Another World HD: Ab sofort bei dotemu.com erhältlich

PC
Bild von Sven
Sven 9146 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S10,C1,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

7. Mai 2010 - 13:06

Im Jahr 2006 wurde anlässlich des 15. Geburtstags von Another World, einem Meilenstein des französischen Entwicklers Delphine Software und Vorläufer des ruhmreichen Flashback, eine erweiterte Neuauflage des Klassikers veröffentlicht. Leider wurde nur eine geringe Stückzahl der Another World - 15th Anniversary Edition, so der offizielle Titel, herausgegeben, sodass viele Spieler dieses Remake verpasst haben dürften. Abhilfe schafft nun dotemu.com, die es ab sofort als Another World HD in ihrem Download-Sortiment führen – mit runden zehn Euro schlägt das Abenteuer hierbei zu Buche.

Genannte Webseite ist unter anderem auf den Vertrieb von Retro-Spielen spezialisiert: Neben alten Spielen von Silmaris findet sich dort derzeit auch die ein wenig in Vergessenheit geratene Gobliiins-Reihe. Im Laufe der kommenden drei Monate sollen zumindest 20 weitere Klassiker über das Portal wieder erhältlich sein.

Janno 15 Kenner - 3450 - 7. Mai 2010 - 13:32 #

Another World war damals ein fantastisches Erlebnis mit einer absolut genialen Atmosphäre.
Kann dieses Spiel wirklich jedem empfehlen.

PrinzJohnny99 (unregistriert) 7. Mai 2010 - 13:52 #

Another World ist ein überhyptes, weit überbewertetes Spiel. In bester "Space Ace" oder "Dragons Lair" Tradition rennt man von links nach rechts und muss an der richtigen Stelle den richtigen Knopf drücken. Vom Gameplay ist es also eher seicht.
Das darum trotzdem so ein riesiger Bohei gemacht wird, liegt wahrscheinlich an den rosaroten Retrobrillen, und daran, dass damsals wahrscheinlich jeder Amiga-Besitzer eine Raubkopie von dem Spiel hatte, also mitreden kann.
Das das Konzept nicht ausstirbt (gute Grafik, wenig Gameplay), sieht man heutzutage bei "Heavy Rain". Boris hatte im Spieleveteranen-Podcast recht: Das ist nicht die Zukunft des Spielens, sondern die furchtbare Vergangenheit.

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2151 - 7. Mai 2010 - 15:13 #

Also mal ein ganz klares NO.

Another World auf einen Quicktime-Film zu reduzieren ist echt frech und wird dem Spiel nicht ansatzweise gerecht.

Für damalige Verhältnisse war Another World eine geniale Mischung aus cineastischen Zwischensequenzen und sehr vielfältigem 2D-Jump&Run (weils eben doch viel mehr war als nur Rennen und Springen). Und atmosphärisch eine Wucht!

Das Dragons Lair bei GG von den Usern mit Note 3,5 abgestraft wird, Another World hingegen 8,7 spricht auf jeden Fall sehr für AA und gegen den obigen Vergleich.

PrinzJohnny99 (unregistriert) 7. Mai 2010 - 15:34 #

Zum Glück gibt es die Meinungsvielfalt ;-)
Ich habe auch schon bemerkt, dass ich mit meiner Meinung in der Minderheit bin, aber das ändert zum Glück an der Meinung nichts.
Ein Jump'n Run ist AW auf jeden Fall nicht, wenn man unter J'nR sowas wie Mario versteht. Bei AW gibt es keine unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten, mann kann jeden Bildschirm nur dann schaffen, wenn man an der richtigen Stelle die richtige Taste drückt. Der einzige Unterschied zu heutigen QTE ist, dass die Tasten nicht eingeblendet wurden, sondern man die Kombination selbst rausfinden muss. Das hat im Übrigen auch verhindert, dass man das Spiel in 30min durchspielt.
An der Grafik und Atmosphäre will ich mich ja gar nicht auslassen, das war schon gut und solide, aber das eigentliche SPIEL war doch eher dröge...

PrinzJohnny99 (unregistriert) 7. Mai 2010 - 15:36 #

"Das Dragons Lair bei GG von den Usern mit Note 3,5 abgestraft wird, Another World hingegen 8,7 spricht auf jeden Fall sehr für AA und gegen den obigen Vergleich."

Sorry, das Beweist für mich gar nichts....

Anonymous (unregistriert) 8. September 2011 - 9:26 #

Was den? Ist doch perfekt für die SpyOS-Dinger :D.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 8. Mai 2010 - 2:40 #

Gibt's übrigens auch bei gog.com für 10 Dollar.

dasYPSiLON 08 Versteher - 186 - 8. Mai 2010 - 10:52 #

ich würd mich ja mal über eine hd version von flashback freuen. das spiel hatte mich damals so richtig gefesselt.

wenn man die spiele heute spielt, also die heutige jugend, versteht man einfach nicht was es zu der zeit so besonders gemacht hat... das waren damlas meilensteine. gerade das into von another world war ja der kanller, und die musik erst!

achso @prinzjohnny:

und heutige spiele, gerade shooter oder rennspiele, findest du toll. da drückst du auch paar tasten um vor und zurück zu gehen, noch im richtigen moment die maustatse und headshoot... ;) nal eins und enis zusammen zählen. so ist nunmal die normale spielmechanik von computerspielen!

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 8. Mai 2010 - 12:06 #

Ich habe damals nicht Another World gespielt als es erschien. Ich war damals noch sehr jung. Habe mir aber die 15th Anniversary-Edition geholt und finde das Spiel selbst heutzutage noch super. Die Atomsphäre ist einzigartig, die Grafik minimalistisch aber hübsch und lässt viel Freiraum für Interpretation. Es ist halt die Atomsphäre und die Welt die einen in den Bann ziehen und einen zusammen mit der Musik bis zum Ende nicht mehr loslassen. Man kann sich gut in dem Spiel verlieren, wie in anderen Welten aus Film und Spielen, die einen gefallen. Sicher, der Schwierigkeitsgrad ist hart, aber wenn einen ein Spiel so fesselt, beißt man sich halt fest und will es unbedingt schaffen. Also auch ohne die "Rosarote Retrobrille", kann das Spiel auch bei mir heutzutage noch gut Eindruck schinden. Dazu sei auch das Making-Of was bei der 15th-Anniversary-Edition beiliegt erwähnt. Das zeigt wunderbar wie der Klassiker gerade mal von 2 Leuten enwickelt wurde. Wovon der eine aber auch ausschließlich für die tolle Musik verantwortlich war. Das Making-Of lässt einen dann auch in der erstrebenswerten Hoffnung selbst, im Alleingang, mal ein Spiel zu entwickeln was seine Zeit überdauert und auch neue Generationen wie mich in Staunen versetzt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Action-Adventure
ab 12 freigegeben
12
Delphine Software International
U.S. Gold
01.01.1991
7.9
andereMacOSanderePC