweis, aber wenn man HL2 startet, dann merkt man deutlich, dass es eine neue Engine gibt. Besseres Licht, mehr Kontrast, keine Anti-Aliasing-Probleme für NVidia-Karten, schöneres Feuer usw.

Hört sich doch gut an oder?

Naja, die Orange Box benutzt ein anderes System für die Organisation der Szene-Daten und der Untertitel, dank der Konsolenversion.

Was heißt das nun?

Es heißt, dass Mods, die auf der Nicht-Orange-Box-Version basieren, nicht mehr funktionieren.
[…]

Heute ist wirklich ein schlechter Tag.

Anonymous (unregistriert) 28. Mai 2010 - 16:33 #

Wo ist der angeteaserte Hieb der Modder-Gemeinde? Das ellenlange Zitat gibt nur noch mal wieder, was vorher schon stand.

Punisher 19 Megatalent - P - 14776 - 28. Mai 2010 - 17:59 #

Ähja, den Hieb hab ich auch gesucht. :) Das war eigentlich nur eine etwas entnervte zusammenfassung der Problematik...

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1074 - 29. Mai 2010 - 10:24 #

Autsch!
Das könnte die Entwicklung von Black Mesa um weitere 5 jahre verlängern (?)

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 29. Mai 2010 - 10:49 #

Das war auch mein erster Gedanke...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35556 - 29. Mai 2010 - 19:38 #

Black Mesa basiert auf der Orange Box Engine. Das dürfte also keine Probleme geben.

Christaneu 12 Trollwächter - 1094 - 30. Mai 2010 - 10:19 #

Leider muss ich dich, was das angeht, enttäuschen, denn Black Mesa basiert auf er HL2 Source Engine...

"As long as you have a copy of any source engine game on steam, Black Mesa will cost you nothing."

Und das war hald HL2 auch :D bis vor kurzem

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35556 - 30. Mai 2010 - 11:51 #

http://wiki.blackmesasource.com/index.php/Time_Line
Siehe 19. November 08: "Mod now on the Orange Box"
Bei den Systemanforderungen steht auch, dass das "Source SDK Base - Orange Box" benötigt wird: http://wiki.blackmesasource.com/index.php/System_Requirements

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit