Spezielle PSP für Langstreckenflüge?

PSP
Bild von Mad
Mad 2061 EXP - 14 Komm-Experte,R8,C3
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

28. Mai 2010 - 1:25 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
PSP ab 214,92 € bei Amazon.de kaufen.

Die Firma IFE will Flugzeuge von namhaften Linien mit einer modifizierten Version der PlayStation Portable ausstatten – allerdings bezieht sich dieses Angebot bisher nur auf Langstreckenflüge. Die dabei zur Anwendung kommenden Handhelds sollen eine Laufzeit von bis zu elf Stunden besitzen und von Passagieren angenehm gehalten werden können. Um die längere Laufzeit zu erreichen, wird angeblich ein stärkerer Akku eingesetzt.

Die Gründe, wieso IFE gerade auf die Technologie von Sony zurückgreifen möchte, liegen neben dem hochauflösenden Widescreen-Display auch im Design der Konsole: Viele Passagiere wünschen sich schon seit längerer Zeit, aktuelle Spiele auch in zeitgemäßer Grafik spielen zu können. Derzeit gibt es in Flugzeugen nämlich nur gewöhnliche Casual Games, die zumeist ohne exquisite Grafik auskommen. Einen ähnlichen Vorstoß wagte zuletzt Sega, die eine spezielle Variante des Mega Drive, Nomad genannt, den Fluggesellschaften zur Verfügung stellten.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 28. Mai 2010 - 6:05 #

Ich hoffe für alle Urlauber, dass sich die Fluggesellschaften darauf einlassen ... bei meinem letzten Langstreckenflug (6,5 + 13,5 + 3 Stunden) hätte ich ein Königreich dafür gegeben auf eine PSP zurückgreifen zu können

Anonymous (unregistriert) 28. Mai 2010 - 6:06 #

Ähm, an "Bord" !!
;)

psp (unregistriert) 28. Mai 2010 - 6:56 #

"...hochauflösenden Widescreen-Display..."

lol, also die PSP is viel, aber ganz sicher nicht hochauflösend ;)

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2039 - 28. Mai 2010 - 7:23 #

Dann schaue Dir mal die aktuellen Displays und die Grafik in Flugzeugen an...Ich fliege morgen ne Woche nach NYC und freue mich schon wieder auf 8 h Solitär und Poker -.-

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 28. Mai 2010 - 7:27 #

"Lies doch mal wieder ein Buch!" :D
Langstrecken Flüge können ätzend sein. Ich finde, am besten kommt man mit einer Mischung von Handheld, Buch, MP3Player und Gesellschaft klar. Wenn man alleine unterwegs ist, muss man halt letzteres streichen - oder man muss Glück mit dem Sitznachbarn haben =)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 28. Mai 2010 - 7:45 #

Ich habe immer mein Notebook aufgeklappt und eine Runde Flugsimulator gespielt!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 28. Mai 2010 - 8:20 #

Die gute Mischung aus Handheld, Buch, MP3Player und Gesellschaft nennt sich iPad ;) ..

Josch 04 Talent - 11 - 28. Mai 2010 - 23:01 #

Laptop kann man aber mal eben auf den "Tisch" stellen oder auf den Schoß. Und das Display einfach anpassen wie schräg es sein soll ohne das man es die ganze Zeit halten muss.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 29. Mai 2010 - 9:24 #

http://www.gravis.de/produkte/zubehoer-topten/bookstand/

Muss man doch gar nicht. Und wer jetzt "muss ich ja zusätzlich kaufen" kommt - ein Notebook würde ich auch nicht ohne Notebooktasche mitschleppen, diese liegt in den meisten Fällen beim Kauf auch nicht bei.

Josch 04 Talent - 11 - 29. Mai 2010 - 16:17 #

Wenn man ein passenden Tisch hat kann ich mir das noch vorstellen aber auf dem Schoß hab ich lieber ein normales Notebook.^^ Zumal man das Display einfach einstellen kann wie man gerade mag.

Btw. wo du indirekt von kosten sprichst eine Schutzhülle bekomme ich für 10€ und eine Tasche für 15€ das Ding soll 50€ kosten.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 29. Mai 2010 - 21:19 #

Ich hab die 15-Euro-Taschen verkauft, lange halten tut der Billigschrott allerdings nicht. Aber ist schon ok, man kann immer Argumente finden wenn man will und man kann immer niedrige Preise finden.

Josch 04 Talent - 11 - 30. Mai 2010 - 9:25 #

Lange ist wohl Subjektiv meine hält nun 5 Jahre hat Berufsschule und Fachhochschule mitgemacht. Die stammt von Plus hat vielleicht 20€ damals gekostet. Kann dir auch Fotos von der Tasche machen.^^ Oder ist 20€ kein Billigschrott mehr?

Aber ist schon ok, man kann immer Argumente finden und man kann immer teure Preise finden. XD

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 28. Mai 2010 - 8:03 #

und wer soll die flüge bei so nem luxus noch bezahlen? :P
angeblich wird ein stärkerer akku verwendet? viel mehr möglichkeiten gibts wohl kaum.. ausser stromanschluss im flugzeug für unbegrenzten spaß?! =)

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 28. Mai 2010 - 9:47 #

Warum denn so kompliziert mit Akku etc? Ich hab bei meinen Langstreckenflügen nach Asien mit Cathay Pacific immer nen eigenen Screen im Sitz vor mir, sogar mit Video on Demand, Spielchen und ner MP3-Datenbank die sich sehen lassen kann...da kann man doch einfach die PSP-Hardware reinpacken, oder eine sonstige leistungsfähigere...ein Controller war da immer mit eingebaut. Ich rede übrigens von der Economy (Ich liebe Cathay :))

Aber bei der Lufthansa wird man sicherlich erst 2020 sowas haben, und dann auch nur in der FIrstclass :)

bam 15 Kenner - 2757 - 28. Mai 2010 - 10:48 #

Gerade das halten der Konsole in der Hand ist ein sehr wichtiger Faktor. Eine starre Position im Flieger tut gar nicht gut, weswegen ein Handheld definitiv die bessere Option zum Spielen ist. Letztendlich muss das eine das andere aber auch nicht ausschließen.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 28. Mai 2010 - 11:42 #

Das ist Geschmackssache. Ich finde es angenehmer einen Bildschirm auf Augenhöhe zu haben (der kippbar ist) und nur einen Controller in der Hand zu halten, als immer eine recht schwere Konsole mit einem kleineren Display. Zumal man ja auf einem genügend großen Sitz immer noch entspannt rumrutschen kann, aber das ist wie gesagt Geschmackssache.

Die Konsole muss allerdings eh kabelgebunden sein, zumindest wenn sie Multiplayer bieten möchte, ich glaube nicht, dass ein W-Lan im Flugzeug mit den Sicherheitsvorschriften vereinbar ist.

Anonymous (unregistriert) 28. Mai 2010 - 10:11 #

Wäre eine Art Netbook im Sitz nicht sinnvoller, so
richtig mit Internetanschluss.

Gerade ruhigere rundenbasierte Spiele wie Civ3 wären doch
im Flieger erste Wahl.

"Wie die 8 Stunden Flug sind schon rum. Na gut, fliege
ich halt wieder mit zurück, ich muss das Spiel noch
fertig kriegen"

"Stewardess, sagen sie mal - der Typ hier im Netz,
der mit mir seit 6 Stunden Civ3 spielt, nennt der
sich nur Pilot, oder ist das der Pilot?"

Anonymous (unregistriert) 28. Mai 2010 - 11:49 #

Am Flughafen in San Francisco konnte man die PSP (und auch Spiele, sowie Ipods etc) an einem Automaten rauslassen :D

Industrial 06 Bewerter - 94 - 28. Mai 2010 - 12:37 #

Der Sega Nomad war ein normaler Handheld. Und für Flugzeuge gab es das Sega Mega Jet eine Spezielle Version ohne Monitor. Wurde nur von Japan Airlines eingesetzt.

Anonymous (unregistriert) 28. Mai 2010 - 13:48 #

IFE ist aber keine Firma, sondern steht für In Flight Entertainment.
W-Lan ist schon zulässig und wird/wurde bereits in Flugzeugen angeboten.

Anonymous (unregistriert) 28. Mai 2010 - 13:52 #

ok, die gibts tatsächlich, lol. IFE Services.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 28. Mai 2010 - 15:09 #

Bei welcher Airline das denn?

cR4b 02 Sammler - 3 - 28. Mai 2010 - 15:01 #

ist ne nette Idee, hab bei längeren Reisen egal ob Flugzeug oder Bahn immer meine PSP mit zwei Akkus dabei

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)