Master of Magic: Ab jetzt wieder spielbar (Upd.)

PC
Bild von Robert Stiehl
Robert Stiehl 6035 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A1
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

27. April 2010 - 8:31 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Update 27. April 21:22:

Master of Magic ist ab sofort hier für 5,99 US$ verfügbar.

Original-News vom 27. April:

Die Idee, alte Spieleklassiker auf zeitgemäßen Rechner wieder lauffähig zumachen, finden wir klasse. GOG.com hat just erst SimTexs berühmte Sci-Fi-Strategiereihe mit den ersten beiden Teilen im Doppelpack - Master of Orion 1+2 - zu einem erschwinglichen Preis entstaubt. 

Auf unsere Anfrage hin, wie es denn mit der Neuauflage von SimTexs berüchtigtem Fantasy-Rundenspiel Master of Magic (1994) stehe, entgegnete GOG.com uns: "[S]ehr, sehr bald". Mittlerweile verspricht die Profilseite des Spiels, dass Master of Magic schon morgen als Download für 5,99 US-Dollar zur Verfügung stehen werde.

Falls das nicht ein Versprechen ist, dann bestimmt aber die Extra-Goodies, die bei (Re-)Release mit von der Partie sein werden: Zauberspruchbuch, Soundtrack und hochaufgelöste Wallpapers.

Wir können es kaum abwarten, unseren eigenen Meistermagier zu kreieren, Merlin unangespitzt in den Boden zu rammen und uns von dem epischen Abenteuer SimTexs nach 16 Jahren Abstinenz auf ein neues verzaubern zu lassen. Und wie steht's mit Euch?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 27. April 2010 - 8:37 #

Nur hat Master of Magic bei aller Liebe zum Detail und nach allen Patches immer noch ein ziemliches KI-Problem. Erratische Diplomatie beispielsweise wurde nicht erst von Empire Total War erfunden. Vor allem schützen die Computergegner ihre "Nodes" (Quelle der Manaenergie) nicht gut genug, was sie ziemlich angreifbar macht.

Hab's erst vor einem Dreivierteljahr oder so mal wieder einen Tag lang gespielt. Kann mich auch noch an ein Interview erinnern, das ich zu PC-Player-Zeiten mit einem der Simtex-Leute geführt habe, in dem er zugab, dass die KI schlichtweg "betrügt" in höheren Levels.

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 27. April 2010 - 10:34 #

da lehn ich mich mal weit ausm fenster mit und sage einfach: das haben zu der zeit 99% aller KIs. ne KI war eigentlich mehr die einstellungen, wie der computer betrügt.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6683 - 27. April 2010 - 10:38 #

Das ist zum großen Teil richtig, allerdings macht es das meiner Meinung nach beste "Master of..." Spiel nicht schlechter. :) Als das Internet aufkam gab es auch irgendeinen Fanpatch, mit dem man das Spiel gegeneinander spielen konnte, was das Problem natürlich eliminiert.

Gerade mit Bonus wie Soundtrack werde ich das Spiel auf JEDEN Fall kaufen :D :D

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 27. April 2010 - 10:57 #

Die schlechte KI MoMs habe ich so nicht in Erinnerung (wurde fast immer von der Karten gefegt...). Laße mich aber gerne morgen eines besseren belehren.

Dass die KI schummelt, finde ich übrigens nicht weiter schlimm -- solange es der Spieler nicht merkt und den Spielfluß stört.

Das Auslesen des Controller-Inputs des Spielers durch die KI -- das könnte man auch "cheaten" nennen -- ist bei Prügelspielen übrigens schon seit jeher der Fall. Bevor der Spieler die ureigens ausgelöste Animation seines Moves sieht, weiß die KI also schon Bescheid. Ob diese dann auch dementsprechend handelt, läßt sich schick per Schwierigkeitsstufe regeln.

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 30. April 2010 - 8:21 #

Bin jetzt in meiner ersten MoM-Partie seit Jahren. Versuche schon krampfhast, den einen Gegner-Magie dazu zu bewegen seinen Magieknotenpunkt aus den Augen zu lassen, was dieser aber nicht tun will. Er bewacht die Sorcery Node mit zwei seiner stärksten Helden :(

Jetzt muß ich mir mühsam eine eigene Node erkämpfen...

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 1. Mai 2010 - 6:51 #

...so'n Mist! ^^ Das klingt ja nach ARBEIT! ;)

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 1. Mai 2010 - 21:36 #

Du ahnst ja gar nicht, wie krass diese Nodes von der "Environment" bewacht werden. Ohne derbste Verluste da überhaupt lebend herauszukommen, grenzt schon an ein Wunder oder an ein End-Game-Spielerlebnis. Das trifft besonders für die Chaos Nodes zu.

Porter 05 Spieler - 2981 - 27. April 2010 - 8:53 #

ay habe ich damals auch gerne gespielt, da es sich gut präsentiert hatte, trotz eigentlich schon damaliger rückständiger Grafik...
aber wie gut dass ich vor Wochen wieder meine MOO2 CD gefunden habe :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 27. April 2010 - 9:20 #

Ich hab die ganzen Gimmicks noch im Original - aber die 3,5"-Disketten passen nirgendwo mehr rein.

Mal sehen, ob ich nochmal 6 USD für uralte Grafik und die genannte KI ausgebe, oder ob das fantastische Spielerlebnis von damals heutzutage doch eher melancholische Erinnerung bleiben sollte...

Früher jedenfalls war Master of Magic neben Master of Orion 2, Sim City 2000 und Fallout DAS Spiel schlechthin für mich. Und Zombies, natürlich, wie man heute sagt ;)

Uebelkraehe (unregistriert) 27. April 2010 - 9:35 #

Gehts noch werblicher?

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 27. April 2010 - 10:22 #

Das ist auch mein Eindruck, den ich von den ganzen News zu gog.com gewonnen habe: Formulierungen wie "sagenhaft günstig" (wohlgemerkt bei 5,99 Euro für ein 15 Jahre altes Spiel!) haben sicherlich nichts mit einer neutralen und seriösen Berichterstattung zu tun.

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 27. April 2010 - 10:50 #

Mir liegt nichts ferner, als für einen Distributor Werbung zu machen. Wenn Werbung, dann allein für SimTexs Master of Magic. Habe dementsprechend Änderungen vorgenommen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6683 - 27. April 2010 - 13:35 #

Gehts noch unreflektiert aggressiver?
Bei Spielen, die man liebt möchte man, dass auch andere sie spielen. Um mit ihnen darüber zu diskutieren, mit ihnen zu spielen, Strategien zu diskutieren... das ist nicht unbedingt "Werbung" für eine Firma.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. April 2010 - 11:26 #

Also ich empfinde die (nett geschriebene) News nicht als Werbung, sonst könnte man ja auch jeden Hinweis auf ein Schnäppchen bei WoV, Amazon oder irgendeinem UK-Importladen als 'Werbung' auffassen. Wäre MoM noch in jedem Blödmarkt zu haben, wäre die Hervorhebung von GoG.com anders zu bewerten, aber so dürften sich einige ältere Semester und PC-Nostalgiker (und davon gibt es hier auf GG einige ^^) über den Hinweis auf die Seite sicher freuen.

Und ob 6 Dollar (nicht Euro) für ein auf XP lauffähig gemachtes, altes Spiel mit Bonusmaterial zuviel ist oder nicht, kann wohl jeder selbst entscheiden.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 27. April 2010 - 11:30 #

Ich stimme schon zu, dass eine Formulierung wie "sagenhaft günstig" unpassend ist. Ansosnten irritiert mich das Verb "juchzte". Gibt's das? Oder sollte das "jauchzte" heißen? Das würde aber IMHO auch nicht so recht passen.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 27. April 2010 - 13:00 #

Es spricht nichts dagegen auf dieser Seite günstige Angebote zu Videospielen zu posten. Aber wenn man zu fast jeder Neuveröffentlichung auf gog.com News vorfindet (was bei anderen Internetanbietern nicht der Fall ist), diese zudem kritische Formulierungen wie "sagenhaft günstig" statt "günstig", die so in jeder Werbung stehen könnten, enthalten, dann kann das in meinen Augen problematisch sein und den Anspruch, seriös und neutral zu sein, unterwandern.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. April 2010 - 13:20 #

Ich weiß nicht, ob es jetzt noch so ist, aber vor einigen Wochen war hier jede Preissenkung auf Steam ne Top-News. Dazu kommen wöchentliche Zusammenfassungen von Schnäppchen, die zu 80% von amazon stammen, welche praktischerweise gleich von GG verlinkt werden (ebenso wie der 'Jetzt bestellen'-Button im Steckbrief eines jeden Spiels, der auch direkt zu amazon führt).

Wie schon weiter unten geschrieben: Entweder bringt man diese News, oder man lässt sie (alle) weg, weil sie immer als 'Werbung' ausgelegt werden können. Sich an einzelnen Worten bei der Formulierung aufzuhängen halte ich für Haarspalterei, da sie an der Sache an sich nichts ändert.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 27. April 2010 - 13:23 #

Bei steam wird allerdings über gewisse Sonderaktionen berichtet, über die Midweek Madness oder Weekend Deals. Hier wird aber über bloße Neuveröffentlichungen eine News veröffentlicht!

Das ist so, als käme jetzt eine News der Art "Doom 3 wird für steam veröffentlicht".

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. April 2010 - 14:26 #

Wo ist der Unterschied, beides kann man als 'Werbung' auffassen, zumal auch die "Sonder"aktionen auf Steam regelmäßig stattfinden, nur halt immer für andere Spiele.

Übrigens ist es übertrieben zu sagen, hier würde jede Neuveröffentlichung auf GoG ne News kriegen. Speziell bei MoM war's halt so, dass erst MoO 1+2 zum Paketpreis rauskam und sich dann hier auf GG viele gefragt haben, ob und wann auch MoM kommen würde. Jetzt isses da, es wird per News Bescheid gegeben und den Kommentaren nach freuen sich ein paar, dass sie es jetzt nachholen können.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. April 2010 - 12:34 #

Joa, muss man deshalb gleich den schweren Hammer der 'neutralen, seriösen Berichterstattung' schwingen und überlegen, ob es jauchzen oder juchzen heißt und ob man das dann so schreiben darf? Wenn euch das wirklich so stört, dann lasst die Meldungen der Marke 'Spiel X bei Händler Y heute für nur Z €' halt konsequent alle weg, denn das ist dann genauso 'Werbung', völlig egal, wie es nun formuliert ist.

Ja, die News ist halt mal etwas lockerer formuliert und stammt von jemandem, der sich offensichtlich freut, dass alte Spiele im allgemeinen und hier MoM im besonderen per GoG.com wieder erhältlich sind. Na und? Es gibt hier sicher einige (mich eingeschlossen), denen es genauso geht und genau die sind die Zielgruppe einer solchen News. Ist halt meine Meinung dazu.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. April 2010 - 12:35 #

Ups, das sollte ne Antwort auf Ganon einen hier drüber sein :-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 27. April 2010 - 14:45 #

Der Text darf ja ruhig etwas lockerer formuliert sein, da habe ich nichts dagegen. Aber man sollte es halt nicht so sehr übertreiben, dass es nach reiner Werbung klingt. Und auf Fehler hinweisen wird ja wohl erlaubt sein, das erhöht nur das Niveau des Textes. Abgesehen davon finde ich halt, dass man bei der Aussage von GoG, dass MoM bald kommt, nicht von jauchzen sprechen kann. Der Fan des Spiels mag das tun, aber doch nicht der Anbieter. ;-)

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 27. April 2010 - 13:32 #

Wieso ist mir das Spiel damals entgangen wo ich doch mit Heroes of Might and Magic aufgewachsen bin. Sieht fuer mich so aus wie wenn das hier sehr aehnlich ist.
Selbst an Joergs Interview was er im ersten Kommentar erwaehnt kann ich mich nicht mehr erinnern, dabei war ich schon 1994 Abonnent besagter Zeitschrift.
Also danke fuer die News, nun kann ich das Spiel nachholen :)

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 27. April 2010 - 13:34 #

Abgesehen von jeder Diskussion über Sinn und Unsinn dieser News kann ich jedem MoM nur wärmstens empfehlen. War das nicht unlängst auch mal in der Gamestar "Hall of Fame"?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 27. April 2010 - 13:48 #

So ist es.
ps. netter nickname :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 27. April 2010 - 18:35 #

UPDATE: Jetzt ist es zu haben!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Rundenstrategie
ab 6 freigegeben
nicht vorhanden
SimTex
Microprose
01.01.1994
8.4
LinuxPC