Microsoft: PST-Format nun auch Open-Source

Bild von Mad
Mad 2086 EXP - 14 Komm-Experte,R8,C3
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User war an Weihnachten 2017 unter den Top 25 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

25. Mai 2010 - 22:05 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Microsoft hat zwei neue Open-Source-Projekte gestartet, in denen Tools zum Umgang mit dem PST-Format entwickelt werden können. Somit wird die im vergangenen Oktober angekündigte Öffnung des Formats vollzogen. Entwickler, die ebenfalls mit E-Mail-, Kalender- oder Kontaktdaten arbeiten, sollen sich auf diese Weise leichter mit Microsoft Outlook synchronisieren können.

Aber auch Konkurrenten können so ein besseres Zusammenspiel mit Microsoft-Produkten sicherstellen. Laut dem Unternehmen sind auch gänzlich neue Anwendungen, die auf dem PST-Format aufsetzen, denkbar. So können unter anderem Fotoarchive mit diesem Format arbeiten, um Daten zu speichern. Aber auch Suchmaschinen können dadurch die Suche nach .pst-Archiven vereinfachen.

Bei den freigegebenen Produkten handelt sich es um das „.pst Data Structure View Tool“ sowie das „.pst-File Format Software Development Kit“ (SDK). Die Quellcodes stehen unter einer Apache-Lizenz zur Verfügung.

Marco Büttinghausen 20 Gold-Gamer - 20481 - 1. Juni 2010 - 12:53 #

1-2 Sätze dazu was das .pst-Format überhaupt ist, wären gut gewesen.

Grundsätzlich ist es ein Containerformat in dem Outlook Mails, Termine, und auch Einstellungen speichern kann, die meisten Leute werdend sa Format allerdings von ihrer Outlook-Archivdatei kennen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL