Mehr Karten für das Nintendo-Konzert Symphonic Legends

Bild von Denis Brown
Denis Brown 4925 EXP - 16 Übertalent,R8,S6,C6,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

12. April 2010 - 16:46 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

In den vergangenen zwei Jahren waren die Spielmusik-Konzerte der "Symphonic"-Reihe stets ausverkauft. Nicht anders beim für den 23. September geplanten Symphonic Legends-Konzert, in dem einige Werke der beliebtesten Nintendo-Klassiker neu aufgelegt werden. Darunter Werke aus Zelda, Metroid, Mario und F-Zero. Schlafmützen, die verpasst haben, sich schnell eine Karte zu sichern, haben aber Glück: Am Mittwoch den 14. April ab 10 Uhr morgens darf man nochmals zur Kasse schreiten, um weitere, nachträglich herausgegebene Karten zu erwerben.

Mit Symphonic Shades und Symphonic Fantasies verschafften Arrangeur Jonne Valtonen sowie Produzent Thomas Böcker dem WDR-Rundfunkorchester bereits ein ganz neues Publikum, das sich vor Begeisterung über die neuen Varianten der Chris-Hülsbeck- und Square-Enix-Musik die Hände wund klatschte. Nur Dirigent Arnie Roth wird diesmal leider nicht dabei sein. Vertreten wird er vom sicherlich nicht minder talentierten Niklas Willén, der den Taktstock in der Kölner Philharmonie schwingen darf.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Konzert dürft ihr schon jetzt genießen, denn die Produzenten haben die Eröffnungsfanfare als YouTube-Video veröffentlicht. Dieses von Jonne Valtonen geschriebene Stück gehört wie üblich nicht zum Repertoire der portraitierten Werke, dennoch ist das an Richard Strauß angelehnte Stück sehr hörenswert. Viel Spaß mit diesem Hörgenuss!

Video:

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137429 - 12. April 2010 - 17:28 #

Am 9. Juli 2011 wird es übrigens ein weiteres Konzert geben: http://www.symphonicodysseys.com

TParis 12 Trollwächter - 878 - 12. April 2010 - 20:01 #

In welchem Bereich werden sich die Ticketpreise befinden?

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137429 - 12. April 2010 - 20:53 #

Siehe z. B. auch diese News: http://www.gamersglobal.de/news/15463 - "zum Preis von 6,- bis 30,- Euro".

TParis 12 Trollwächter - 878 - 14. April 2010 - 10:02 #

So, hab meine Karte bestellt. Freu' mich schon richtig. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL