Samstag, 20:00 Uhr: Hans Ippisch live in Scene-Talk #9

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
14. Mai 2010 - 22:09 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Einst machte sich Hans Ippisch einen Namen als selbstständiger Programmierer in der Commodore-Ära. Seine ersten Spiele Bad Cat, Danger Freak und Rock 'n' Roll konnten auf dem C64 bereits Erfolge durch die Fachpresse verbuchen. 1991 stieg er als freier Redakteur bei der Spielezeitschrift Play Time ein, bevor er ein Jahr später die Amiga Games als Chefredakteur übernahm. Einige Jahre später war er noch für andere Spielemagazine, wie das derzeit erfolgreichste Nintendo-Magazin N-Zone, tätig. Am Samstag, den 15.5. wird sich Hans im Scene-Talk #9 bei Radio PARALAX ab 20:00 Uhr für ca. 2 Std. den üblichen Fragen einiger Skype-Gesprächspartner und Chat-Teilnehmer stellen. Falls auch ihr bei dieser Gesprächsrunde aktiv dabei sein wollt, schickt einfach eine Nachricht über das Kontaktformular oder meldet euch im Forum zu Wort.

Den entsprechenden Skype-Account findet ihr unter dem Namen PARALAX1974.

Viel Spaß und Gute Unterhaltung.

Anonymous (unregistriert) 14. Mai 2010 - 22:29 #

Sprecht ihn doch mal auf Nasty Zone an, dann tickt dieser komische Freak bestimmt so richtig aus.
total.bee-ware.ch/ueberdietotal/nastyzone.htm

PARALAX (unregistriert) 14. Mai 2010 - 22:52 #

Was muß ich da lesen? :-(

Gibt es davon auch noch Belege? Abgesehen davon, weiß ich nicht, ob das wirklich noch zur Sendung passen würde. Vielleicht traut sich ja Jemand Anderes, die Frage zu stellen. Suche eh noch dringend ein paar Leute für die Konferenz. Wer Skype und ein Mikro hat, sollte sich bitte melden.

Anonymous (unregistriert) 14. Mai 2010 - 23:20 #

Die Geschichte kennt fast jeder N-Zone Leser, der damals das Mag gelesen hat.
Ich würd ja gerne wissen, was sich Computec bei Heften wie play Vanilla (ein Videospielmagazin für Mädchen) gedacht hat.^^

Flopper 15 Kenner - 3503 - 14. Mai 2010 - 23:30 #

Hatte mir die erste NZone damals zusammen mit einer Total Ausgabe gekauft weil beide Mario Kart als Titelthema hatten. Bin dann die gesamte N64 Zeit bei der Nzone geblieben. Daher kann ich die Aktion mit dem Spiel bestätigen. Vielleicht hab ich das Heft hier sogar noch irgendwo.
Allerdings fand ich es damals nicht weiter schlimm. Hatte mich nur damals geärgert als die Nzone immer mehr Versprechen über Bord warf (Wir erhöhen den Preis nie! Wir werden immer ein weißes Cover haben, weil wir damit viel mehr auffallen...) und sie dann nicht mehr gekauft.

PARALAX (unregistriert) 14. Mai 2010 - 23:42 #

Okay, ich werde ihn darauf ansprechen...weiß zwar noch nicht wie, aber ich werde es tun. Schließlich gehört auch das Radio zur Pressefreiheit.

Ich hoffe nur, das es nicht zu einem weiteren Eklat führt. Hätte lieber ein paar Leute dabei, dich mich etwas unterstützen.

Mack (unregistriert) 15. Mai 2010 - 14:19 #

Kann man das Interview auch über das Web-Radio hören ?
Wenn ja hör ich es mir an.

PARALAX (unregistriert) 15. Mai 2010 - 15:58 #

Ja, Link siehe oben. :-)

PARALAX (unregistriert) 17. Mai 2010 - 4:31 #

So, die Senung ist fast rum und Hans hat auch zum o.g. Thema Stellung genommen und das weitaus ausführlicher, als ich dachte. Und ich hatte beim besten Willen nicht das Gefühl, das er dabei irgendwo "ausgetickt" ist. Alles lief recht friedlich und zum Teil sehr überraschend ab, aber das könnt ihr euch ja selbst im bald folgenden Podcast anhören.

PARALAX (unregistriert) 16. Mai 2010 - 5:35 #

Downloads sind nur online, siehe oben. Sofern ihr ein I-Pod kompatibles Gerät (z.B. PSP) zum Anhören nutzt, könnt ihr auf den Stream-Podcast zurück greifen, ansonsten bitte die Download-Version wählen, wenn ihr den Mitschnitt später anhören möchtet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)