Blizzard: Vorerst keine Mikro-Transaktionen für Starcraft 2

PC
Bild von Snow45
Snow45 174 EXP - 08 Versteher,R1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

28. Mai 2010 - 11:54 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2 - Wings of Liberty ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Interview mit Blizzard-Vizepräsident Frank Pearce und PR-Manager Bob Colayco teilten diese dem Branchenblatt gamersindustry.biz mit, dass sie momentan für Mikro-Transaktionen in Starcraft 2 keinen Sinn sehen. Sofern sie sich nicht doch dazu entscheiden sollten, umfangreiche Änderungen am Spielerprofil vorzunehmen, würde dieses Thema erstmal außen vorgelassen. Laut Pearce freuen sie sich in erste Linie auf den Marktplatz im neuen Battle.net, in dem User ihren selbst erstellten Content anderen Spielern zu Verfügung stellen und sogar verkaufen können.

Bei Mikro-Transaktionen handelt es sich um zusätzlichen Spielinhalt (zum Beispiel neue Waffen, Einheiten, Karten, Kampagnen, Fähigkeiten) der von Spiel zu Spiel stark variieren und je nach Konzept auch zeitlich begrenzt sein kann.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 28. Mai 2010 - 12:07 #

Momentan?

bam 15 Kenner - 2757 - 28. Mai 2010 - 12:17 #

Hatte auch nichts anderes erwartet. Der Multiplayer würde eh von DLC verschont bleiben auf Grund der Balance; auch hinsichtlich der Kampagne wird Blizzard nicht mit DLC die Community spalten.

Das Business-Modell ist doch relativ klar: Man bietet ein mächtiges Tool (Editor) und lässt die Community neuen Content erstellen. Jeglicher DLC würde dagegen alt aussehen, das passt einfach nicht zusammen.

Die Idee bestimmte Mods als Premium-Content zu verkaufen und anteilig selber dran zu verdienen ist fair und unkompliziert. Das funktioniert im AppStore super und das wird auch über den Bnet-Marketplace super funktionieren.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 28. Mai 2010 - 12:36 #

Wird es bei dieser Kartenverkauferei eigentlich eine Art Patent geben? Sonst erstellt einer aufwändig ne Karte, ein anderer kopiert sie und haut sie für den halben Preis raus...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 28. Mai 2010 - 13:21 #

normale karten sollten sowieso nichts kosten, sondern kostenfrei bleiben!
Nur "Premium" sachen sollten einen Preis kosten, also KArten/Mods die neue Texturen/modelle usw nutzen

Snow45 08 Versteher - 174 - 31. Mai 2010 - 8:13 #

Was die DLC's anbelangt geh ich mal davon aus dass Blizzard das früher oder später trotzdem einführt. Weiterführung der offiziellen Story nach dem Erscheinen des dritten Teils der Trilogie oder Nebenstories von neuen Charakteren. Vielleicht auch Sonderfähigkeiten (schneller Bauen für 20sec., usw.) die im Multiplay nur verwendet werden können wenn der Gegenspieler auch eine Sonderfähigkeit aus der selben Stufe besitzt. Oder anderes Aussehen für Einheiten (Tauren-Marine ;-) )

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL