Kein Ghostbusters 3? Bill Murray: "Die haben mich falsch verstanden"

PC 360 PS3 Wii DS PSP andere
Bild von Gucky
Gucky 34213 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

3. Mai 2010 - 22:43 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Ghostbusters - The Video Game ab 24,90 € bei Amazon.de kaufen.
Eigentlich sollte die Verfilmung des lange erwarteten dritten Teils von Ghostbusters schon längst in trockenen Tüchern sein (wir berichteten). Zweifel an dem Zustandekommen des Projekts ließ jetzt aber jetzt Schauspieler Bill Murray aufkommen, der als Dr. Peter Venkman zum harten Kern der Geisterjäger zählt. In einem Gespräch mit David Letterman in dessen Late Show bezeichnete Murray das im letzten Jahr erschienene Videospiel noch als „witzig“, eine etwaige Verfilmung aber als seinen persönlichen Alptraum und als dummes Geschwätz.
 
Die Gründe von Bill Murrays Aussagen werden in einem Interview deutlich, dass er kurz nach seinem Letterman-Auftritt gab. So würde die Ankündigung auf seiner Zusage von Ghostbusters 3 auf einem Missverständnis beruhen. Auf die Frage, ob er denn für einen dritten Teil zur Verfügung stände, hätte er gesagt, dass er nur mit dabei wäre, wenn er zu Beginn des Films sterben könnte und anschließend als Geist unterwegs wäre. Die Produzenten und Drehbuchautoren hätten seinen Scherz für bare Münze genommen und auf Grundlage dieses Beginns ein Drehbuch entwickelt. Zudem stellte sich Murray als Gegner des Fortsetzungswahns in Hollywood dar. Höchstens Horrorfilme könnten mit jedem Film besser werden, so Murray, sofern jeweils mehr Geld und durchgeknalltere Effekte zur Verfügung ständen.
 
Allerdings lässt der Schauspieler der Verfilmung doch noch ein Hintertürchen offen, denn irgendwie würde er einen Großteil seiner alten Freunde aus dem ersten Teil gerne wiedersehen und vermissen. Daher spekuliert er, dass er den Film vielleicht doch machen sollte. 
 
Somit muss um eine Realisierung von Ghostbusters 3 -- zumindest mit Beteiligung von Murray -- erst einmal wieder ein Fragezeichen gesetzt werden. Das Video unten zeigt den entsprechenden Ausschnitt aus der Letterman-Show.

Video:

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34213 - 30. April 2010 - 7:39 #

Irgendwie habe ich den Eindruck das Murray das ganze Hollywood-System ganz schon auf den Keks geht...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12975 - 30. April 2010 - 8:25 #

Ganz ehrlich ich bin froh das er es sagt!
Man sollte die alten kultigen sachen ruhen lassen, bestes beispiel is hier wohl Indie...

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 30. April 2010 - 12:01 #

So schlecht war Indy 4 nun auch wieder nicht :). Allerdings das mit den Aliens hätten sie sich schenken können. Darauf bestand aber Lucas, der ja schon Star Wars mit Episode 1-3 bei den Fans in den Sand gesetzt hat.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12975 - 30. April 2010 - 12:39 #

Doch er war schlecht :P
Lustlose/unmotivierte Schauspielern (bis auf Ford selber), miesen Dialogen und schrott Story!
Das ende erinnerte mich iwie an stargate und ich war ned der einzigste xD

gut bei Indie könnt natürlich auch das alte Sprichwort gelten: zu viele Köche verderben den Brei... dennoch war er schlecht!

Zumal wenn ein neuer Ghostbuster kommt dann werden eh die Hauptdarsteller komplett ausgewechselt allein dies macht schon nen riesen unterschied..

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 30. April 2010 - 14:13 #

"Zumal wenn ein neuer Ghostbuster kommt dann werden eh die Hauptdarsteller komplett ausgewechselt allein dies macht schon nen riesen unterschied.."

Das steht doch gar nicht fest. Es ist nur von einem (logischen) Generationswechsel die Rede. Das könnte erst am Ende von Teil 3 passieren :).

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2509 - 30. April 2010 - 23:02 #

Bin ich denn einer der wenigen, die die alte Republik in Star Wars viel cooler findet, als die Zeit der Rebellion?^^

Vaedian (unregistriert) 1. Mai 2010 - 0:57 #

Nein.

Allerdings hat Lucas die neuen Filme schlicht mit seinen hirnrissigen Extrawünschen alá Jar Jar Bings in den Sand gesetzt. Dadurch bekam die düstere Athmosphäre der Originalfilme den Anspruch von Buffy & Angel aufgesetzt.

Einzig die teils überzeugenden Darsteller machen die neuen Filme sehenswert. Ganz vorne weg Hayden Christensen, der nicht umsonst den MTV Movie Award als "Best Villain" (bester Bösewicht) für Episode III bekommen hat.

Indiana Jones 4 war eine ähnliche Katastrophe, die wieder nur durch einen überragenden Harrison Ford aus dem Sumpf der Lächerlichkeit herausgezogen wurde.

Leider gehört Ghostbusters in die Kategorie Komödie & Klamauk. Wenn sie davon ein Remake machen, kann es nur eine absolut lächerliche Vorstellung werden.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34213 - 1. Mai 2010 - 6:02 #

Echt, ich finde Hayden Christensen absolut talentlos. Gerade in Attack of the Clons war seine Darstellung nur mies.

Schaut euch mal, oder ich warne euch besser ;) vor Jumper. Da wurde er von seinem Sidekick Jamie Bell (das ist ein guter Schauspieler) an die Wand gespielt.

Christensen ist steif und ausdrucksschwach.

Benjamin Braun Freier Redakteur - P - 361186 - 1. Mai 2010 - 9:05 #

Sehe ich absolut genauso. Hayden Christensen kann gar nichts. Dafür braucht man allerdings nicht erst Jumper zu gucken. Star Wars Episode 2 und 3 reichen da vollkommen. ;)

Aber zum Thema: Ich würde mich prinzipiell über einen dritten Ghostbusters-Film freuen. Ich mag so ziemlich alle Schauspieler, die in den beiden Teilen mitgewirkt haben, und nicht zuletzt auch so ziemlich jeden Film von Ivan Reitman. Aber die sollen nicht auf Biegen und Brechen versuchen, ihn zu realisieren.

Andererseits sehe ich überhaupt kein Problem in Fortsetzungen. Sicherlich ist es häufig so, dass Nachfolger oder auch Remakes nicht das Niveau des Originals halten können, aber es ist auch nicht unbedingt die absolute Ausnahme, dass Fortsetzungen oder Remakes gleichwertig oder sogar besser sind. Bei Indy 4 oder den neuen Star-Wars-Episoden mag man das so sehen - bei Star Wars teile ich die Ansicht vollkommen - aber da spielt die Erwartungshaltung auch eine Rolle. Und jemand, der die Vorgänger nicht kennt, sieht Indy 4 oder die SW-Episoden 1-3 bestimmt nicht ganz so schwach. Denn wenn man mit den Filmen mehr oder weniger aufgewachsen ist, dann verfestigt sich manchmal auch ein Bild, das sich nicht 100%ig mit der Wirklichkeit deckt oder im Rückblick werden bestimmte Dinge ausgespart. Was ist zum Beispiel mit 'Indiana Jones und der Tempel des Todes'? Der war kein Stück besser als Indy 4, eher sogar noch eine Spur schwächer. Der Herzrausreißscheiß, die total beknackte Fahrt in der Lore und 'Affenhirn auf Eis', da waren die Außerirdischen imho nicht so blöd.

Aber wie dem auch sei. Ich bin nicht auf einen dritten Teil angewiesen und wenn er nicht zustande kommt, dann schaue ich mir eben nochmal Teil 1 und 2 an, wenn ich Lust dazu habe...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 1. Mai 2010 - 22:40 #

Doch der war schlecht. ;)

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 30. April 2010 - 18:16 #

Kann ich nur beipflichten. Mir gehen diese Fortsetzungen legendärer 80er Filmtrilogien nur noch auf die Nerven. Pure Geldmacherei seitens Hollywood. Ich will kein Star Wars, Terminator, Rambo, Indy in der X.ten, seelenlosen Fortsetzung, die nur noch in Leichenfledderei ausartet und nichts mehr mit den Ursprungsfilmen zu tun hatte. Die Originale sind nach wie vor super; ihr Nimbus sollte unangetastet bleiben.

Janno 15 Kenner - 3483 - 30. April 2010 - 9:29 #

Ich würde mich über einen weiteren Teil der Geisterjäger freuen. Sicher hätte es nicht mehr den kultigen Charme der ersten Teile, aber Spaß könnte ein neuer Teil trotzdem machen.
Ich fande auch den letzten Indy-Film super.

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 30. April 2010 - 12:05 #

Ich hoffe mal weiter auf einen 3. Teil. Wenn Dan Aykroyd und Harold Ramis das Drehbuch schreiben und denen keiner dazwischen funkt, könnte er was werden.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34213 - 1. Mai 2010 - 6:10 #

doch, da funkt jemand dazwischen. Letztlich sollen die "The Office"-Autoren Lee Eisenberg und Gene Stupnitsky für das Drehbuch verantwortlich sein, die sich mit Year One wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert haben.

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 1. Mai 2010 - 12:53 #

Oh Gott, ich hoffe doch nicht. "The Office" ist völlig überbewertet und der Humor flach wie ein Keks.

Edam van Oink 07 Dual-Talent - 130 - 30. April 2010 - 17:49 #

Hey
Am schlimmsten fand ich Blues Brothers 2000 ! 45 Minuten nur Erklärungen zum ersten Teil und dann auch noch ein quäkendes Kind...

Zu Recht hieß es schon bei Highlander: Es kann nur einen geben.

Rheini 10 Kommunikator - 448 - 30. April 2010 - 17:50 #

Ein bisschen was Ghostbusters kam ja auch im Film Zombieland ^^. Einfach göttlich der Bill Murray...habe fast jeden Film von ihm...und wenn Ghostbusters 3 net kommt gucke ich halt zum 1000mal die alten Klassiker :).

Ditze 13 Koop-Gamer - 1271 - 30. April 2010 - 17:53 #

Ghostbusters 2 war schon ein Fehler. Manche Filme brauchen keinen zweiten Teil. "Highlander" oder "Ein Schweinchen namens Babe" haben grausame Fortsetzungen bekommen.

Thomas Barth 21 Motivator - 28272 - 30. April 2010 - 18:49 #

Da fällt mir ein, dass ich mir mal wieder "Lost in Translation" angucken muss. Der beste Film mit ihm, den es gibt. :)

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 30. April 2010 - 18:56 #

Dann bin wohl ein Banause, denn ich penn immer weg bei dem Streifen :D

Thomas Barth 21 Motivator - 28272 - 30. April 2010 - 19:11 #

Banause nicht unbedingt, nur nicht interessiert in solchen Filmen. Aber die sei verziehen, schliesslich gibt es ja noch Zombieland. :D

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 30. April 2010 - 18:58 #

Haha, Murray rockt. Erinnere mich noch wie er in "Zombieland" erschossen wurde^^

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 30. April 2010 - 19:45 #

Grmpf, jetzt haste mich gespoilert :). Warte nämlich sehnsüchtig auf den DVD-Release, da ich den Film im Kino verpaßt habe.

Vaedian (unregistriert) 1. Mai 2010 - 0:59 #

Der ist doch schon seit Monaten raus?

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 1. Mai 2010 - 1:11 #

Richtig lesen. Vor Monaten lief er im Kino und da habe ich ihn verpaßt. Der DVD-Release ist erst am 20. Mai.

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 30. April 2010 - 19:39 #

Sehr schade, ich liebe die Ghostbusters. Es gab sehr viele Fortsetzungen in den letzten 10 jahren. Das fing mit Star Wars an und ging weiter mit Terminator, Rocky, Rambo, Stirb Langsam, Indiana Jones. Terminator 3 war ok, 4 habe ich nicht gesehen. Ein Terminator ohne Schwarzenegger ist prinzipiell Schund. Rocky habe ich auf DVD gesehen, war ok, hätte man aber nicht gebraucht. Rambo habe ich nicht gesehen, weil viele mir abgeraten haben. Stirb Langsam fand ich hingegen sehr gelungen, Indy war auch ok.
Ghostbusters könnte als Fortsetzung wirklich gut werden, solange Aykroyd nicht wieder einen Mist abzieht wie mit Blues Brothers 2000 sollte das kein Problem sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 28272 - 30. April 2010 - 20:11 #

Rocky VI hat im gesamtheitlichen Kontext, der Reihe sehr gut getan. Man sieht in allen 6 Teilen, das komplette Leben des Boxers, ohne irgendwelche Lücken offen zu lassen. Als einzelnen Film, ist er allerdings nicht viel wert. ;)

Danke das du Blues Brothers 2000 erwähnt hast. Das zeigt mir erst recht wieder, dass ich gegen Ghostbusters 3 bin, da BB2000 den gesamten Film zerstört hat. Davon hätte es niemals eine Fortsetzung geben dürfen, genau so wie von Ghostbusters 1. Eigentlich fand ich Terminator 2 auch schon zuviel, auch wenn er sehr gut war. Hätte man danach mit der Serie "Terminator: Sarah Connor Chronicles" weitergemacht, wäre es der beste Abschluss gewesen.

Rheini 10 Kommunikator - 448 - 30. April 2010 - 21:30 #

Also John Rambo war das was ich erwartet habe...nen Gehirn aus Film...Der erste is natürlich unerreicht aber wenn ich John Rambo mit den anderen teilen vergleiche war er doch janz jut...aufjedenfall Uncut...zur standart Version kann ich da nichts sagen...Ein weiteres Beispiel für ne wirklich gute Fortsetzung is Aliens ( also teil zwei von Alien ). Habe mir letztens nochmal die 4 Standart Teile angeguckt und der erste is aus heutiger sicht einfach nicht mehr Zeitgemäß... Teil 2 hingegen kaschiert das Alter mit viel Aktion und kann so heute noch bei mir Punkten.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34213 - 1. Mai 2010 - 6:13 #

Also ob ein Film zeitgemäß ist, war mir schon immer egal. Die Güte geht dadurch ja nicht verloren. Besser als sich immer die hektischen Wackelkamerafilme anzusehen und Filme, die mit aufgrund von Effekthascherei eine öde und scheinbar zusammengegoogelte Story haben: Kampf der Titanen ist hier ein gutes Bespiel. Mehr ein prolliger Actionfilm und kein Fantasyfilm...

Rheini 10 Kommunikator - 448 - 1. Mai 2010 - 10:49 #

Okay da hasse recht...wenn ich meinen absoluten Lieblingsfilm nehme ( Manche mögens heiss ) der is auch alt aber irgendwie Zeitlos ^^. Dann nehme ich das zurück und sage aber trotzdem das ich den zweiten Teil insgesamt besser finde...er ist die perfekte Fortsetzung und meiner Meinung nach der Höhepunkt der Quatrologie.

Anonymous1 (unregistriert) 30. April 2010 - 23:14 #

Leben die anderen noch?
Geil wäre eine Fortsetzung allemal !

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 30. April 2010 - 23:49 #

Sicher. Das hätte dir aber auch Google gesagt :).

Wiezzekatze 11 Forenversteher - 735 - 1. Mai 2010 - 8:08 #

Gut den Film Ghostbusters liebe ich zwar, aber ich bin was eine Fortsetzung angeht doch eher skeptisch. Ich denke, dass Herr Murray in etwa die gleichen Gedanken hegt. Zum einen würde er, wie in der News gesagt, gerne aus nostalgischen Gründen nochmals mitmachen, aber kann der Film überhaupt den hohen Erwartungen entsprechen? Ich glaube nicht. Es würde sicherlich ein Debakel werden wie mit dem letzten Indiana Jones Film. Technisch besser, aber dennoch zerrissen.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34213 - 1. Mai 2010 - 8:44 #

Naja, technisch besser fand ich den neuen Indy jetzt nict, zumal Spielberg auch auf einen Großteil moderner Tricktechnik verzichtete. Grauselig fand ich z.B. die Sache mit den Affen, die ihm im Dschungel den Weg zu den Anderen gezeigt hatten.

Auch die Sache mit den Alien macht Sinn, weil sich Indy, übrigens nachvollziehbar von Lucas erklärt, immer an den jeweiligen Zeitperioden orientiert. Die dreißiger Jahre (erste drei Filme) waren die Zeit der Western und der entsprechenden Action dazu, auch der pompösen Mantel- und Degenfilme (denkt nur mal an die Errol Flynn-Klassiker). Die fünfziger Jahre waren die Zeit der Verharmlosung der Atombomben, der Ufos (Area 51) und der Kommunistenverfolgung...

Iceman 10 Kommunikator - 374 - 1. Mai 2010 - 9:33 #

Richtig. Ich fand die Anspielung auf die Roswell-Aliens und die UFo Paranoia in den späten 40er und frühen 50er Jahren in den USA eigentlich ein recht interessantes Setting.

Wenn ich das richtig verstehe, war Murray auch von Ghostbusters 2 nicht sonderlich begeistert. Ich fande diesen auch nicht so gut wie Teil 1, aber trotzdem war es ein sehr gelungener Film. Ob andere Charaktere die Rolle von Egon, Peter, Ray und Winston übernehmen können und diese nur noch als Berater agieren, halte ich aber für zu gewagt.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2100 - 1. Mai 2010 - 11:58 #

Ghostbusters ohne Bill Murray kann ich mir kaum vorstellen. Außerdem hoffe ich dass es kein Fortsetzung wird nur damit man halt nen neuen Ghostbusters hat mit dem man Geld machen will. Filme brauchen schließlich auch Herz und Seele wie ich immer so schön sage. Das ist heutzutage in Hollywood aber so gut wie nie der Fall, was wirklich schade ist. Immerhin braucht man den Film ja auch nicht gucken, wäre halt nur schade wenn sie erst den Stecker ziehen nach einem vermurksten Teil. Ist natürlich alles nur Spekulation. Und Indy4 fand ich noch in Ordnung, auch wenn die Effekte und auch teils der Humor Käse waren, die Story fand ich dagegen eigentlich ganz okay, jedenfalls 100mal besser als SW Episode 1-3.

CPC 6128 LOVERBOY (unregistriert) 11. Februar 2012 - 19:46 #

Hallo,
Bill man Kerl. Geb Dir einen Ruck!!!
Es ist erlich gesagt sehr schade wenn Du nicht dabei bist.!!!

Sehe es doch mal so. In diesem Film wirst Du Sterben und als Geist umher wandern. Dann können über tausende Senarien vorstellbar sein, wie Du aus dem jenseits ein Vertreter von Slimer werden kannst. dieser wird von einem bösewicht gefanngen gehalten und auf brutalste Art gequwählt.

Irgendwann möchtest Du als Geist Slimer besuchen. Doch du findest ihn leider nicht. Du denkst das er dir helfen könnte in die reale Welt zurückzukehren.

Aus irgendeiner Quelle erfährst Du von der brutalen Entführung Slimers. Nach und nach entwikelst Du kriminalwissendschaftliche Ideen und wirst sozusagen zu einer Mischung zwischen Scherlok Homes ( kombinationsgabe), den Drei Fragezeichen (Abenteuerliche Fälle lösen) und gründest eine Art Geisterpolizei die das böse in der Realen Welt durch Gesetze und anderes in der Geisterwelt zu schützen. Die Gostbusters haben ein Problem nach dem anderen ( auch mit Geistern , siehe das erste Computerspiel Gostbusters C64 etc. Landkarte, immer mehr und immer schneller müssen diese Geister einfangen ) dadurch vergessen deine Kollegen durch Überarbeitung sogar deine Beerdigung und um Dich zu trauern. Nachdem diese ein wenig zur Ruhe gekommen sind, ist es so als wenn Du niemahls existiert hast. In Tobens Geisterführer wirst Du dann als eine Art Rambo dargestellt, der nicht die Reale Welt als Polizist schützen will sondern Vernichten. Nur das Du eine Geisterpolizei gegründet hast wird dort erwähnt. So glauben die Geisterjäger das Du der böse Geist bist und versuchen dich zu eliminieren. Hier kommt später, als tragende Kraft Slimer zum tragen. Er hilft Dir deine Unschuld zu Beweisen und dich in der Geisterwelt zu rehabilitieren. Viele sehr gut versteckte witzige Scenen und sehrviel Spannung sollte hir tragendes Gerüst sein.

Ansonsten läuft der film in der realen Welt so wie geplant weiter.
Nachder Rehabilitation deiner Person ändert sich auch der Eintrag, durch eine Ergänzung im Geisterführer.

Jahre später erkennen dich deine Geisterjägerkollegen wieder. Nach dem Motto:" Heh, den kenne ich doch ".

Nachdem dann wie auch immer die Welt mal wieder gerettet wurde, kommt eine Fortsetzung in der dich deine Uni - Kollegen unwissendlich Befreien und du kommst durch die Hilfe von Slimer, seiner neuen Freundin und den Kontakten die Du als Geisterpolizist, durch deine Hilfe gefunden hast, über eine eigene kleine Geschichte, durch den Verbannungskontäner wieder in die reale Welt zurück. Dort bewirbst du dich dann bei den Geisterjägern und wirst angenommen. nimand kennt dich. Deine Vergangenheit existiert nicht mehr. im nächsten Teil kann dann die wiedererlangung deiner Identität als Geisterjeger wiederhergestellt werden. Ab sofort kannst du mit Geistern Sex haben und dich wie im ersten Teil als "Matscho" gegenüber der realen und der Geisterfrauen verhalten, als ob es diese Excursion nie gegeben haben würde. Niemand, auch Du weist nicht das du alle Geisterwelt Sprachen beherschen tust. Du unterhälst dich zu jeder Zeit mit diversen Geistern und verkaufst deine Informationen von den Geistern als Vermutung oder Idee oder,oder oder...

Das ganze ist eine Fähigkeit die du, je länger Du in der realen Welt bist irgendwann kommplet verlierst. Dann erkennen dich deine Freunde und Kolegen wieder und Du bist der alte Geisterjager. In einem darauf folgenden Teil bist Du wieder der alte Geisterjäger mit eigener Vergangenheit. Genau so wie in den anderen Teilen. Auch wäre es schön wieder etwss ganz neues zu sehen wie das Symbol mit dem positiv geladenen Schleim ( Freiheitsstatuhe läuft durch Manhatten, Toaster tanzt etc.)

Bitte Bill tuhe uns allen deinen Fäns, den Menschen, Dir selbst den Gefallen und reisse nicht das ganze Konzept auseinander. Oder schlage vor das Du einen Unfall hattest und im Koma liegst. Auch Hier kann man deine Träume und oder Alpträume in die Geisterwelt verlegen.

Mit freundlichen Grüßen und der Hoffnung auf weitere Fortsetzungen der Gostbusters.

CPC 6128 LOVERBOY

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit