Apple verkauft eine Million iPads

iOS
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

3. Mai 2010 - 22:44 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Apple hat heute bekannt gegeben, dass in den USA am letzten Freitag das einmillionste iPad über die Ladentheke gegangen ist, gerade einmal 28 Tage nach der Markteinführung am 3. April. Nutzer des Tablet-Gerätes haben schon über zwölf Millionen Apps aus dem App Store und über 1,5 Millionen eBooks aus dem neuen iBook Store heruntergeladen.

Damit kann Apple nahtlos an den Erfolg des iPhones anknüpfen: Dessen erste Version benötigte für die Eine-Million-Marke mit 74 Tagen mehr als doppelt so lange. Die ein Jahr später erschienene 3G-Variante konnte diesen Meilenstein zwar gleich am ersten Verkaufswochenende erreichen, wurde aber weltweit gleichzeitig veröffentlicht. Erst vor wenigen Wochen mussten die Cupertinoer die internationale Veröffentlichung des iPads aufgrund der hohen Nachfrage in den USA auf Ende Mai verschieben. Am kommenden Montag gibt Apple dann auch die Preise bekannt und beginnt damit, Vorbestellungen anzunehmen.

TheWitcher (unregistriert) 3. Mai 2010 - 17:29 #

Apple trifft momentan den Nerv der Zeit! Wenn die Konkurrenz nicht aufpasst, dann kommen die nicht mehr hinterher. Microsoft hat mit seinem Courier schon aufgegeben.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 3. Mai 2010 - 17:30 #

Ich zitiere dazu aus dem IRC:

Dod__: Eine Million verkaufte iPads nach 28 Tagen. Klarer Flop, wie alle Kommentatoren bei den ersten News vermutet haben, oder? ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 3. Mai 2010 - 17:39 #

Dann will ich jetzt auch EXP für den Kommentar :) ..

(...)

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 3. Mai 2010 - 19:26 #

Erscheint mir für den Hype nicht als sehr durchschlagender Erfolg...

Anonymous (unregistriert) 3. Mai 2010 - 19:51 #

ich glaub da nicht ganz dran..die können doch irgendwas erzählen

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 3. Mai 2010 - 19:51 #

"Die Spieleveteranen urteilen: IPad hat keine klare Zielgruppe und wird unteregehen" oder so ähnlich. War wohl nichts... :)

Sermon 12 Trollwächter - P - 888 - 3. Mai 2010 - 20:12 #

Würde mich echt mal interessieren, wie viele von diesen verkauften Exemplaren ins Ausland gegangen sind bzw. wird mal noch ein Stück interessanter, wenn das iPad im Rest der Welt offiziell erhältlich ist, wenn (falls) die Verkaufszahlen aus den einzelnen Ländern veröffentlicht werden.

Ich bin trotz Apple-Sympathie ob des Erfolges doch etwas überrascht, weil mir eigentlich auch nicht ganz klar war, wer denn hier eigentlich die Zielgruppe sein sollte. Naja, anscheinend hat sich die Zielgruppe ja mittlerweile gefunden ...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 3. Mai 2010 - 20:43 #

Wie schon öfters prophezeit - die Zielgruppe ist exakt die Gruppe Menschen, die sonst entweder keine Lust auf Computer hat aber trotzdem mit der Familie oder den Freunden online in Kontakt bleiben will oder einfach ein gemütlich und stressfrei zu bedienendes Gerät für den Einsatz daheim in der Wohnung sucht. Notebook von Schlafzimmer ins Wohnzimmer schleppen um etwas zu surfen? Macht kaum jemand freiwillig, zu viel Aufwand. Das iPad ist ausreichend leicht und groß genug, einfach zu bedienen und hält den ganzen Tag mit einer Akkuladung durch. Trotz aller Kinderkrankheiten handelt es sich um ein durchdacht designtes Gerät, das offenbar auch viele Käufer findet. Ob da nun Apple oder Peaches drauf steht ist doch egal, wenns intuitiv funktioniert.. Und das tut es offenbar.

Lustig sind ja die Diskussionen im Internet generell. Wer sich in Tech-Foren aufhält und dort über das iPad diskutiert ist in den meisten Fällen gar nicht Zielgruppe. Daher könnte man den Eindruck gewinnen, alle Leute mit denen man drüber schreibt, würden das iPad hassen oder keinen Sinn darin sehen. Die eigentliche Zielgruppe schreibt aber nicht in Foren.. ;)

Blaine 12 Trollwächter - 1120 - 3. Mai 2010 - 20:55 #

ganz ehrlich, ich bin der festen überzeugung, das die 1 millionen verkaufen exemplare, von leuten gekauft wurde, die nen air/touch/pro/iphone und was weiß ich alles schon haben und die sich das nur kaufen um es zu haben :X

aber naja who cares, davon wird die welt nicht untergehen.
ich find das teil auch super für meine mutter :D
aber momentan doch recht teuer noch und lieber auf ausgabe 2 warten :)

hoetz 10 Kommunikator - 485 - 3. Mai 2010 - 21:14 #

Es ist ganz einfach. Der User will nicht wirklich was können, er will nicht wirklich gute Hardware oder viel Funktionen. Im Prinzip will er nur, dass es gut aussieht. Der Enthusiast und Bastler ist eine Nische (geworden).

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 4. Mai 2010 - 2:25 #

Beleg oder Quelle? Jemand, der das iPad kauft weil es er wegen den vorhanden Funktionen auf genau diese Art nutzen will, vorzuwerfen er kaufe sich das nur weils gut aussieht, ist eine bodenlose Frechheit.

(Und nein, weder hab ich es gekauft noch will ich es mir kaufen. Nur richten sich mir die Haare im Nacken auf wenn ich sehe, mit welcher Selbstverständlichkeit Dinge einfach abgetan oder schlicht ignoriert werden)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 4. Mai 2010 - 7:03 #

Tu dir mal den Gefallen und verteidige das iPad in diversen Foren für eine Woche. Nur als "Studie" notfalls ;) . Du wirst dich wundern, mit welcher Selbstverständlichkeit bei Apple-hassern so ziemlich alles abgetan und ignoriert wird. Man macht sich Feinde - weil man ein Produkt lobt. Das geht teilweise so weit, dass man per Mail übelste Beschimpfungen erhält. Krasser habe ich Fanboy- und Hater-Gedöns noch nie mitbekommen.

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 4. Mai 2010 - 7:48 #

Verteidige doch mal Windows 1 Woche gegen OSX. Du wirst dich wundern, mit welcher Selbstverständlichkeit bei Microsoft-Hassern so ziemlich alles abgetan und ignoriert wird.
;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 4. Mai 2010 - 7:50 #

Das habe ich oft genug. Aber meiner Erfahrung nach sind Apple-Jünger wenigstens nur arrogant und hochnäsig, nicht so oft agressiv und ausfallend ;) .

Blaine 12 Trollwächter - 1120 - 4. Mai 2010 - 15:32 #

also die posts über dir waren doch nicht wirklich arrogant oder hochnäsig. man kanns natürlich netter ausdrücken aber als hasser würd ich mich oder hoetz auch nicht bezeichnen o.O

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 4. Mai 2010 - 15:34 #

Von denen hier unter diesem Beitrag rede ich auch gar nicht. Aber es gab schon diverse iPad-Diskussionen sowohl hier bei GG als auch anderswo...

Blaine 12 Trollwächter - 1120 - 4. Mai 2010 - 20:28 #

da bin ich ja beruhigt :)

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 3. Mai 2010 - 21:02 #

Wenn man vor allem die Preisdifferenz zwischen iPhone und iPad bedenkt, und auch noch bedenkt, dass ein Handy nahezu JEDER hat, ein Tablet allerdings schon deutlich weniger, ist das wirklich ein guter Start.

Eiswolf_cool 06 Bewerter - 51 - 3. Mai 2010 - 21:46 #

Call of Duty 6 hat sich auch gut verkauft, ist es deswegen gleich Gut ;). Nein.

Momentan ergibt sich mir der Sinn vom IPad nicht (außer das es toll aussieht und für 1-2 Wochen ganz toll ist), beim Iphone und Ipod gehts noch bzw. sehe ich da noch nen Sinn, aber bei einem Tablet-Pc?!?!

Und vorallem ist die Technik von Apple ja wohl sehr veraltet (bzw. ist vieles einfach nicht vorhanden)

Und wie schon Blaine gesagt hat: Man kauft es um es zu haben und um sich toll zu fühlen. Sonst eigentlich nichts.
Den würde man ein Tablet-PC wollen würde man auf das WEPad warten oder spätere Generationen, aber ist ja egal.

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 3. Mai 2010 - 22:18 #

Ist apple jetzt wirklich auf dem vormarsch? ... man wird es sehen ob sich der hype hält!

Andreas Peter 11 Forenversteher - 612 - 3. Mai 2010 - 22:19 #

Bei der vielen kostenlosen Werbung eigentlich kein Wunder ;-)

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 4. Mai 2010 - 7:53 #

Interessant wäre, wie sich dann iPad exklusive Apps verkaufen. Daran sieht man dann, ob es auch genutzt wird oder eher ein schöner Staubfänger wie die Wii (zumindest bei mir) ist.

Navel 09 Triple-Talent - 342 - 4. Mai 2010 - 14:51 #

hmm mich hat Apple bisher total kaltgelassen,und was ich davon gesehen hab hat mir auchnich grad das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen,finds eigendlich recht sinnlos. Bücher les ich lieber so wie sie sind,und nicht auf den Pc,und die Minigames die es da gibt naja..nix für mich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit