Nintendo: Zusammenfassung des Fiskalberichtes

Bild von Gerjet Betker
Gerjet Betker 13638 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

10. Mai 2010 - 13:51 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Am 5. Mai fand die Investorenkonferenz der Nintendo Co. Limited statt. Auf ihr sind neben gesunkenen Absatzzahlen auch die Pläne für das kommende Geschäftsjahr bekannt gegeben worden. Bis auf Wii Party gab es keine Überraschung, die nicht im Vorfeld erwartet wurde.

Spekulanten lagen am 3. Mai richtig, indem sie den Wert von Nintendos Aktie um 50 Punkte fallen liegen, denn die Nettoeinnahmen von Nintendo sind um 18,1 Prozent auf 228,6 Milliarden Yen (rund 2 Milliarden Euro) gesunken. Laut Finanzabteilung liegt dieses am vergleichsweise starken Yen. Weiter sind auch die Hardware-Verkäufe von Nintendo weltweit zurückgegangen. Besonders der europäische Markt ist das Sorgenkind, da nur die schwarze Wii Schlimmeres verhindert hat. Trotzdem verkaufen sich die Top-Titel mit Mario gerade auf dem kleinen Kontinent besonders gut, auch wenn die Verkaufskurve nur langsam anwächst.

Im kommenden Geschäftsjahr steht der Fokus auf dem 3DS und den neuen Spielen von Nintendos Hausmarken. Nicht nur bereits bekannte Titel, wie Super Mario Galaxy 2 und Pokèmon Black/White sind gelistet, sondern wie schon in den vorherigen Geschäftsberichten ein Kirby für die Wii und ein neues Famicom Wars DS. Selbstverständlich findet das neue Zelda-Spiel auch Erwähnung in der Planung für 2010/11.

Speziell wurde während der Konferenz auf Wii Party eingegangen, das als Mischung zwischen Wii Play und Mario Party angesehen werden kann. Serientypischen werden Minispiele mit den Miis aus dem Mii-Kanal absolviert und wie in Mario Party über ein Spielbrett bewegt. Ob es in einem Bundle mit einer Nintendo-Peripherie erscheinen wird, wurde nicht bekannt gegeben.

Aufsehen kann Nintendo auf der im Juni stattfindenden E3 nur noch mit 3DS-Titeln erregen.

McFareless 16 Übertalent - 5567 - 9. Mai 2010 - 18:24 #

Ist Pokemon Black/White für den neuen DS oder noch den alten?

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 9. Mai 2010 - 21:56 #

PKMN BW ist noch für den DS.

canaphia 10 Kommunikator - 426 - 9. Mai 2010 - 22:30 #

Es ist schon erstaunlich wie sehr ein MP3 Player und ein Telefon Nintendo zusetzen können...

faldnd 12 Trollwächter - 1071 - 10. Mai 2010 - 12:40 #

Nuja. Der Markt für Nintendoprodukte scheint ja auch gesättigt zu sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit