iPhone OS 4.0: Multitasking, Ordner, iBooks, Social Network

Bild von Christian Witte
Christian Witte 3167 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Partner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

14. April 2010 - 9:34 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor wenigen Minuten endete die Pressekonferenz mit der Vorstellung von OS 4.0 für iPhone, iPod Touch und, mit einigen Anpassungen, auch für das iPad. Wie auch bei vorherigen großen Versionssprüngen, können sich vor allem Besitzer eines iPhone 3GS, iPads und iPod Touch der 3. Generation über viele sinnvolle neue Features freuen. Entwickler von Apps erhalten mit OS 4 ganze 1.500 neue Programmierschnittstellen, so genannte APIs, die über 100 neue Funktionen anbieten werden.

  • Die wohl interessanteste Neuerung, wenn auch für die meisten Mobiltelefone längst Standard, ist ohne Frage das Multitasking für alle Apps mit verschiedenen Funktionen zur Verfügung stehen wird. Weiterhin kann man sich über verbesserte Mail-Funktionen, die Nutzung von mehreren Exchange-Konten und eine verbesserte Übersicht und Organisation seiner Programme freuen. Über iAd können außerdem neue Werbemaßnahmen in Apps eingebunden werden.
     
  • Ebenfalls neu an Bord wird der iBook-Store sein, welcher bereits für iPads zur Verfügung steht. Somit wird es auch möglich einmal gekaufte Bücher sowohl auf dem iPod Touch, dem iPhone oder iPad betrachten zu können.
     
  • Erwähnenswert ist die Einbindung von Musik im Hintergrund (etwa für Radio Apps während des Surfens) als Teil des Multitasking und ebenso die volle Voice over IP-Nutzung, so lassen sich nun auch zu jeder Zeit Anrufe über Skype und VoIP entgegen nehmen. Multitasking wird besonders beim Umgang mit eMails, Messengern und Social Networking Tools eine große Verbesserung darstellen und das iPad ebenfalls interessanter machen. Auch wenn noch nicht 100% sicher und klar ist, auf welche Art und Weise das Multitasking je nach App funktionieren wird.
     
  • Die Ordner-Funktion wird nun dabei helfen, eine bessere Übersicht auf iPod Touch, iPhone und iPad zu gewährleisten. Musste man bisher, nachdem man viele Programme installiert hatte, mühsam per Fingergeste durch die Home-Bildschirme navigieren, wird man mit OS 4 eigene Ordner anlegen und verwalten können, sowohl via iTunes am PC und MAC als auch auf dem Endgerät selbst.
     
  • Zu guter Letzt wird OS 4.0 auch das Game Center enthalten, Apples neues soziales Spielenetzwerk. Wer auf dem iPhone oder iPod Touch viele Spiele installiert hat, wird das Dilemma bereits kennen, denn die diversen Hersteller von Apps setzen auch auf verschiedene Netzwerke zum Verwalten von Freundeslisten, Achievements und anderen Online Features. Durch Game Center soll eine zentrale Anlaufstelle geschaffen werden, die Highscores, Freundeslisten, sowie Matchmaking bietet und die Möglichkeit eröffnet, auch Freunde auf einfache Weise in eine Online-Partie einzuladen.
     
  • Diverse weitere Aspekte wurden ebenfalls angesprochen, darunter Details zur neuen Werbeplattform iAd und neue Sicherheitsprotokolle für eMails und somit ein besserer Schutz für Unternehmen und deren Mailverkehr.
     
  • Die Beta-Version von OS 4 und das SDK (Software Development Kit) stehen ab sofort für registrierte Entwickler zur Verfügung. Für alle normalen Endanwender ist der Release als Softwareupdate für diesen Sommer geplant. Die Variante für iPad ist hingegen für diesen Herbst angedacht.

Einige Funktionen werden, wie auch schon bei vorherigen Software Updates, nicht für alle Modelle zur Verfügung stehen. So können sich nur Besitzer eines 3GS, iPads oder iPod Touch der 3. Generation über Multitasking und einige andere Features freuen, die mehr Akkuleistung und RAM benötigen.

SUB ZER0 10 Kommunikator - 449 - 8. April 2010 - 20:03 #

Sind ja einige gute Neuerungen dabei wie es ausschaut.

Gamecenter klingt toll!

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 8. April 2010 - 20:10 #

"Einige Funktionen werden, wie auch schon bei vorherigen Software Updates, nicht für alle Modelle zur Verfügung stehen. So können sich nur Besitzer eines 3GS, iPads oder iPod Touch der 3. Generation über Multitasking und einige andere Features freuen, die mehr Akkuleistung und RAM benötigen."
Na so ein Mist :(
Tolle neue Features und Leute die noch einen iPod Touch 2G habe werden außen vor gelassen, obwohl die Unterschiede zwischen 2G und 3G wirklich minimal sind o.O

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 8. April 2010 - 20:13 #

Die Unterschiede sind sehr gering und ich versteh nicht warum dass nicht gehen soll, entäuscht mich wirklich und bestätig nur meine Meinung über Apple : Qualität der Produkte sehr gut und auch haltbar jedoch eingeschränkte Möglichkeiten im Vergleich zu Windows (von Linux mag ich gar nicht reden anfangen)

GamingHorror Game Designer - 968 - 8. April 2010 - 21:54 #

Der Unterschied "doppelter Speicher" ist alles andere als gering. Vor allem weil es nicht nur um die Verdopplung von 128 MB auf 256 MB Speicher geht, für Entwickler ist es eher der Faktor 4 bis 6!

Auf einem 128 MB Gerät stehen gerade einmal 35 MB Speicher einer App zur Verfügung, mitunter deutlich weniger. 25 MB ist die unter Entwicklern angenommene, sichere Marke mit der man keine Speicherprobleme haben wird.

Auf einem 256 MB Gerät sind es dagegen plötzlich bis zu 150 MB freier Speicher, Apps die unter 130 MB Speicherverbrauch liegen haben keine Speicherprobleme zu erwarten.

Jeder von uns kennt die Apps die starten und sofort wieder weg sind: ein reboot behebt das. Ursache in über 90% der Fälle: zu wenig Speicher. Wie also sollen auf den 128 MB Geräten plötzlich 2 gleichzeitig laufende Apps Platz finden? Geht einfach nicht. Selbst auf den 256 MB Geräten wird es nur mit Apps funktionieren die nicht exklusiv für die entwickelt wurden, auf dem 3GS sind das nur wenige aber iPad Apps sind in der Mehrzahl fürs iPad optimiert.

Ich frage mich immer noch wie das Multitasking überhaupt funktionieren soll? Oder wird. Bin gespannt, mache mir aber keine großen Hoffnungen, und für Entwickler eher Sorgen.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 8. April 2010 - 22:06 #

Dank einem Jailbreak gibt es allerdings auch verschiedene Programme, die einem das "Multitasken" erlauben. Dort funktioniert es auch relativ einwandfrei und ich kann mehrere Apps gleichzeitig laufen lassen.

GamingHorror Game Designer - 968 - 8. April 2010 - 22:07 #

Habe inzwischen erfahren (Twitter sei dank): Apps müssen Multitasking explizit unterstützen. Es geht also nur wenn der Entwickler ein entsprechendes Update rausbringt. Ausserdem werden wohl nur die Teile der App im Speicher verbleiben, die zum multitasking benötigt werden und sinnvoll sind, sofern der Programmierer sauber arbeitet.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 9. April 2010 - 1:01 #

Ist das iPhone 3G jetzt definitiv davon nicht betroffen? O_o

Sermon 12 Trollwächter - P - 893 - 9. April 2010 - 13:27 #

Das iPhone 3G wird zwar das 4.0 Update bekommen, Multitasking wird jedoch nicht funktionieren.

jaspajones 11 Forenversteher - 593 - 8. April 2010 - 20:24 #

Will endlich Kalender im Lockscreen haben...ohne jailbreak...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11630 - 8. April 2010 - 20:35 #

wann kommt das update raus und wird es was kosten?

Takarth 11 Forenversteher - 602 - 8. April 2010 - 20:39 #

Im Sommer für Iphone im Herbst für IPad. Kosten sollte es eigentlich nix. Ausser eventuell neuer Hardware für alle die ohne Multitasking nicht leben können und keine 3te Generation besitzen

jaspajones 11 Forenversteher - 593 - 8. April 2010 - 20:38 #

Im Sommer für iPhone, danach iPad... hoffentlich kostenfrei...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11630 - 8. April 2010 - 20:41 #

Wieso erst im Sommer=( Habe das 3Gs da bietet sich die Software richtig an. Also ich bin gespannt. Vielleicht könnte man ja einen User Artikel dazu schreiben oder noch besser einen GG-Test falls iPhone/Pad vorhanden :P

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 8. April 2010 - 20:47 #

Weil es vermutlich noch nicht ganz fertig ist, bzw. durch die Dev-Version ausgiebig getestet werden soll und zum anderen weil zeitgleich mit hoher Wahrscheinlich die vierte Generation des iPhones im Juni/Juli auf den Markt kommt. War ja bisher immer so.

Für iPhone-Nutzer dürfte das neue OS auch wie immer kostenlos sein. iPod Touch-Nutzer werden mit Sicherheit wieder 10$/10€ löhnen dürfen.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 8. April 2010 - 20:42 #

Punkt 2 ist ja mal klasse. Es werden wohl wenige verstehen, aber ich lese sehr gerne auf dem iPod. Der ist so klein, dass ich in den OVM keine Probleme damit habe und man trotzdem noch was lesen muss. Zum Glück hab ich einen 3G.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2146 - 8. April 2010 - 21:32 #

Es sollte wohl heissen: 100 neue APIs mit 1500 neue Programmfunktionen ;)

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 8. April 2010 - 21:53 #

>>Die wohl interessanteste Neuerung, wenn auch für die meisten Mobiltelefone längst Standard, ist ohne Frage das Multitasking für alle Apps<<
 
Gibt es dazu Informationen wie das funktionieren soll? Ws würde mich schon interessieren, wie man von einem Singletask-System auf ein Multitask-System umrüsten will.
 
Denn ich denke, dass die App-Entwickler in der Regel davon ausgehen bzw. ausgingen, dass ihre App die gesamte zur Verfügung stehende Systemleistung nutzen kann / darf. Ich erinnere mich da an eine Aufwärme-App, die den Prozessor des iPhones zu 100% auslastet, um dadaurch Wärme zu erzeugen. Wenn diese App aktiv ist, kann man wohl keine andere App parallel laufen lassen. Es gibt sicherlich noch weitere Apps, die sich großzügig bei der Systemleistung bedienen.

GamingHorror Game Designer - 968 - 8. April 2010 - 21:56 #

Ja, Spiele. Keins der Spiele ist dafür programmiert nicht 100% der Rechenleistung zu ziehen. Da muss also automatisch pausiert werden, ich denke das macht das System von sich aus.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 8. April 2010 - 22:01 #

Das Ganze soll so funktionieren:
"Ein Doppelklick auf den Home-Button bringt künftig eine Auswahl aller offenen Programme in den Vordergrund.

Apple geht beim Thema Multitasking wieder seinen eigenen Weg. Steve Jobs dazu: "Wir sind nicht die ersten, die dieses Feature einbauen, aber wir werden es am besten umsetzen." Die Programme laufen nicht im vollen Umfang im Hintergrund weiter. Sie werden im Hintergrund minimiert ausgeführt. Das spart Akku-Power und Rechen-Ressourcen. Hintergrund: Die Funktion "Fast App Switching“ speichert alle Informationen eines Programms, wenn es in den Hintergrund geschickt wird und nutzt sie später, um es wieder im Ausgangs-Zustand in den Vordergrund zurückzuholen."
Quelle:
http://www.chip.de/news/iPhone-OS-4.0-ueber-100-neue-Funktionen_42339837.html

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 8. April 2010 - 22:09 #

Das hört sich nach Speicherabbild an. Quasi wie bei einem Emulatorspiel, bei dem man ein Abbild des aktuellen Speichers macht, damit man später genau an der 'gespeicherten' Stelle weiterspielen kann. Aber auch das belegt einiges an Speicher. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese Technik bei jeder App 100% funktionieren wird.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8057 - 9. April 2010 - 7:40 #

wird denn dieses speicherabbild nicht vielleicht anstatt es im RAM zu halten einfach kurz zwischengespeichert und dann bei Bedarf wieder geladen? So bliebe das RAM bis auf die tatsächlich weiterlaufenden Teile der App relativ unangetastet (ist aber nur eine laienhafte Vorstellung meinerseits ;))

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 9. April 2010 - 9:32 #

Laut den Informationen, die ich im Netz gefunden habe, handelt es sich bei dem iPhone-Multitasking um kein echtes Multitasking.
 
Apple stellt unterschiedliche "Multitasking"-APIs (6- 7) zur Verfügung. Jede API behandelt einen anderen Dienst bzw. Funktion, z.B. Audiowiedergabe oder VOIP-Nutzung.
 
Das "Fast-App-Switching"-API hat anscheinend die Funktionsweise, dass gewisse Informationen der App gespeichert und beim 'Neustart' wieder geladen werden. Aber das können wohl nur Apps, die dafür angepasst werden.
 
Somit gibt es wohl kein systemweites Multitasking, sondern muss sich der Nutzer darauf verlassen, dass die Entwickler ihre Apps den neuen Gegebenheiten anpassen.
 
Das Thema Speicherabbild wird es in der Form wohl doch nicht geben.

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 8. April 2010 - 22:05 #

Es gibt aber auch Anwendungen, die im Hintergrund (weiter)arbeiten. Jede gestartete App belegt Systemleistung (RAM, etc), auch wenn sie in irgendeinerweise pausiert wurde.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass mehr als 2-3 Apps gleichzeitig laufen werden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 8. April 2010 - 22:11 #

Warum gibt es das Multitasking Feature nicht auch für den iPod Touch 2G? Gejailbrokte iPods der zweiten Generation haben keinerlei Probleme mit Multitasking.
Immerhin gibts endlich die Möglichkeit die Apps in Ordnern zu sortieren.

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 8. April 2010 - 22:13 #

Das wird wohl zwei Gründe haben A) man will den Umsatz von neueren Geräten ankurbeln und B) Apple nutzt kein 'normales' Multitaskingverfahren, sondern kocht wieder ein eigenes Süppchen.

Sunstar (unregistriert) 8. April 2010 - 23:35 #

Immer diese ganzen Apple Ketzer hier....
-
Dabei hat Apple soeben nicht nur das Onlinegaming erfunden, nein auch ganz andere Innovationen wurden vorgestellt. Ich zähls mal auf für die unwissenden Lästermäuler:
+
- Man kann nun verschiedene (!) Bilder als dauerhaften Hintergrund definieren. Apple nennt das "Wallpaper!
+
- Nicht genug, dass Apple uns den Segen der Programme (Apps) brachte, nein jetzt können wir sie sogar nach Thema gruppieren. Steve nennt das ganze "Ordner" - Magic!
+
- Man kann mehrere (!) Programme gleichzeitig laufen lassen! Nicht, dass das irgendjemand brauchen würde. Aber jetzt wo es soo toll umgesetzt wurde, da ist es magic!
+
- Flash? So etwas antiquiertes braucht man doch nicht mehr dank HTML 5. Überhaupt gibt es viele böse Sachen in Flash vor denen His Steveness uns beschützt. Preist und lobet den Herrn!

The King 09 Triple-Talent - 282 - 9. April 2010 - 1:09 #

Ist ja nicht viel neues dabei, wenn man sein 3GS ge-jailbreaked hat.

Aber was blieb Apple auch anderes übrig, die Funktionen, die jetzt kommen, werden von sehr vielen ja jetzt schon genutzt.

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1741 - 9. April 2010 - 9:17 #

Applelaner überraschen mich irgendwie immer wieder.

Schrieb man über das iPhone / iPad, dass es kein Multitasking kann, wurde einem mit gerümpfter Nase erklärt, dass Multitasking doch kein Mensch braucht.

Jetzt kommt es und plötzlich wird es zum heiligen Gral erklärt, ohne den man noch nie leben konnte.

Na ja, ich muss es ja nicht verstehen. :-)

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8057 - 9. April 2010 - 12:35 #

Das müssen aber ja nicht zwangsläufig die selben Appleaner sein ;) Da gibt es sicherlich auch Fraktionen unter den Applefans...

hotze09 10 Kommunikator - 369 - 9. April 2010 - 11:30 #

Hi,
hab mal ne Frage zur News - aus welcher Quelle stammt diese? es ist nur "GamersGlobal" angegeben?
Denn mich würde stark interessieren, woher die Aussage im ersten Punkt
"das Multitasking für alle Apps" stammt? Das was ich bisher überall gelesen hab, ist, dass es gerade kein Multitasking für alle Apps geben soll - sondern nur für bisher 7 Ausgewählte Apps - wo drunter dann auch der im Grunde sinnlose Punkt 3 fällt, denn der wiederholt nur, dass es multitasking gibt.

Kurz noch zum ganzen Gerede ob das Iphone nun super ist oder nicht,
das muss meiner Meinung nach jeder für sich selbst entscheiden - das was es kann, kann es super - jeder muss halt für sich überlegen, ob einem das einen kräftigen Aufschlag im Preis rechtfertigt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. April 2010 - 11:38 #

Revolutionär.
Nicht.

... Musik im Hintergrund geht erst mit dem kommenden Update? Au backe! xD

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29541 - 9. April 2010 - 11:59 #

Nö, Musik im Hintergrund ging schon immer. Apple-eigene Apps wie eben der Musikplayer konnten schon immer im Hintergrund mitlaufen. Ein bisschen weniger sinnfreies bashing wäre dem Diskussionsklima sicher entgegenkommend oder?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. April 2010 - 12:30 #

Diese Fanboy-Geräte sind mir wohl einfach zu kompliziert.. :ugly:
Ich kann mich dem Kommentar von Sunstar halt nur anschließen.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 11. April 2010 - 9:28 #

Ich hab mir auch nen Ipod Touch zugelegt. Kann das so nicht bestätigen. Bei manchen Sachen geht Musik hören, bei anderen nicht. Bei den meisten Spielen die ich habe kann man z.B. keine Musik hören. Das dass so lange dauert bis es implementiert wird kann man sich nunmal nicht schönreden. Eine Möglichkeit gibts aber schon länger, nämlich den Jailbreak. Und wer hat den bitte nicht ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)