Team Fortress 2: Update ändert Spielbalance

PC
Bild von Zille
Zille 10736 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S5,A9,J9
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

29. April 2010 - 14:07 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Team Fortress 2 ab 23,97 € bei Amazon.de kaufen.

Anders als von vielen Fans erhofft, beinhaltet das heute von Valve über Steam bereitgestellte Update zu Team Fortress 2 nicht das heiß ersehnte Update für den Engineer. Dennoch fällt es vergleichsweise umfangreich aus und greift in vielen Punkten in die Spielbalance ein.

Hier eine kurze Zusammenfassung der interessantesten Anpassungen bezogen auf die Charakterklassen:

  • Scout: Die Crit-a-Cola wurde hinzugefügt. Wenn der Scout unter ihrem Einfluss steht, verteilt er Mini-Crits. Allerdings werden auch alle Treffer, die er einsteckt, zu Mini-Crits. Der BONK! Drink erfordert nach der Benutzung nun eine Wiederaufladezeit. Die Bewegungsverzögerung nach dessen Nutzung wurde aber entfernt. Spieler, die mit dem Sandman bewegungsunfähig gemacht wurden erhalten nun zudem eine kleine Geschwindigkeitsreduzierung.
  • Pyro: Der Flammenwerfer des Pyros verursacht nun nur noch für 6 anstatt 10 Sekunden lang Verbrennungsschaden. Der direkte Flammenwerferschaden wurde um 20% reduziert. Im Gegenzug wurde der Airblast aufgewertet - die Verzögerung zwischen zwei Airblasts wurde um 25% und der Munitionsverbrauch um 20% reduziert. Alle reflektierten Geschosse werden nun zu Mini-Crits.
  • Heavy: Die Anlaufverzögerung für die Minigun wurde um 25% verringert und zudem die Bewegungsgeschwindigkeit während des Feuerns erhöht (von 80 auf 110). Das Weitergeben eines Sandwiches an einen Teamkameraden gibt nun einen vollen anstatt einen halben Punkt.
  • Demoman: Der direkte Treffer mit dem Chargin' Targe des Demoman verursacht nun doppelt so viel Schaden (50 statt 25), für jeden weiteren Treffer gibt es maximal 5 mal +10 Schaden.
  • Sniper: Der Sniper kann den Huntsman-Bogen nun auch während des Sprungs spannen. Schießen kann er allerdings nur im Stehen. Die Pfeile können nun auch außerhalb des Zielmodus von teameigenen Pyros entzündet werden. Wenn der Bogen mit brennendem Pfeil gesenkt wird, dann geht der entzündete Pfeil nun nicht mehr verloren.

Zusätzlich zu diesen Änderungen wurde noch die Community-Map cp_freight ins Spiel eingebunden. Das komplette Changelog zum knapp 260 MB großen Update findet ihr hier. Bleibt nur zu hoffen, dass mit dem Einbau der Crit-a-Cola nicht allzu viele Scouts aus Versehen den falschen Drink zu sich nehmen, bevor sie an einer gegnerischen Sentry Gun vorbeirennen...

bersi (unregistriert) 29. April 2010 - 14:26 #

Gute Updates für den Scout. Er hatte es bitter nötig, da seine Waffen ja quasi mit jedem Patch weiter genervt wurden. Crit-a-Cola kann eine böse Waffe für richtig professionelle Scouts werden. Weiß jemand wies mit den neuen Waffen im Competitive Play aussieht?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 29. April 2010 - 14:36 #

Ui, wird die Pyroklasse etwas herausfordernder gestaltet. Ich bin ja eh ein großer Freund des Pyro - wegen des reflektieren via Airblast :) Ansonsten spiele ich überwiegend Sniper und finde die bessere Interaktion mit dem Pyro toll. Erst gestern noch fragte ich mich, warum die Pfeile nur im gespannten Zustand gezündelt werden können, sowie das Feuer ausgeht wenn man den Bogen entspannt.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 29. April 2010 - 14:42 #

Ich finde das auch nett. Durch den Airblast ist die Klasse ja eigentlich viel interessanter und teamfähiger als wenn man den Backburner nimmt.

bersi (unregistriert) 29. April 2010 - 15:05 #

Der Backburner ist leider seit jeher nur eine situationsbedingte Waffe, was ein Großteil der Pyrospieler aber nicht versteht. Ich finds immer wieder ulkig, wie manche Spieler damit geradewegs auf einen zugelaufen kommen und meinen die ganz große Gefahr zu sein. Mit dem Backburner ändert sich halt das komplette Spielverhalten des Pyro, was ihn eben so umfangreich gestaltet. Besonders toll sind auch die "Pyro=WM1"-Heuler, die dann ganz schön doof aus der Wäsche gucken, wenn auf einmal ein Pyro kommt, der sie airblasten und axten kann.

Hachja... <3 Pyro :D

hermach 12 Trollwächter - 1106 - 29. April 2010 - 15:21 #

Finde das neue Item vom Scout auch sehr gut, und werd ich wahrscheinlich des öfteren mal benutzen, nicht so wie der Bonk Drink, den ich noch nie irgendwie sinnvoll einsetzen konnte.

Auch erwähnenswert finde ich aber die Änderungen beim Heavy. Kürzere Phase bevor die Minigun dreht, und Schnellere Projektile. Da werd ich jetzt als Scout umso schwerer haben Heavys mit nem Überraschungsangriff zu killen (vorrausgesetzt sich zielen beim schießen dann auch, anstatt sich nur wild im Kreis zu drehen)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 29. April 2010 - 15:23 #

Nicht die Projektile der Minigun fliegen schneller - der Heavy läuft während des feuerns schneller. ;-) Wobei ich mir ersteres auch manchmal wünschen würde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)