Alpha Protocol: Infos zum Kopierschutz

PC 360 PS3
Bild von dragon235
dragon235 11388 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,C8,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

3. Mai 2010 - 22:44 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Alpha Protocol ab 11,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das Action-Rollenspiel Alpha Protocol, welches am 28. Mai erscheint, muss für PC-Nutzer über das Internet aktiviert werden. Auf dem hauseigenen amerikanischem Blog gab Publisher Sega bekannt, dass die PC-Version von Alpha Protocol mit dem Uniloc SoftAnchor genannten Kopierschutz geliefert wird. Eine permanente Internetverbindung wie bei den neusten Ubisoft-Spielen wird allerdings nicht benötigt. Sega versichert aber, dass es möglich ist, das Spiel auf fünf verschiedenen Rechnern gleichzeitig zu installieren. Die Aktivierung kann jederzeit rückgängig gemacht werden, sollte ein Nutzer sein System wechseln wollen. Des Weiteren verspricht Sega, in etwa zwei Jahren einen Patch nachzureichen, der den Schutz entfernt, sodass es für Käufer von Alpha Protocol auch weiterhin möglich ist zu spielen, auch wenn der Kopierschutz schon nicht mehr existiert. Weitere Details zum Uniloc SoftAnchor-Kopierschutz finden sich auf dem amerikanischen Blog von Sega.

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 2. Mai 2010 - 20:56 #

Das hoert sich wirklich vorbildlich an. Vorallem das man es auf 5 Rechnern installieren kann ist nice.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 3. Mai 2010 - 13:27 #

Nur auf fünf Rechnern? Das ist ein imperialistischer Angriff auf meine Nutzerrechte. Ich gehe jetzt los und mache Sitzstreik vor deren Deutschlandniederlassung...[/zynismus]

Bist Du sicher, daß das noch den letzten Ubisoft-Kopierschutz-Hasser und PS3-mit-Linux-User zufriedenstellt?

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 3. Mai 2010 - 16:53 #

Vorbildlich finde ich vor allem die verbindliche Angabe, nach 2 Jahren den Schutz per Patch zu entfernen - ein konkretes Datum direkt zu Release, damit kann man doch weit mehr anfangen als mit den üblichen "vielleicht irgendwann, aber ihr braucht keine Angst zu haben!"

Torian Raven 11 Forenversteher - 793 - 2. Mai 2010 - 21:17 #

Da kann sich Ubi mal ein Beispiel nehmen, vorausgesetzt Sega setzt es wirklich so um.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 2. Mai 2010 - 21:17 #

find ich auch gut und vorallem vorbildlich dass sie JETZT schon ankündigen einen Patch in 2 jahren bringen werden der diesen Schutz aufhebt! bei andren hört man nur, wird vielleicht einer kommen wenn die aktivierungsserver abgeschaltet werden...

Mit dem Kopierschutz kann und konnte ich schon immer leben da man seine Lizenzen eh zurückbekommt! Hauptsach keien ständige internetverbindung

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 2. Mai 2010 - 21:45 #

Kuckt mal Ubisoft, SO bringt man seine PC-Spiele an den Mann/Frau, ohne daß man sie sich von vornherein vergrault.

FraG1 08 Versteher - 189 - 2. Mai 2010 - 21:54 #

Ich weiß noch wie man damals diese Art von Kopierschutz kritisiert hat, heute konzentrieren sich alle auf Ubisofts Kopierschutz.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 2. Mai 2010 - 21:57 #

Wobei eine reine Online-Aktivierung Peanuts ist. Ein Aufschrei ging nur bei den beschränkten (meist 5) Installationen - nicht mal parallel - durch die Community, was im Grunde immer noch nicht okay ist. Funktioniert nämlich eine Deinstallation nicht richtig, was schon mal vorkommt, ist der Ärger schon da.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 3. Mai 2010 - 6:43 #

selbst wenn der unwahrscheinliche fall vorkommen sollte dass es 5 mal nicht funktioniert bekommt man ohne Probleme wieder aktivierungen kenn ich aus eigener erfahrung! Kurzer email wechsel und schon waren sie alle freigeschaltet!
übrigens wenn eine deinstallation nicht funktioniert bleibt die Lizenz auf dem Computer wenn du es im anschluss einfach nochmal isntallierst bleibt die lizenz erhalten, gilt generell wenn man die hardware nicht verändert

Und der größte aufschrei ging meiner meinung nach durch die Comm da man es anfangs nicht wieder zurückbekam zb bei der ersten EA spielen, das kam erst später und dann auch nur über irgendein tool und nicht automatisch...

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 3. Mai 2010 - 16:05 #

Solange es ein Tool zur Rücknahme einer Aktivierung bei Deinstallation gibt, ist es ja eigentlich OK. Klar, es kann mal zu Problemen kommen, wenn das OS komplett abschmiert und eine Neuinstallation fällig wird, ohne dass man vorher deinstallieren könnte. Aber das dürfte doch wirklich selten sein. Wenn man problemlos deinstalliert, müsste sogar ein Weiterverkauf gut möglich sein.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 3. Mai 2010 - 16:55 #

Ich würde diese Art von Kopierschutz auch jetzt wieder kritisieren. Die verbindliche Ankündigung, ihn per Patch nach 2 Jahren zu entfernen, macht ihn aber aus meiner Sicht durchaus erträglich - im Gegensatz zu den "normalen" Online-Aktivierungssystemen oder Steam.

Entreri (unregistriert) 2. Mai 2010 - 22:20 #

Interessant, dass so ein System mittlerweile Beifall erntet, nur weil Ubisoft die Messlatte deutlich "angehoben" hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Desensibilisierung :P

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 2. Mai 2010 - 22:40 #

http://de.wikipedia.org/wiki/Kompromiss :P

Nun, gar kein Kopierschutz wäre uns allen wohl auch am liebsten. Oder wenigstens die "alte Form" von Drehscheiben, Code-/Wortabfragen aus dem Handbuch etc. Da heutzutage aber auch bei sowas eingespart wird (Inhalt außer dem Datenträger und nem Freßzettel? Was ist das?) und rein gar nichts mehr ohne Kopierschtz im PC-Bereich geht, ist das noch die beste Augen-zudrücken-Lösung, als Ubsisofts Variante und "Malware", die sich tief ins System "reinfrißt" :).

Entreri (unregistriert) 2. Mai 2010 - 22:51 #

Touché :P

Also, seit ich beim ersten Start von "The Whispered World" eine Viertelstunde gebraucht habe, um mit den blöden Würfeln klarzukommen :D, bin ich mir gar nicht mehr so sicher das diese guten alten "alternativ-Kopierschutzmaßnahmen" das beste waren, auch wenn es irgendwie immer ganz witzig war. ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 3. Mai 2010 - 0:40 #

Das ging mir beim ersten Startversuch auch so, ich fand's aber fast noch witzig, vor allem auch, dass ich anscheinend zu blöd bin. Später ging's dann schneller, war aber trotzdem ein kleines bisschen nervig. Aber in jedem Fall ziehe ich so etwas den anderen aktuell üblichen Kopierschützen meilenweit vor.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 2. Mai 2010 - 23:18 #

Schade, dass es ohne Kopierschutz wohl nicht mehr zu funktionieren scheint.
Der Musikindustrie hat der Verzicht auf DRM bisher allerdings keine Einbußen beschert, ich kauf viel lieber CDs und MP3s, wenn ich sie auf allen meinen Geräten abspielen kann und Sicherheitskopien erstellen kann. CDs, DVDs und Festplatten halten nicht ewig, da sollte man alle paar Jahre ein Backup seiner Daten machen.
Statt die Käufer mit einem Kopierschutz zu ärgern, sollten die Publisher lieber versuchen gegen Portale wie Rapidshare und UseNext vorzugehen oder versuchen diese zu kaufen und dann dicht zu machen.

Entreri (unregistriert) 2. Mai 2010 - 23:22 #

Auf welcher Grundlage sollte man denn bitte gegen Rapidshare oder UseNext vorgehen? Die machen nichts verbotenes...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 2. Mai 2010 - 23:34 #

Vor ein paar Monaten gab es hier mal eine News, die belegte, dass 99% der Inhalte bei Rapidshare Urheberrechtsverletzungen darstellen.
Wenn GamersGlobal ab Morgen jedem die User die Möglichkeit gäbe hier auf der Seite die neuesten PC-, Wii- und Xbox 360 Spiele hochzuladen, würden sie definitiv etwas Verbotenes tun.
-
Was nützt der beste Kopierschutz, wenn es doch irgendwem gelingt einen Crack zu entwickeln, der sich dann rasend schnell im Netz verbreitet?

Entreri (unregistriert) 2. Mai 2010 - 23:44 #

Achso, ja ... dann gehen wir doch auch am besten gleich noch gegen Städte vor, da diese ja Straßen haben, auf denen Verbrechen begangen werden ;).

Die einzigen, die hier belangt werden können, sind die Uploader - sicher nicht die Dienste an sich.
Rapidshare ist nur ein Filehoster .... darüber kannst du genauso eine Linux-Distribution oder deine Urlaubsfotos verteilen. Es ist für den Hoster nicht möglich, alle hochgeladenen Dateien auf Urheberrechtsverletzungen zu überprüfen, auch wenn diverse Richter das aufgrund mangelnder technischer Kenntnisse nicht verstehen.
Dein Vergleich hinkt - wenn GamersGlobal natürlich NUR die Möglichkeit einräumt, die neuste Spiele hochzuladen, sonst nichts, dann wäre es natürlich etwas verbotenes. Wenn GamersGlobal aber einfach jedem User 10 GB Speicherplatz schenkt, wäre das völlig legal.

Wenn das ein Grund wäre, den Dienst dicht zu machen, kannst du eigentlich gleich das Internet ganz abschaffen, weil die ISPs an sich dann auch belangt werden müssten.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Nur weil eine Infrastruktur dazu missbraucht werden kann, illegale Dinge zu tun, wird dadurch nicht die Infrastruktur an sich illegal.

Anonymous (unregistriert) 3. Mai 2010 - 0:18 #

Für Linux-Distrubutionen und Urlaubsfotos braucht es kein Rapidshare.^^
Ich hab auch nix gegen Raubkopien, aber es ist ein offenes Geheimnis das RapidShare und co. nur zum Saugen der neuesten Spiele, Filme und Musik gut sind.
Wer einen Puff baut, ist auch mit Schuld an der Prostitution. ;.)
Ich finds jedenfalls gut, dass es solche Portale gibt, anders als bei BitTorrent braucht man bei den Downloadportalen keine Angst haben erwischt zu werden.

Auxan 11 Forenversteher - 786 - 3. Mai 2010 - 7:19 #

"Ich finds jedenfalls gut, dass es solche Portale gibt, anders als bei BitTorrent braucht man bei den Downloadportalen keine Angst haben erwischt zu werden."

wie kommst Du darauf? Rapidshare gibt auf Anfrage mittlerweile an jeden Dahergelaufenen, Dank Paragraph 101 des Urheberrechtsgesetzes, IP-Adressen raus...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 3. Mai 2010 - 0:47 #

"Es ist für den Hoster nicht möglich, alle hochgeladenen Dateien auf Urheberrechtsverletzungen zu überprüfen, auch wenn diverse Richter das aufgrund mangelnder technischer Kenntnisse nicht verstehen."
-
Bei Youtube wird auch enorm viel hochgeladen und dennoch schaffen es die Verantwortlichen die (unsinnigen) Vorgaben der GEMA zu erfüllen, unzählige Videos sind hier in Deutschland gesperrt. Pornogrpahie wird auch sofort gelöscht auf Youtube.
Die meisten illegalen Downloads haben ja recht eindeutige Namen, z.B. den Namen des Spiels, dann müsste nur nach dem Namen des Spieles gesucht werden.
Schwieriger wird es bei Kinderpornogrpahie, die wird sicher eher harmlose Namen haben, sodass der Hoster die Datei erst auf dem Inhalt überprüfen müsste.
Außerdem könnten die Hoster ja Uploader von illegalen Inhalten via IP-Sperre sperren und den Account löschen. Dummerweise würden sie dann aber die Mehrheit ihrer Kunden verlieren, Urlaubsfotos kann man schließlich auch ohne Premium Account hochladen (die müssen ja nicht mehr als 10 andere Leute runterladen können).

Entreri (unregistriert) 3. Mai 2010 - 7:47 #

Solche offensichtlich benannten Dateien werden ja auch relativ fix gelöscht.
Dann wird halt eine blablablubb.rar hochgeladen, welche auch noch durch ein Passwort gesichert ist und schon guckt der Filter (oder auch der menschliche Reviewer) in die Röhre. Das geht bei YouTube natürlich nicht ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 3. Mai 2010 - 6:46 #

selbst wenn was wollen sie denn machen?
jede datei downloaden und schauen was drin is? Was garnicht geht da es passwörter usw gibt
Rapidshare handelt wenn man es ihnen sagt, müssen nur die Publisher mehr agieren...

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 3. Mai 2010 - 9:10 #

Da ich mir die XBox360-Fassung zulege braucht mich der Kopierschutz nicht zu stören, aber dass mit dem Patch ist schon mal ne nette Sache.

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. Mai 2010 - 10:33 #

hört sich so an wie der Kopiershcutz bei Masseffect und Bioshock, ist doch nix neues/schlimmes.

Viel wichtiger ist es zu wissen ob sich das Spiel überhaupt lohnt zu kaufen!

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 3. Mai 2010 - 13:24 #

oh man.. ich finds ja gut, dass sie es sicher haben wollen... aber nicht toll finde ich dass bei vielen spielen inzwischen internet vorausgesetzt wird, auch wenn man nur offline spielt...
klar haben jetzt viele schon internet, aber bei weitem nicht JEDER!

Porter 05 Spieler - 2981 - 3. Mai 2010 - 14:05 #

tja auf einzel Schicksale wird die Gesellschaft keine Rücksicht nehmen, das war schon immer so...

Togi 11 Forenversteher - 567 - 3. Mai 2010 - 15:15 #

Tja ja.
Gestern: Sowas ging gar nicht.
Heute: Sowas geht sehr gut. Aber Ubisoft ist böse.
Morgen: Was geht da wohl? Ubisoft ist nett?
Tja ja.

Aber hey hauptsache zocken und der Kopierschutz ist ja auch nur zu eurem besten. Also immer schön weiter machen. Für mich jedenfalls ist ein weiterer Titel gestorben.

Avrii (unregistriert) 3. Mai 2010 - 15:50 #

Ich hab kein Problem mit den Kopierschutz :-)
Das Spiel wird bestimmt super.

Ubisoft DRM System find ich auch net soo schlecht. Hatten halt n schlechten Start. Aber jetzt läuft alles.

Mich würde interessieren ob die ganzen "SPIEL FÜR MICH WEGEN KOPIERSCHUTZ XYZ GESTORBEN" - Guys wirklich das Spiel dann meiden oder dann eher illegal saugen?

Weil das ist für mich irgendeine eine Aussage ohne Haltung :>

Entreri (unregistriert) 3. Mai 2010 - 16:06 #

Wo fehlt dir denn die Haltung bei einer Aussage im Sinne von: "Ich finde das Spiel richtig toll, aber so ein DRM-Kack geht gar nicht!" ?

Andreas Peter 11 Forenversteher - 612 - 3. Mai 2010 - 22:26 #

>Ubisoft DRM System find ich auch net soo schlecht. Hatten halt n >schlechten Start. Aber jetzt läuft alles.

Hat ja auch gewaltige Vorteile. Flatrate wird vernünftig ausgenutzt, keine CD mehr im Laufwerk, Speicherstände auf dem Server :-)

Darkling (unregistriert) 4. Mai 2010 - 1:30 #

So soll es sein bereits mit Zukunftssicherung und 5 gleichzeitige installation das ist die I-Net Aktivierung doch gar kein Thema mehr Sega führt Ubisoft damit mächtig vor was es heisst Kundenfreundlich zu sein.

Darkling (unregistriert) 4. Mai 2010 - 1:33 #

@Andreas Peter mit deiner Einstellung werden sie dir bald vorschreiben was du für Programme installiert haben darfst das SIE dir erlauben ein Spiel zu spielen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
Einzelheld-Rollenspiel
ab 16 freigegeben
18
Obsidian Entertainment
Sega
28.05.2010
Link
8.0
7.8
PCPS3360
Amazon (€): 17,51 (PC), 18,90 (360), 11,00 (PS3)
Gamesrocket (€): 14.95 (Download) 13.46 (GG-Premium)