Seagate-Festplatten mit vorgespeicherten Filmen

PC
Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29502 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

13. April 2010 - 11:49 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Bei externen Festplatten kommt man schon jetzt kaum daran vorbei - vorinstallierte Software mit teils eher zweifelhaftem Nutzwert. Seagate als weltgrößter Festplattenhersteller möchte jetzt noch einen Schritt weiter gehen und plant laut Financial Times zumindest in den USA externe Datenträger der FreeAgent-Go-Serie im Bundle mit Filmen anzubieten. Als Partner für die Filminhalte soll Paramount dienen, geplant sind Werke wie G.I. Joe oder The Love Guru

Die Filme sollen in verschlüsselter Form auf der externen Festplatte installiert sein. Erst mit einem Freischaltcode werden die Dateien entschlüsselt, diese Keys sollen zwischen 9,99 US-Dollar und 14,99 US-Dollar kosten. Der aktuelle Star-Trek-Film soll allerdings kostenlos für alle Käufer des Film-Festplatten-Bundles freizuschalten sein. Leider wurde nicht bekannt gegeben, in welchem Format und in welcher Bild- und Tonqualität die Filme vorliegen werden, auch eine Umsetzung für den deutschen Markt steht noch nicht fest. Paramount und Seagate sehen die Verknüpfung von externen Festplatten und Filmdistribution als Erschließung eines neuen Marktes. Ob dieser Plan angesichts der geplanten Preise für die Filme und der offenbar ausschließlichen Nutzung am Windows-PC aufgehen wird, ist allerdings fraglich.

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 13. April 2010 - 12:26 #

das erste was ich machen würde wäre ein lowlevelformat damit der dreck runter ist ...
sry für mein ausdruck aber ich verstehe nicht waurm man sowas mit einer hdd dazukaufen soll

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 13. April 2010 - 12:33 #

Das haben 90% meiner festplattenkaufenden Kunden auch gesagt. Einige haben die HDDs sogar reklamieren wollen, weil sie beim Einstecken immer aufgefordert wurden, die Tools zu starten und sie nicht verstanden haben, wie sie auf die Platte speichern können. Nun denn..

Orxus 13 Koop-Gamer - 1436 - 13. April 2010 - 12:44 #

ja das is auch einfach dumm vom hersteller Oo
leider weiß der ottonormalverbraucher nicht wie man das ganz einfach bereinigt und den doch wieder den vollen zugriff hat

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 13. April 2010 - 12:53 #

Jo bei manchen Festplatte ist echt kacke drauf wenn man sie kauft. Bei einer von meinen externen waren auch etliche Tools drauf...zum in die Ecke spucken. Ich will das Ding nur anschliessen und was drauf speichern - dafür sind Festplatten doch da...

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1067 - 13. April 2010 - 16:01 #

Es gibt manchmal Sachen bei denen frage ich mich wofür die Firmen ihre Marketing Abteilungen (oder wer auch immer sich so was ausdenkt) überhaupt bezahlen.
Welcher Mensch bei Verstand kauft sich denn eine Festplatte für sagen wir 99$ um dann nochmal 10$ für einen darauf gespeicherten Film aus zu geben, wenn ich für 20$ ne DVD oder Blu Ray bekomme....Logik...irgendwo...mal umsehen...

starti 11 Forenversteher - 759 - 13. April 2010 - 20:48 #

Hmmmm, ist die Festplatte nicht dann schon gebraucht und wird nur als Neuware ausgegeben? :P

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 13. April 2010 - 21:43 #

Hehe.. Aber das Argument ist gut, ich schlage es den Firmen mal vor. Dann können sie wenigstens auf die nervigen Produkttests verzichten. Sorgt ja nur dafür, dass man keine Neuware mehr in Händen hält.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 14. April 2010 - 14:15 #

Die externen Festplatten der meisten Leute füllen sich ja von alleine mit Filmen, da ist sowas doch unnötig^^

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29502 - 14. April 2010 - 14:34 #

Die meisten externen HDDs habe ich in den letzten Monaten tatsächlich an Kunden verkauft, die die Dinge gar nicht an den PC sondern an den USB-Port vom Receiver oder Recorder anschließen wollten..

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)