APB: FAQ verrät Release-Termin und Kosten (Update)

PC
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

3. Mai 2010 - 22:43 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Update vom 6.5.2010:

Wie Electronic Arts heute per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, erscheint APB hierzulande am 1. Juli dieses Jahres, also einen Tag vor dem in den FAQ angegebenen Datum. Die USK hat dem Action-MMO eine Freigabe ab 18 Jahren erteilt, wobei der Publisher keine Angaben über eventuelle Schnitte macht. 

Ursprüngliche News vom 30.4.2010:

Das Action-MMO APB - All Points Bulletin, das sich verkürzt als eine Art Mischung aus Mehrspieler-GTA 4 und Rollenspielelementen beschreiben lässt, befindet sich seit Oktober 2009 in einer geschlossenen Beta-Phase, für die man sich hier bewerben kann – zu einem späteren Zeitpunkt ist auch eine offene Beta für jedermann geplant.

Schenkt man den offiziellen FAQ Glauben, so erscheint APB für den PC hierzulande am 2. Juli dieses Jahres zum Preis von 49,99€ im Handel. Käufer können sich dabei zwischen der Einzelhandels- und Download-Version entscheiden. Die Möglichkeiten einer Konsolenumsetzung werden momentan untersucht, Versionen für Linux oder Mac sind aber ausgeschlossen.

Auch zu den anfallenden Kosten halten die FAQ eine Antwort parat: Die Verkaufsfassung bietet 50 Stunden Action-Spielzeit plus unbegrenzte Zeit in APBs Sozial-Stadtteilen zum Customizing, Weggehen und Handel auf dem Marktplatz. Die Action-Spielzeit kann nach Ablauf flexibel wieder aufgestockt werden: Für 6,29€ erhält der Kunde 20 zusätzliche Stunden; wer häufiger spielt, kann zum 30-Tage-Paket greifen, das für 8,99€ einen Monat unbegrenzte Spielzeit ermöglicht – bei 90 oder 180 Tagen werden Rabatte gewährt. Eigene Customizations oder Belohnungen lassen sich in handelbare Produkte umwandeln, die man Freunden oder Clan-Mitgliedern geben oder auf dem Marktplatz platzieren kann, um mehr RTW-Punkte (in Spielzeit konvertierbar) oder Ingame-Bargeld zu erwirtschaften. Die Retail-Version von APB bietet als Bonus 100 RTW-Punkte für den nächsten Kauf.

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 30. April 2010 - 10:25 #

Sind doch ganz normale Preise und bisher macht die Beta ja auch ordentlich Spaß. Mal schaun ob ich es mir am Ende nicht doch kaufe ;)

Mendrael 12 Trollwächter - 836 - 30. April 2010 - 10:53 #

Zu Anfangszeiten von APB, als man kein Abo-Modell einführen wollte, war das Spiel ein Blick wert aber jetzt ein Vollpreistitel und dann auch noch ein Abo-Modell? Naja meiner Meinung nach kommt man dann mit einem MMORPG günstiger weg, dort sind zwar die Abo-Gebühren meist höher aber man hat deutlich mehr Möglichkeiten als APB und das Hauptspiel kriegt man meist gratis bzw. hinterhergeworfen zum Spottpreis.
Einen guten Vorteil allerdings sehe ich in der Möglichkeit nur die Spielzeit zu bezahlen und nicht gleich einen ganzen Monat z.B.

falc410 14 Komm-Experte - 2367 - 30. April 2010 - 11:57 #

Wieso sollte man mit einem MMORPG guenstiger wegkommen? Dort kostet der Monat i.d.R. ca. 12-15 Euro und hier nur 9 Euro. Ist doch ok.

Mendrael 12 Trollwächter - 836 - 30. April 2010 - 12:27 #

Naja bei den bisher laufenden MMORPG's muss man aber nicht direkt 50€ für das Hauptspiel ausgeben, für 50euro kann man einige Monate spielen. Und in einem MMORPG kann ich raiden, pvp, pve etc. betreiben wobei die Möglichkeiten in APB ziemlich begrenzt zu sein scheinen, Betonung auf scheinen wobei das natürlich nicht heißt das diese nicht besonders stark ausgearbeitet sind wie z.B. die Gestaltung des Charakters

Vidar 18 Doppel-Voter - 12379 - 30. April 2010 - 12:43 #

mal zum Preis, für ein MMORPG muss man zum release (!) durchaus seine 45-50€ Zahlen dies ist ein ganz normaler Preis!
Zum inhalt kann ich nichts sagen aber man denk ich durchaus einiges machen können...

falc410 14 Komm-Experte - 2367 - 30. April 2010 - 12:54 #

wie Vidar schon sagte kostet ein MMORPG zum Release auch ca. 50 Euro - das ist also nichts besonderes. Natuerlich sollte ein richtiges MMORPG mehr Content bieten, aber leider sind die meisten ja wirklich nur Blender ohne jeglichen Content (siehe Star Trek Online oder Age of Conan). ABP hat es aber natuerlich noch schwerer da das Spielprinzip auch nicht soo viel abwechslung zulaesst (also kein Crafting etc - es ist halt eine Art Massiv PVP Shooter oder wie man es nennen will). Dennoch denke ich das der Preis in Ordnung geht verglichen mit der Konkurrenz.

Letztendlich kommt es darauf an das sie ein technisch gutes Produkt abliefern, dann sind die Leute auch bereit dafuer zu zahlen. Aber wenn es 1000 Bugs und Dauer-Lags hat (wie leider die meisten MMORPGs zum Release) dann waere das (unabhaengig vom Preis) der Todesstoss.

Mendrael 12 Trollwächter - 836 - 30. April 2010 - 13:01 #

Da gebe ich dir defintiv Recht wesshalb ich auch "bisher laufende" extra angeführt hatte :)
Ich verfolge nun APB seit einer Weile und hoffe das es genug Abwechslung und Inhalt bieten kann um seinen Preis "gerecht" zu werden und solange zu den anfallenden Kosten (Hauptspiel + Abo) keine Zusatzkosten kommen (auch keine dämlichen finanziell erwerbbare Pets o.ä.) werde ich dem Spiel vielleicht doch eine Chance geben, eventuell erscheint ja dann nach dem Release noch eine Probierversion?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12379 - 30. April 2010 - 10:55 #

Wenn immer ordentlich viel inhalt umsonst nachkommt ist der Preis durchaus normal und auch günstiger als diverse MMORPG...

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 1. Mai 2010 - 8:06 #

das ist doch schonwieder mist. angekündigt wird eine gute idee als vollpreistitel ohne mtl kosten .... jz sind da aber mtl kosten ...
damit ist das spiel für mich langweilig ...

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 1. Mai 2010 - 8:49 #

Spiel ist für mich gestorben...

Ohne monatliche Kosten = Must Have
Mit monatlichen Kosten = für mich uninteressant

Schade...

Hardcorer (unregistriert) 2. Mai 2010 - 22:33 #

Also, muss sagen das Game ist von der aufmachung her absolut genial, allerdings finde ich das Fahrverhalten nicht wirklich gut.
Wenn ich dann noch sehe das das Spiel monatlich kosten soll, wird es wohl eher kein großer Erflog.
Schade drum, hätte mir bestimmt gefallen und anderen auch.

Mic (unregistriert) 18. Mai 2010 - 21:29 #

AHHHHHH!!!
Ich hatte mich so gerfeut dass es keine Gebühren kosten wird....
!!!SOMIT FÜR MICH EBENFALLS GESTORBEN!!!

Wirklich schade da gehn ihnen bestimmt viele Käufer durch die Lappen...

Suna (unregistriert) 23. Mai 2010 - 12:43 #

Was dachtet ihr denn? Nur weil im FAQ gesagt wurde, dass es nicht das typische Zahlungssystem sein wird, wäre es doch voreilig anzunehmen, dass es nichts kosten wird. Ich denke es war ersichtlich, dass ein Modell wie dieses am Ende rauskommt. Für ein gutes Spiel zahle ich gerne monatliche Kosten, denn nur so ist Spielqualität überhaupt möglich. Allerdings gebe ich den anderen Recht, wenn sie sagen, dass APB einiges bieten muss um sich zu rechtfertigen. Das gute an diesem System: Leute die wenig spielen zahlen weniger und Leute, die nur ihren Charakter ein bisschen aufpimpen wollen zahlen für diese Zeit nichts.

Max (unregistriert) 25. Mai 2010 - 13:36 #

Bisher habe ich mich selbst auch immer gegen Spiele mit Abo-Gebühren geweigert. APB ist aber, das die monatlichen Kosten angeht, verhältnismäßig günstig und es soll keine Bezahl-Ingameshops geben - zumindest wurde das so im offizielen Forum mitgeteilt. Mal davon abgesehen ist das 'Social District' wie Suna schon gesagt hat immer verfügbar, auch wenn man keine Spielstunden mehr übrig hat. Und für mich war gerade der Charaktereditor einer der ausschlaggebenden Punkte, wieso ich mir das Spiel bereits vorbestellt habe (so gibt's nämlich nochmal 10 Spielstunden zusätzlich).
Dass WoW beispielsweise in der Anschaffung günstiger ist stimmt schon, bloß spricht mich das Setting schon garnicht mehr an und es wäre einfach nur noch ein MMORPG mehr.
Für mich kann APB also garkein Totalreinfall werden, weil ich im schlimmsten Fall einen tollen Charaktereditor habe, der sogar Sims weit hiten zurücklässt. Wo der 3. Teil übrigens auch 50 Euro gekostet hat und das ich sicherlich nicht 60 Stunden lang (die ja im Kaufpreis enthalten sind) gespielt habe, weil ich es einfach schlecht fand.
Von dem her freue ich mich auf APB und sehe den Gebühren erstmal gelassen entgegen. Für jeden anderen Schrott gibt man auch Geld aus. ;-)

........ (unregistriert) 27. Mai 2010 - 9:41 #

Ich hatte SPaß an der Beta und hatte mich schon so sehr darauf gefreut das ich es mir vorbestellt habe, weil vorher von keinen Monatlichen Kosten die Rede war. Nun hab ich wieder storniert. Typisch EA! Drecksladen die wollen immer nur Geld.

Aspect (unregistriert) 7. Juni 2010 - 19:07 #

Und alle wollen nur was kostenloses.
ich glaub manche Leben sowas von in einer Traumwelt das ist ja nicht mehr auszuhalten.

Gameserver kosten geld und wollen unterhalten werden.
Anegstellte kosten geld.
Entwicklung kostet geld.

Aber die Benutzer wollen alles nur für Low haben.

Das Game hat echt Potential und das Bezahl system find ich genial.
Den wenn man rgad nicht zahlt! dann hat man dennoch die möglichkeit ingame zu sein zwar net action mässig dafür aber Social.
Ich mein vergleich das mal mit anderen MMOs
nicht gezahlt kommt der große bösefinger wo drauf steht zahlen oder nix sehen!

erm..... (unregistriert) 19. Juni 2010 - 15:33 #

Also ich finde die Preise bei APB top, wobei es gereicht hätte items für kohle zu verkaufen, aber das wollten sie denk ich mal nicht machen, so haben alle gleiche chancen.... zum thema teuer oder nicht mal ein beispiel mit WoW:

Grundspiel im Jahr 2005: 50 Euro
Erstes Addon 2-3Jahre Später: 30-40 euro (je nach laden)
Zweites Addon 2-3 Jahre Später: 30-40 euro (je nach laden)
Drittes Addon release 2010-2011: 40 Euro überall zur zeit....
und dann noch 6x (12,95x12) = 932,40 Euro

unterm ------------------- also: 1100 Euro und WoW soll 10Mio Kunden haben.......

soviel wirst du niemals nach 6 jahren APB gelatzt haben..... Desweiteren geb ich meinem Vorredner Aspect recht: Nichts ist kostenlos, auch wenn es so scheint am ende muss immer einer bezahlen. und das sollten nicht die entwickler sein, die uns die langeweile austreiben mit solch genialen spielen....

Tja..... (unregistriert) 19. Juni 2010 - 21:21 #

Wie bezahlt man denn??

Also muss man da seine Kreditkartendaten angeben um zu blechen oder kann ma da mit paypall oder paysafe oder pree paid karten bezahlen?

Weil es ist klar das die geld brauchen um ein gutes spiel am laufen zu halten und um es zu verbessern....

Aber ich persönlich(und viele andere garantiert auch) haben keien lust irgendwelche kreditkarten daten anzugeben oder dergleichen...... also mit pree paid karten fänd ich das noch aktzeptabel.
(wie bei wow 2 monate oder in deisem fall 400-800rtw pubkte für 20euro etc....)

Apb-must have (unregistriert) 23. Juni 2010 - 22:09 #

Also laut apb soll ein ein Monat paket 30tage 8,99€ kosten (400RTW Punkte) oder ein 20Stundne Block für 6,99€ also 200rtw punkte

Ich finde das fair da so auch viel beschäftige die nur ab und zu mal am rechner sind zoken ohne für nichts zu bezahlen.

Tja..... (unregistriert) 27. Juni 2010 - 21:19 #

Ja das mag stimmen aber trozdem fänd ich paypal oder pree paid besser^^
Aber Fair isses allemale und günstiger als andere mmos

Anonymous (unregistriert) 6. Juli 2010 - 10:20 #

Ich finde die Preise mehr als Fair, vorallem durch den Social District, der ja nun frei verfügbar ist, falls man mal kein bock auf ballerei hat zahlt man auch nichts :) wenn ich das richtig verstanden hab.

striken (unregistriert) 10. Juli 2010 - 10:31 #

dafür das das spiel nur so wenige möglichkeiten und einen so kleinen spielraum bietet, sind die monatlich anfallenden kosten viel zu teuer.
da würde ich ja eher für pokemon 9 euro im monat bezahlen...
ein paar stunden aufträge machen nur um sich eine bessere waffe oder ein besseres auto mit nem upgradeslot zu kaufen?! tut mir leid aber dafür sind monatliche kosten fast schon dreist... (beta gespielt, hat spaß gemacht, aber monatliche kosten sind hier einfach NICHT angebracht)

mfG striken

Stinker (unregistriert) 21. August 2010 - 19:44 #

Es sollte doch noch die Hoffnung geben dass in ferner Zukunft APB KOSTENLOS dh OHNE MONATLICHE KOSTEN spielbar sein wird da es sich aus in-game Werbung von großen Marke wie Pepsi/cocacola, Adidas bis hin zu Snickers und sogar Auto Marken!!! finanziert.
eine virtuelle,gegenwärtige Welt lässt sich durch solche Werbung leicht aufmotzen( oder verschmutzen?) ... naja ich hatte halt nur sone Idee.
das muss ausdiskutiert werden in einem Forum :D

Anonymous (unregistriert) 7. Juni 2011 - 20:59 #

Sehr schade, wegen diesen monatlichen Gebüren. Man hofft, dass sich die APB-Fans von denKosten abschrecken lassen, doch dass tuen sie leider nicht. Ich finde, man sollte ein MMORPG ohne monatliche Gebüren heranschafen. Dies würde wahrscheinlich mehr aufsehen erregen als sonst. Die Herausgeber der MMORPG's haben wahrscheinlich nur Angst davor, dass sie vielleich kein Gewinn erziehlen könnten. ALSO ICH BIN GEGEN GEBÜREN!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73814 - 7. Juni 2011 - 22:12 #

Das hier ist eh ein alter Hut. Mittlerweile ist das Spiel so ansich tot, dafür gibt es die Reloaded-Version (free-2-play). News dazu siehe rechts im Steckbrief.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)