Final Fantasy 13: Interview mit Komponisten + Hörproben

360 PS3
Bild von Sägemehl
Sägemehl 269 EXP - 09 Triple-Talent,R5,S1,A1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

23. Mai 2010 - 14:48 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Final Fantasy 13 ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der Webseite Beauty of Games ist ein englisches Interview mit Masahi Hamauzu, dem Komponisten des Soundtracks von Final Fantasy 13, veröffentlicht worden. Hamauzu spricht unter anderem über seine Beweggründe, die ihm zum Weggang von Square Enix veranlassten, seine Arbeit am FF-13-Soundtrack sowie zukünftige Pläne:

Es gab keinen bestimmten Grund, wieso ich Sqaure Enix verlassen habe, aber wenn ich über gewisse Situationen nachdenke, so glaube ich, dass es Zeit gewesen ist, zu gehen. Es ist nicht einfach gewesen, bei Square Enix aufzuhören, da ich emotional stark an dieses Unternehmen gebunden bin. Ich zögerte damit, zu gehen, aber meiner Meinung nach konnte ich die Beziehung mit Square Enix dadurch verbessern, dass ich nun weitere Möglichkeiten besitze. Um genau zu sein hatte ich großes Glück, als Freiarbeiter an einem Projekt, dass sich derzeit bei Square Enix in Entwicklung befindet, angestellt zu werden.

Im Vorfeld der Veröffentlichung des „Final Fantasy 13 Original Soundtrack -Plus-“ am 26.5.2010 in Japan, hat Square Enix zudem auf der offiziellen Website (siehe Quellenangabe) eine Sektion zum Probehören eingerichtet. Die CD mit dem "Plus"-Zusatz im Titel ist eine Ergänzung zum ursprünglich im Januar erschienenen Originalsoundtrack und enthält neben Stücken, die nur in der westlichen Fassung enthalten waren und für japanische Hörer somit neu sind, frühe Demoversionen einiger FF-13-Titel. Ein Klick auf „Track List“ öffnet einen Player, der für Titel 3 (Titelmelodie), Titel 4 (Bosskampf-Thema) und Titel 13 (Sazh-Thema) die praktische Funktion bietet, Demoversion und Endfassung vergleichend anzuhören (einfach auf die grünen Kästchen rechts neben den Titelnamen klicken).

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 24. Mai 2010 - 8:23 #

Der Soundtrack war ja eh nicht so beindruckend, von dem her ist es kein großer Verlust das der Komponist gegangen ist. FF13 ist sowieso eine riesengroße Enttäuschung gewesen und auch der Soundtrack hat dazu beigetragen. Hab die letzten Tage wieder mal FF7 und 9 ausgepackt - da sind Soundtracks dabei die man sein Leben lang nicht vergessen wird, aber FF13 war sehr unspektakulär.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 24. Mai 2010 - 9:13 #

FF9 hatte den besten Soundtrack aller Final Fantasy Spiele, und damit einen der besten, der je komponiert wurde. Alleine die Kampfmusik war unglaublich. Ich hab teilweise das Ding nur eingelegt um einen Zufallskampf gegen einen schwachen Gegner zu starten um einfach nur die Kampfmusik zu hören.^^

bam 15 Kenner - 2757 - 24. Mai 2010 - 12:34 #

Seh ich absolut nicht so. Der Soundtrack von FF13 war richtig gut. Gerade das Audiovisuelle war ein Highlight von FF13: Gewohnt hoher Productionvalue. Eben die Musik in Verbindung mit den Videosequenzen heben FF13 trotz spielerischer Defizite von anderen Rollenspielen ab.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 24. Mai 2010 - 15:51 #

Fand den Soundtrack klasse auch wenn ältere deutlich besser waren.

Sägemehl 09 Triple-Talent - 269 - 25. Mai 2010 - 9:20 #

Für mich war der Soundtrack neben der Grafik die treibende Kraft, die mich bis zum Ende durchhalten lassen hat. Gerade das Piano-Titelthema kann ich gar nicht oft genug hören. Kampfmusik rockt meines Erachtens auch gut und einige der elektronischeren Stücke wie das im Wald-Dungeon haben es mir sehr angetan. Spielerisch und von der Story her war ich allerdings auch ziemlich enttäuscht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sven