OpenPandora: Opensource-Handheld ist fertig

andere
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
28. Mai 2010 - 2:24 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Die OpenPandora -- oder auch kurz nur Pandora -- steht mit rund zweijähriger Verspätung nun kurz vor der Auslieferung. Nun ist anscheinend die erste vollständig fertige Pandora bei einem Endkunden angekommen. Weitere Geräte werden zur Zeit in England zusammengebaut und in den nächsten Tagen von dort aus in die ganze Welt an Vorbesteller geliefert.

Für alle, die die Pandora noch nicht kennen, hier eine kurze Beschreibung aus dem offiziellen PandoraWiki:

Die (oder auch gelegentlich der) Pandora ist eine Open-Source-Handheld-Konsole, die aus der GP2X und GP32Community hervorgegangen ist. Die Entwicklungsleitung blieb dabei ausschließlich dem Open-Pandora-Team überlassen. Außer zum Spielen wird das Gerät auch als PDA und Media-Player eingesetzt werden können.

Dabei kommen folgende Hardwarespezifikationen zum Einsatz:
    * ARM® Cortex™-A8 600Mhz+ CPU mit Linux
    * 430-MHz TMS320C64x+™ DSP Core
    * PowerVR SGX OpenGL 2.0 ES kompatible 3D Hardware
    * 800x480, 3,4 Zoll, 16.7 Millionen Farben, Touchscreen-LCD
    * Wifi 802.11b/g & Hochgeschwindigkeits-USB Host
    * Zwei SDHC Kartenslots & SVideo TV Ausgang
    * Zwei analoge Controller und ein digitales DPad für Spiele
    * 43 Tasten QWERTY und numerisches Keypad
    * ca. 10 Stunden Akkulaufzeit
    * 256MB RAM und 512MB NAND-Speicher

Natürlich gibt es auch die ersten Fotos, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Wer eines dieser Geräte bestellen möchte und bereit ist, dafür 300 Euro zu zahlen, kann auf der offiziellen Seite mehr erfahren, siehe unten. Für weitergehende Fragen steht ein Forum zur Verfügung, dessen Team sich um freundliche und kompetente Antworten bemüht.

Josch 04 Talent - 11 - 23. Mai 2010 - 17:49 #

Super Sache das es mal fertig ist, bei 300€ muss ich mir das aber erst mal überlegen. Zumal man es nicht einfach mal im Laden testen kann. Aber mein Spieltrieb in technischer Hinsicht ist geweckt :D

Screeny (unregistriert) 23. Mai 2010 - 18:03 #

Ich habe sie schon getestet und kann sagen: Geil :)
Und mal ehrlich: Wie oft hat man vor dem Kauf einen PC, Laptop, ne PSP oder so getestet?

Punisher 19 Megatalent - P - 15900 - 23. Mai 2010 - 18:39 #

naja, bei der optik von dem Ding hätte ich nun schon ein wenig sorge, wie es in der hand liegt... das habe ich auch bei der PSP getestet und beim DS und fand beide in meinen überdimensionierten Pfoten nicht unbedingt bequem...

Screeny (unregistriert) 23. Mai 2010 - 18:42 #

Nein, da brauchst du dir keine Gedanken machen :)
Es liegt bequem in der Hand, also zu mindestens bei mir... ^^

AnanasJonas95 05 Spieler - 40 - 23. Mai 2010 - 18:37 #

Uiiii ! Wäre ich kein Schüler und hätte viel Geld, würde ich mir den kaufen *_*

beagel 09 Triple-Talent - 293 - 23. Mai 2010 - 18:59 #

Schau dir mal den Dingoo an. Ein Freund hat den, 80 Euro, und mit ein klein wenig basteln laufen auch alle möglichen Emulatoren drauf. Ist halt nicht ganz so vielseitig wie die Pandora.

Screeny (unregistriert) 23. Mai 2010 - 19:11 #

Hehe :)

Dingoo: http://www.gamersglobal.de/news/9890

WIZ: http://www.gamersglobal.de/news/9926

// Gibts eigtl keine "Ausgefallene Konsolen" Medaille? :P

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 23. Mai 2010 - 19:12 #

Von dem Teil hab ich jetzt schon länger nix mehr gehört. Schön, dass der Kasten nun fertig ist. :)

Aber letztendlich wird Pandora nur erfolgreich sein, wenn gute Spiele drauf laufen.

Anonymous (unregistriert) 23. Mai 2010 - 19:32 #

Gute Spiele?
Paar Emus drauf...ROMs suchen...fertig. Mehr Spiele geht fast nicht.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11658 - 23. Mai 2010 - 20:16 #

Und illegal ist es, insofern man die Originale nicht im Schrank hat, auch noch.

Screeny (unregistriert) 23. Mai 2010 - 20:19 #

Mag sein, aber mal ehrlich:
Lieber alte "Raubkopien" spielen, als sich die neuen Games runterzuladen. Bei den alten entsteht kein / minimaler Schaden.

Rondidon 15 Kenner - 2953 - 23. Mai 2010 - 19:29 #

Läuft die DOSBox? NFS1 / Commander Keen / Command n Conquer / KKND / Bleifuß / Duke Nukem 1-3D wären schon krass auf einer mobilen Konsole..

maddccat 18 Doppel-Voter - 11658 - 23. Mai 2010 - 22:01 #

DOSBox hat je nach Titel relativ hohe Anforderungen. Mit so einem Minimalsystem sollte das eher weniger rund laufen.

Screeny (unregistriert) 23. Mai 2010 - 22:13 #

DOSBox läuft!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11658 - 24. Mai 2010 - 14:00 #

Auch die Spiele? In flüssig und bunt?^^

Screeny (unregistriert) 24. Mai 2010 - 14:28 #

Flüssig, bunt :P
Habe gerade kein gutes Video zur Hand, nur das hier:
http://www.youtube.com/watch?v=9jyszn5QPQY

maddccat 18 Doppel-Voter - 11658 - 24. Mai 2010 - 16:45 #

Okay, wenn es jetzt noch bei neueren Dos-Titeln so aussieht, machts die Sache interessant.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12810 - 23. Mai 2010 - 19:37 #

hmm bis dies alles in gang kommt wird ja noch so ne zeit vergehen oder gibts schon funtkionsfähige Emus?

Screeny (unregistriert) 23. Mai 2010 - 19:41 #

Gibt es bereits :)

http://forum.gp2x.de/viewtopic.php?f=23&t=9678

Vidar 18 Doppel-Voter - 12810 - 23. Mai 2010 - 20:06 #

danke dafür!
Also reizt mich schon das Teil vorallem als ich den satz gelesen hab

"und NullDCe (der Dreamcastemulator) ist die absolute Krönung des Ganzen. Beide Emulatoren werden zur Zeit noch optimiert, dürften aber recht flüssig bis sehr flüssig laufen"

Wenn se das wirklich schaffen ist das gerät sicher gekauft!
Grade auf ner andren seite gelesen dass se sogar planen die Spiele mit Infinity Engine (Baldursgate usw) auf dem ding zu "portieren"...
Unhandlich sieht das teil dennoch aus mal sehn wie es in 2-3 monaten aussieht

furzklemmer 15 Kenner - 3186 - 23. Mai 2010 - 19:53 #

Mein Gott, ist das hässlich.

Screeny (unregistriert) 23. Mai 2010 - 19:54 #

Dabei sieht es eigtl. aus wie ein DS mit Tastatur.
Aber jedem das seine... auch wenn man eigtl denken sollte: Wahre Schönheit kommt von innen!

Basti51 14 Komm-Experte - 1984 - 23. Mai 2010 - 20:48 #

Stimmt leider, klingt aber interessant.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 23. Mai 2010 - 22:56 #

finde ich gar nicht mal.
So sieht halt nun mal ein Handheld aus der zum Aufklappen ist und eine Tastatur inkl. Joypad hat. Ich wüsste nicht was die hätten anders machen sollen.
Auf mich macht diese Pandora einen sehr interesanten Eindruck und hätte auch gern so ein Teil.
Würde mich für die Entwickler freuen wenn das Ding ein großer Erfolg wird denn da steckt wohl keine große Firma dahinter sondern ein paar eifrige Einzelpersonen so wie mir das scheint.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7623 - 24. Mai 2010 - 9:44 #

Ich konnte das Teil auf einer Messe antesten und fand es verdammt gut. :) 300 Euro sind schon nicht wenig, aber ich werds mir überlegen.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6332 - 24. Mai 2010 - 11:31 #

Scahde nur dass die ersten eh schon lange weg sind - von den ersten 3000 (?) Geräten bekommt man nur noch eines, wenn es sich einer der Vorbesteller anders überlegt (und Gründe gabs genug, z.b. die Verspätung).
Ich hab seit ein paar Monaten einen Dingoo und bin sehr zufrieden damit, mal abgesehen davon, dass die Emulatoren auf dem integrieten System nicht so ausgefeilt sind wie die, die auf Dingux (Linux für Dingoo) laufen (entweder zu langsam oder können nicht alles, speziell die für SNES) und das Dingux noch nicht so ausgereift ist und einige Funktionen brach liegen (z.b. der TV Ausgang).
Aber da ich auch gerade keine 300€ über hab hoffe ich mal, dass die zweite Ladung nicht so lange dauert und hole mir dann einen. Ist halt ein Gerät für Freaks, dementsprechend ist auch die Bestellung etwas kompliziert - man soll sich vorher überlegen, was man sich da kauft und keinen Impulskauf tätigen, den man nach 5 Minuten Nutzung wieder bereut.

Cohen 16 Übertalent - 4517 - 24. Mai 2010 - 16:49 #

600 MHz-CPU, 800x480 Auflösung, 2 Analogsticks... von der Hardware hört sich das ja schon nicht schlecht an.

Aber was kann man im Endeffekt damit spielen, was mit einer (deutlich günstigeren) homebrewfähigen PSP nicht geht? Bis einschließlich der PSX kann man alle Konsolensysteme auf der PSP perfekt emulieren, sogar ScummVM geht (auch wenn der Analogknubbel eine Maus nicht ersetzen kann). Und man hat natürlich noch einen ordentlichen Katalog aus direkt für das System optimierten PSP-Spielen, die fast PS2-Qualität erreichen.

Mit welchen Spielen könnte da die Pandora noch punkten? Für die Emulation von PS2/Xbox/GameCube wird die Hardware schon wieder zu schwach sein, dann blieben ja maximal N64 und Saturn übrig, selbst beim Dreamcast habe ich meine Bedenken.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 24. Mai 2010 - 23:51 #

hat die PSP ein Linux OS ?

Screeny (unregistriert) 25. Mai 2010 - 0:06 #

Die PSP hat keinen vernünftigen Browser, keine SD Kartenslots, keinen Dreamcastemulator und keine offene Software. Mehr muss man eigentlich nicht sagen :D

Außerdem plant Gameloft für die Pandora zu entwickeln.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit