Zelnick: "Take 2 muss wachsen"

Bild von Vin
Vin 11829 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

14. April 2010 - 17:02 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Um weiter Bestand haben zu können, müsse Take 2 weiter wachsen, meint zumindest dessen Präsident Strauss Zelnick in einem Interview mit der LA Times:
Wir unterhalten weltweit Press- und Versandwerke und mit einem Grand Theft Auto im Jahr können wir die Kosten auch decken, aber in den anderen Jahren sind sie zu hoch. Wir müssen wachsen.
Trotzdem ist es nicht geplant, aktuelle Marken im Ein-Jahres-Rhythmus zu veröffentlichen, wie es andere Publisher bereits handhaben. Allerdings will man Serien zumindest ein wenig öfter heraus bringen:
Wir können gute Videospiele programmieren und diese auch etwas regelmäßiger herausbringen, als wir es in der Vergangenheit gemacht haben. Wir werden nicht so weit gehen und Titel jährlich ankündigen [...]

Neben den Unterhaltungskosten  für den Vertrieb von Spielen hat Take 2 momentan ein zweites Finanzproblem: Mit den Lizenzen der U.S. amerikanischen Major League Baseball macht man alleine in diesem Jahr bereits zwischen 30 und 35 Millionen US-Dollar Verlust, unter anderem, weil die Serie, anders als NBA und NHL, nicht aus den USA herauskommen.

Trotz allem hat Take 2 für dieses Jahr ein durchaus weitgefächertes Line-up, auch wenn kein weiterer GTA-Teil dabei ist, von den Episodes from Liberty City für PC und PS3 einmal abgesehen: Mit Red Dead Redeption, Max Payne 3, L.A. Noir und Agent  hat alleine Rockstar Games mehrere heiße Eisen im Feuer, wovon eines allerdings wohl erst verspätet erscheinen wird. Dazu kommen ebenfalls bekannte Reihen wie Mafia 2, Civilization 5 und das gerade erst angekündigte XCom (wir berichteten).

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 14. April 2010 - 17:39 #

Na solange ich nicht Mafia oder so jährlich sehen muss ist das ok. Mal sehen wie sie wachsen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit