User-Kurztest: Mass Effect 2 DLC "Kasumi"

PC
Bild von erasure1971
erasure1971 2214 EXP - 14 Komm-Experte,R5,S3,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

8. April 2010 - 11:15 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Die erste auch mit dem Mass Effect 2 beiliegenden Code nicht mehr kostenlos über das Cerberus-Netzwerk erhältliche Mission ist leicht verspätet am 7. April 2010 erschienen.

Kasumi - Gestohlene Erinnerungen führt mit einer japanischen Meisterdiebin einen neuen Charakter ein, den Shepard für sein Team anwerben kann. Die stets unter einer Kutte verhüllte, aber immer zu einer Plauderei aufgelegte Kasumi braucht Hilfe: Ihr Partner wurde ermordet und seine auf einem "Graybox" genannten Gerät gespeicherten Erinnerungen von einem Waffenhändler gestohlen. Neben wichtigen Informationen möchte Kasumi auch die letzte Erinnerung an ihren Partner und Freund zurückgewinnen. Shepard hilft natürlich gerne.

Bioware hat sich ins Zeug gelegt. Der fast 1GB große Download enthält neben dem Charakter ein neues Planetensystem, in dem die Mission stattfindet, Shepard kann eine neue Waffe finden und bekommt anlässlich einer Party, auf der Kasumis Suche beginnt, ein passendes neues Outfit spendiert. Zahlreiche Ingame-Videosequenzen mit gewohnt guter Sprachausgabe sorgen für eine gelungene Präsentation der Geschichte. Kasumi selbst ist eine gelungene Interpretation des Klischee-Meisterdiebes: Höflich, ironisch, zum Gernhaben.

Das, was Bioware liefert, passt sich nahtlos in ein hervorragendes Spiel ein. Rundum empfehlenswert ist der DLC aber dennoch nicht. Die bisherigen Charaktere haben jeweils eine Rekrutierungs- und eine Loyalitätsmission spendiert bekommen, Kasumi muss sich mit einer Mission begnügen. Entsprechend ist man nach etwa einer Stunde bereits mit dem Raubzug durch. Danach bleibt zwar eine gelungene Erweiterung des Teams, allerdings gibt Kasumi, ähnlich wie Söldner Zaeed, anschließend nur noch kurze Bemerkungen von sich. Weitere Gespräche und eine Weiterentwicklung der Beziehung zwischen Kasumi und Shepard sind nicht vorgesehen.

Ob einem eine kurze, aber gute Mission die 4,88 Euro wert ist, muss letztlich jeder selbst entscheiden.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 8. April 2010 - 12:20 #

das die gespräche raus sind finde ich schade. hat mich schon bei awakening und zaeed enorm gestört. ach und nochwas: sehr schöner "kurz-test"; in dieser form gerne wieder, zumal für DLCs ein artikel wohl zu lang wäre.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 8. April 2010 - 12:39 #

Zum Preis sollte man korrekterweise hinzufügen, dass man nur mindestens 800 Bioware Pkt. kaufen kann, was in etwa 7 Euro entspricht. Da der Rest dann wohl nicht für ein evtl. nächstes DLC ausreichen dürfte, darf man sich dann nochmal 800 Pkt kaufen...

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 8. April 2010 - 12:48 #

Das ist aber leider falsch, man kann sich den genauen Punktebetrag kaufen den man dafür braucht.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 8. April 2010 - 12:53 #

Anzumerken ist aber auch, dass das dem kaufbaren Minimalbetrag entspricht.

Edit: Ok, bei ME2 sind sogar 400 kaufbar...

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 8. April 2010 - 12:54 #

Auch das ist falsch, das kleinste sind 400 Punkte.

Edit: OK hast selber schon gesehn. :)

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 8. April 2010 - 12:56 #

Nein, man kann sich auch 400 und 560 Bioware-Punkte einzeln kaufen.

flow7 (unregistriert) 8. April 2010 - 12:48 #

ich fühlte mich von der mission super unterhalten!!!

TParis 12 Trollwächter - 878 - 8. April 2010 - 12:53 #

Kann mir mal jemand erklären, warum die kaufbaren BioPoint-Mengen bei Dragon Age und Mass Effect 2 völlig verschieden sind?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66142 - 8. April 2010 - 12:58 #

Spielt doch eigentlich keine Rolle, sind ja für beide Spiele die gleichen, da die Punkte ja mit deinem Konto verknüpft werden. Über die Punkte-hinzufügen-Option im Social-Bereich kannst du jedenfalls auf eine Seite zugreifen, auf der alle Größen stehen. So mache ich das zumindest immer.

tintifaxl 12 Trollwächter - P - 932 - 8. April 2010 - 12:55 #

Zu teuer, leider. Aber es wird sicher noch weitere DLC geben und dann hoffe ich auf ein stark reduziertes DLC-Bundle.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 8. April 2010 - 13:28 #

wus? ich bin über den link vom launcher gegangen und da wird mir als mindestmenge 800 Pkt. angeboten. Bei meiner US-PC Version ist das definitiv so.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 8. April 2010 - 13:37 #

Und wer zwingt dich, den US-Launcher, bzw, diesen Link zu benutzen?

http://social.bioware.com/page/me2-dlc

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 8. April 2010 - 13:58 #

Auch der Link zeigt mir exakt dasselbe.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 8. April 2010 - 13:39 #

Selber schuld. ;)

erasure1971 14 Komm-Experte - 2214 - 8. April 2010 - 13:46 #

Ich kann nur für die deutsche Version sprechen, dort gibt es die Möglichkeit, exakt die erforderlichen 560 Bioware-Punkte für 4,88 Euro zu kaufen. Allerdings ist die Seite nicht gerade übersichtlich, irgendwann sieht man einen Kasten "Bioware-Punkte kaufen". Über den geht das. Wenn man direkt aus dem Spiel auf "Neue Inhalte verfügbar" klickt, landet man auf einem anderen Teil der EA/ME2/was auch immer-Webseite und dort werden einem tatsächlich nur 400, 800 oder 1200 Punkte zum Kauf angeboten. Entweder schlechtes Design oder vielleicht auch nicht ganz unabsichtlich, wer weiß ...

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 8. April 2010 - 13:43 #

ich fände es sehr schön, wenn das als top news geflaggt würde :)

Anonymous (unregistriert) 8. April 2010 - 13:52 #

Erster Satz dieses Artikels:

Dickes Verständlichkeitsneed!

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 8. April 2010 - 14:04 #

bis jetzt konnte man alles kostenlos runterladen, sofern man im cerberus netzwerk registriert war, dies konnte man durch einen beiligenden code machen. diesesr dlc ist somit der erste kostenpflichtige.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9413 - 8. April 2010 - 14:13 #

Nun weis ich endlich warums Stolen Memory heißt. Achja sry wegen der "falschen" Info bzgl. des Titels. Bei Tests steht wohl dann doch Test vorne. ^^

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 8. April 2010 - 14:26 #

Ich fänd ein richtiges Addon wie DA: Awakening viel besser, und würde dafür auch noch einmal Geld ausgeben.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 8. April 2010 - 14:36 #

für ein mass effect 2 addon würde ich auch vollpreis zahlen, oder doppelten; ich fürchte ich bin ein turianer-liebender suchti!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66142 - 8. April 2010 - 16:41 #

Ja, für ein ordentliches Addon würde ich auch liebend gerne zahlen. Du bist also nicht der einzige Suchti, auch wenn ich nicht die Turianer favorisiere...

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 8. April 2010 - 14:32 #

Hat schon jemand ausgetestet welche Auswirkung die Mitnahme von Kasumi bei der letzten Mission hat ?

- oder mit anderen Worten: Nur eine Mission heisst zugleich Rekrutierungs- UND Loyalitätsmission in einem oder nur ersteres?

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 8. April 2010 - 14:38 #

nur zweites in diesem fall ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)