Aktualisierte MacBook Pros vorgestellt

andere
Bild von jps
jps 11150 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

13. April 2010 - 17:49 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Apple stellte heute mit einem "Silent-Update", also nicht weiter angekündigten Produktänderungen, die aktualisierten MacBook-Pro-Modelle vor. Die Änderungen am 13"-Modell sehen dabei wie folgt aus:

  • schneller getakteter Core2-Duo-Prozessor
  • Nvidia GeForce 320M
  • Einstiegsmodell ab 4GB RAM
  • bis zu zehn Stunden Akkubetrieb

Die größten Änderungen erhielten die 15"- und 17"-Flaggschiffe, die ab sofort mit Intels Core i5, beziehungsweise Core i7 ausgestattet sind. Neben der sparsamen intergrierten Intel-Grafiklösung wird eine Nvidia GeForce GT 330M verbaut, zwischen denen - je nach Grafikanspruch - automatisch gewechselt wird. Eine Benutzerabmeldung oder ein System-Neustart wird nicht von Nöten sein. Erstmals ist das 15"-Notebook auch mit einer Auflösung von 1680x1050 lieferbar, gegen einen Aufpreis von rund 90 Euro.

Die Gerüchte über eine Teuerung der neuen Modelle bestätigen sich mit der offiziellen Produktaktualisierung nur zum Teil. Das 13"-Modell kostet auch weiterhin mindestens 1.149 Euro, das 15"-Modell startet bei 1.749 Euro (150 Euro mehr als das Vorgängermodell, welches jedoch ohne dedizierte Grafikkarte daher kam) sowie 2.249 Euro (50 Euro weniger als das Vorgängermodell) für das 17"-MacBook-Pro.

Anonymous (unregistriert) 13. April 2010 - 18:25 #

Das 15" ist bereits bestellt. ;-)

Basilius 16 Übertalent - 4775 - 13. April 2010 - 18:55 #

Der Beweis, dass man kein iPad braucht...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29979 - 13. April 2010 - 20:15 #

Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft Macbook und iPad? Oh, schau, es gibt Flugzeuge, das ist DER Beweis, dass man keine Autos braucht! ;)

Bernd Wener 19 Megatalent - 13733 - 14. April 2010 - 6:43 #

Noch dazu mit "MacBook Pro"s *kopfschüttel* @Dod: Unsere "Aufklärungskampagne" hilft wohl nicht ,)

@News: Ganz ehrlich: Nett, das Teil, hätte ich auch gerne. Aber für das, was ich unterwegs mache, reicht mir mein altes normales MacBook lockerflockig aus. MacBook Pro ist in meinen Augen eher was für Leute, die keinen festen Rechner zuhause haben wollen, sondern das Ding als Hauptrechner betreiben.

starti 11 Forenversteher - 776 - 13. April 2010 - 20:41 #

Endlich hat mein altes Macbook ausgedient :)

Sermon 13 Koop-Gamer - P - 1258 - 14. April 2010 - 8:04 #

Sehr schön - jetzt fehlt nur noch das Update für das MacBook Air und dann wird entschieden, ob MacBook, kleines MacBook Pro, MacBook Air, oder vielleicht doch ein iPad ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL