Crysis-2-Autor: "Modern Warfare 2 war eine riesige Enttäuschung"

PC 360 PS3
Bild von jps
jps 11150 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

9. April 2010 - 22:57 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Modern Warfare 2 ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf der Präsentation zu Crysis 2 hatten die Kollegen von ComputerAndVideoGames.com die Gelegenheit, mit dem Autor von Crysis 2, Richard Morgan, zu sprechen. Sie wollten wissen, was Morgan vom derzeitigen Marktführer der First-Person-Shooter, Modern Warfare 2, hält.

Ich finde, Modern Warfare 2 war eine riesige Enttäuschung. Es war ein riesiger Rückschritt im Vergleich zu Call of Duty 4. Als ich spielte, dachte ich: "Oh mein Gott, was habt ihr gemacht? Ihr habt gar nichts verbessert." Die Story ist schlechter und das Spiel hat keinerlei Zusammenhang. Es sind nur aneinandergehängte Levels.

Auf die Nachfrage, was genau ihm an der Story nicht gefalle, antwortete er:

Sie hat keinen Sinn gemacht. Sie war total unglaubwürdig. Sie hat nichts geklärt. Im Grunde genommen all jene Dinge, die schlechtes Storytelling ausmachen. Ich denke, sie waren einfach zu eingenommen von sich selbst und das ist immer gefährlich. Es ist einfach bedauernswert.

Richard Morgan, Bestsellerautor, der mit seinem 2002 erschienenen Roman "Das Unsterblichkeitsprogramm" bekannt wurde, wurde kürzlich von Electronic Arts als Autor für Crysis 2 bekannt gegeben.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 9. April 2010 - 23:14 #

Ziemlich große Fresse der Typ. Ich mags nicht wenn man so abwertend von "Kollegen" spricht und selbst noch nix vorzuweisen hat. Das macht mir das ganze Produkt "Crysis 2" jetzt schon sehr unsympathisch.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 9. April 2010 - 23:37 #

Als "Bestsellerautor" hat man ja auch gemeinhin vom Geschichtenschreiben nicht so furchtbar viel Ahnung...

Limper 16 Übertalent - P - 5447 - 10. April 2010 - 1:18 #

Natürlich ist eine Story für ein Spiel was anderes als ein Buch aber da ich ihn als Autor sehr mag bin ich im Zweifel mal für ihn ;) Ausserdem fehlt der Teil des Interviews in dem er Uncharted 2 als positives Beispiel hervorhebt wo der zweite Teil besser war als der erste und Modern Warfare 2 eben nicht bzw schlechter obwohl die Entwicklungskosten höher waren.

Farang 14 Komm-Experte - 2465 - 10. April 2010 - 13:50 #

ich finde er hat recht. die story von mw 2 war gelinde gesagt ein total reinfall. das spiel ansich war überhaupt nicht atmosphärisch und wie er schon andeutete im vergleich zu modern warfare war mw 2 ein rückschritt. ich stimme ihm zu.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 10. April 2010 - 15:20 #

Gebe Dir recht, wobei mir MW1 schon keine besonders tolle Atmo rübergebracht hat und einfach zu "schlauchig" wirkte! :)

Ich freu mich auf Crysis 2, aber nach diesen Aussagen müssen auch Taten folgen!

mik 12 Trollwächter - 1010 - 10. April 2010 - 16:24 #

Er hat aber recht!
Leider, für mich war MW2 nur großgehyped und ein Fehlkauf.

Joehnsson 13 Koop-Gamer - 1407 - 9. April 2010 - 23:19 #

Naja, was die Story angeht, hat er Recht. Aber ob die im ersten Modern Warfare so viel besser war ist die Frage. Wenn man allerdings so über die Konkurrenz schimpft, dann sollte man es auch wirklich selber besser machen, also hoffe ich, dass Crysis 2 eine richtig gute Story hat. Die Story von dem Vorgänger fand ich nämlich auch nicht sooo toll...

Farang 14 Komm-Experte - 2465 - 10. April 2010 - 13:52 #

ich denke schon das die story in mw1 besser war, sie war zwar auch übertrieben aber man hatte trotzdem dieses " es könnte möglich sein" gefühl. die story hat einem schon etwas reingezogen. bei mw 2 war sie so daneben "russen fallen in usa ein "das ich nur noch mit dem kopf schüttelte.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 10. April 2010 - 15:27 #

Zum Thema "Russen fallen bei den Amis und im westlich gerichteten Europa ein":
Das muss nicht schlecht sein, in World in Conflict kam diese Grundstory doch sehr real und bedrückend rüber! Dort war es einfach fantastisch umgesetzt und ich kann dieses Spiel jedem empfehlen, der mit Taktik RTS was anfangen kann! :D

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10863 - 11. April 2010 - 9:12 #

Das sehe ich auch so. Crysis hatte einfach eine lahme Story - anfangs mochte sie noch einigermaßen begeistern, aber sobald Aliens auftauchen hat sich's ja mit der Story. Nur noch Krachbumm in Schlachleveln.

JackhammeR 09 Triple-Talent - 292 - 9. April 2010 - 23:39 #

Ist es überhaupt sicher, dass er das Spiel gespielt hat? So wie sich das anhört, sind das so Phrasen, die man allgemein formuliert hat und über jedes Spiel sagen könnte. Fast schon wie in den Mund gelegt. Kein Wort darüber, was genau er an der Story schlecht findet und welche Wendungen/Ereignisse er genau als Humbuk empfand...

Ich selbst empfinde die Story von MW2 in einigen Punkten aber wirklich schon als Rückschritt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 10. April 2010 - 0:08 #

Bewurf mit faulen Eiern in der Welt der Shooter... wegen Story. *lach*

Natürlich gibt es Shooter mit toller Story - aber da gehören weder CoD noch Crysis dazu :)

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 10. April 2010 - 11:24 #

Mass Effect zum Beispiel... hey, jetzt guckt nicht so, Mass Effect ist ein Third-Person-SHOOTER mit Rollenspielelementen^^

ping 11 Forenversteher - 638 - 10. April 2010 - 0:36 #

Recht hat er. Mal sehen, was er sich so einfallen lässt. :)

Anonymous (unregistriert) 10. April 2010 - 0:52 #

Der Typ hat recht COD MW2 ist bullsh*t mit Crysis bewegt er sich doch auf dem selben Niveau, substanzlos. Damit hat er doch Erfahrung um (s)eine Einschätzung geben zu können.
Bei Crysis hat man wenigstens noch den Editor zum rumspielen sowie Mods.
Der MW2 SP hat weitaus weniger Atmo als COD4, bin noch in keinem anderem Cod so über Skripts gefallen ála Doom3 wo man wusste gleich passiert was. Selbst COD5 war da noch besser. Und der MW2 MP ist der reinste Witz. Host Mirgration, "Lagmirdenar*chab", Cheater, mehr Killstreaks und noch einfacheres Aiming, viel zu leicht, von den Levels ganz zu schweigen.

ICH WILL DAS ALTE COD FEELING WIEDER HABEN! :'(

Aber scheinbar spricht die Mittelmäßigkeit die meisten an(ja ich Maße mir an zu Bewerten was mittelmäßig ist, Köpft mich!), nächstest Opfer wird möglicherweise Splinter Cell Convention. Da wird Sam zum Panther gemacht oder war das Predator(?), egal warum nicht gleich Punisher ach ja dann könnte man es nicht als SC verkaufen und würde auf wertvolle Bonuspunkte bei den Wertungen und Käufern verzichten.
Wann kommt sowas wie DSDS für die Game Branche? Da sucht man ja auch nur einen Superstar und nicht eine "Supersänger" obwohl dort nur gesungen wird...

Ihr könnt mich steinigen, Schäden an euren Monitoren übernehme ich aber nicht. ;)

Btw. Warum muss er etwas erstmal besser machen um etwas zu kritisieren? Muss man erst besser singen können als jemand anders um zu sagen der Sing schlecht?

Creasy (unregistriert) 10. April 2010 - 8:39 #

Auch wenn die Aussage zwar im Grunde stimmt, so ist sie aus dem Munde eines Menschen, der etwas mit Crysis zu tun hat (oder ist er jetzt erst neu für den 2. Teil dabei?) mehr als nur lächerlich, da - was die Story angeht - es wohl nicht schlechter geht als Crysis.

tuareg87 10 Kommunikator - 491 - 10. April 2010 - 8:46 #

sehe ich auch so COD-MW2 wird immer langweiliger...es kommt nicht an den ersten MW teil ran...und mit ihren schei.. 15euro 5er maps können sie es auch nicht mehr retten...ich wünsche mir das sich das neue medal of honor mehr traut als nur standart zu sein..

Roherfisch (unregistriert) 10. April 2010 - 8:45 #

*hust* Marketing....es ist doch wohl klar das sich ein Mensch über ein direktes Konkurrenzprodukt wohl kaum Positiv äußern wird.
Ich fand die Story für einen Shooter in Ordnung es gibt zwar klar bessere Vertreter aber so schlimm wie der Herr das hier da stellt war sie meiner Meinung nach nicht!

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 10. April 2010 - 10:39 #

Kannst du denn die "Story" von MW2 in wenigen Sätzen zusammenfassen? Ich könnte es nicht. ;)

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 10. April 2010 - 11:34 #

Was ja nicht zwangsweise etwas Schlechtes bedeuten muss. Die Story von Crysis könnte ich jetzt auch nicht mehr genau zusammenfassen. Wenn man beides auf einen Satz reduziert: "Aliens wollen Weltherrschaft." (Crysis); "US-General dreht durch und verursacht Krieg zwischen USA/Russland." (MW2)

Roherfisch (unregistriert) 10. April 2010 - 11:38 #

Durchgeknallter russischer Terrorist verübt einen Amoklauf am Moskauer Flughafen schiebt dies den Amerikanern in die Schuhe worauf die Russen in Amerika einreiten. Darauf wird ein Spezialkommando zusammen gestellt welches besagten Terroristen finden soll.

Die Story ist zwar weder umfangreich noch sonderlich dolle, aber sie ist für ein Spiel was wie ein Film aufgebaut ist in Ordnung, es gibt genügend Filme die nach dem selben Schema verfahren und auch diese gucke ich mir gerne an,nicht weil ich die Story so toll finde sondern weil ich sehen will wie Sachen in die Luft fliegen. Verstehe auch nich was so dagegen spricht das es Spiele gibt bei denen die Story nicht im Vordergrund steht.
Ab und an will ich einfach mal den Kopp ausmachen und nicht 12 Spielstunden (okay bei MW2 warens nur 7) über die Geschichte dahinter nachdenken.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 10. April 2010 - 19:28 #

Und wo war da jetzt der General? Der war ja letztlich der eigentliche Antagonist, warum auch immer. Verstanden hab ich die Story jedenfalls bis heute nicht. Ist auch kein großes Wunder, ich wusste in der Hälfte der Missionen ohnehin nicht wer ich gerade war und warum ich jetzt was genau machen sollte. Der völlig sinnlose Exkurs ins All hat da nicht wirklich geholfen.

An dem "Kopp ausmachen"-Gedanken habe ich ja überhaupt nichts auszusetzen. Wäre die Story so simpel gewesen wie du sie zusammengefasst hast, dann wäre MW2 deutlich besser gewesen, denke ich. So wie es ist haben sie aber einfach nur einen Haufen Handlungsdreher reingeworfen, weil sie dachten, dass dadurch die Story irgendwie besser, weil "überraschend", wird. Das ging ganz gewaltig nach hinten los.

Anonymous (unregistriert) 10. April 2010 - 12:17 #

Das einzige was beide gemeinsam haben ist das sie Ego-Shooter sind ansonsten unterscheiden sie sich wie Tag und Nacht. Da würde ich nicht grad von Konkurrenz sprechen.

Roherfisch (unregistriert) 10. April 2010 - 12:20 #

Also für mich sind 2 Spiele desselben Genres aber von anderen Firmen Konkurrenzprodukte...oder sehe ich das was falsch?

Anonymous (unregistriert) 10. April 2010 - 14:32 #

Jein, nur weil es beide Shooter sind müssen sie ja noch nicht die selben Leute ansprechen. Es gibt sicher eine Schnittmenge an Käufern die sich zwischen Crysis und Cod4MW entscheiden mussten da sind die beiden Konkurrenz aber die dürfte relative gering sein. Weil sich die spiele schon sehr unterschieden.
Der eine ist Scifi der andere ist Realistischer. Der eine ein Grafik-Bolide der andere hat durchschnittlich gute Grafik. CoD lebt von gut inszenierten Script Sequenzen, Crysis hat welche aber jetzt nicht in dem Umfang. Der eine ist Moorhuhn, bei dem anderen kannst dich mal anschleichen oder einfach durch ballern wie du grad lust hast. etc.

Nehmen wir etwas anders bspw. Siedler und Command & Conquer sind zwar beides Strategie spiele aber wenn man sich das Gameplay anschaut ist Siedler aufwendiger da muss man noch Wege anlegen, div Rohstoffe sammeln usw. bei C&C baut man nur Gebäude und dem Sammler sagt man sammel mal da und fertig.
Oder NFS vs. GTR 2 vs. Colin McRae DiRT 2 Drei Rennspiele aber NFS dürfte wohl hier mehr außer Konkurrenz laufen weil es Arcade ist. Die anderen beiden richten sich mehr an die Simulations Fans richten.

Olphas 24 Trolljäger - - 48734 - 10. April 2010 - 8:47 #

Für die Leute, die sagen, Crysis hätte doch auch eine mistige Story (was ich ja auch behaupte), ein kleiner Hinweis: Der Mann, um den es hier in der News geht, hatte mit Crysis nichts zu tun ;) . Der steigt erst bei Crysis 2 ein, und wie dort die Story ist, weiß wohl bisher keiner von uns.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2099 - 10. April 2010 - 11:46 #

Also so mies fand ich die Story von MW2 ja gar nicht. Für ein Call of Duty war die Story doch schon mal besser als sonst und die ein oder andere Überraschung gabs ja auch. Nur dass ein Großteil der Geschichte in den billigen Videos im Ladescren erzählt wird, sollte man in Zukunft doch bitte ändern.

Skelly (unregistriert) 10. April 2010 - 12:02 #

Bin zwar auch nicht gut auf MW2 zu sprechen, aber Crysis hat mich auch enttäuscht. War spielerisch und selbst storytechnisch ein Rückschritt im gegenüber zu Far Cry 1.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2099 - 10. April 2010 - 12:10 #

Also ich fand Crysis in jeder Beziehung besser als FarCry1. Vor allem die Story von FarCry1 halte ich für eine der miesesten im ganzen Genre, da hat Crysis aber im Verglich ordentlich zugelegt.

Tr1nity 28 Endgamer - 101238 - 10. April 2010 - 13:06 #

Ich finde, Far Cry und Crysis schenken sich da nichts. Bei Far Cry waren es die Mutanten und bei Crysis die Aliens. Als jeweils diese aufkreuzten, war's rum im Spiel.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 10. April 2010 - 15:38 #

Sorry, aber da kann ich dir nicht zustimmen. Gerade als die Aliens kamen und man staunend durch dieses Schwebelevel getrieben ist fand ich es erst richtig gut! Aber da bin ich wohl die Ausnahme ;)! Jedenfalls find ich persönlich die Story von C und C:W sehr gelungen, bis auf das Ende!
Aber es geht ja bald mit C2 weiter! :D

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2099 - 11. April 2010 - 12:20 #

Die Story in Crysis ist sicher nicht originell, aber man hat das beste da raus geholt. Die Geschichte wird gut erzählt, die Figuren sind charismatisch und die Präsentation ist einfach super.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 10. April 2010 - 13:54 #

Er hat Crysys 2 geschrieben. An Crysys eins war er offensichtlich nicht beteiligt.

mik 12 Trollwächter - 1010 - 10. April 2010 - 16:26 #

Der 1 Teil war nur Promotion für Ihre Engine!

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 11. April 2010 - 8:01 #

Teil zwei in NYC wird auch nichts anderes sein.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3283 - 11. April 2010 - 15:23 #

"Spielerische Funktionalität" steht für mich bei einem Shooter an erster Stelle, nicht (unbedingt) die Story. Ich möchte (immer wieder) überrascht werden vom Levelaufbau, der K.I., den Waffen etc. Ich will in den Gefechten gefordert werden(wie bei Half-Life 1 gegen die Marines!). Ich wünsche mir offene Münder bei den Übergängen der Levels (z.B. Unreal 1). Coole Waffen (z.B. Duke Nukem: Shrinker, Freezer, Pipebombs ;-)). Einfach die besten Elemente der "Oldschool-Shooter" in halbwegs zeitgemäße Grafik verpacken und gut. Ich denke der Humor wird viel zu sehr unterschätzt/vernachlässigt heutzutage bei diesen Spielen und ist einer der wichtigsten Faktoren. Es soll ja nicht nur um das "töten" gehen, sondern um den SPIELSPASS!

Goldfinger72 15 Kenner - 3152 - 11. April 2010 - 12:48 #

Für mich persönlich hat der Herr Morgan nicht ganz unrecht. Die Story von MW 2 fand auch ich extrem enttäuschend, völlig konfus erzählt und einfach nur sterbenslangweilig.

Der Publisher hätte damals lieber ein paar Milliönchen vom Werbeetat in das Storytelling gesteckt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit