Breakpoint 2010: Letztmalig zum Osterwochenende

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
6. April 2010 - 21:23 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit 2003 findet alljährlich zum Osterwochenende der weltweit größte Demoszene-Event in Bingen am Rhein statt. Hunderte von freien Programmierern, Grafikern und Musikern aus aller Welt präsentieren dabei ihre Werke auf riesigen Leinwänden. Im Mittelpunkt der Breakpoint 2010 stehen die Wettbewerbe zur Kürung der besten Demo in verschiedenen Kategorien. Dabei handelt es sich um digitale Werke, die verschiedene Gruppen auf den unterschiedlichsten Rechner-Plattformen monate-, manchmal jahrelang im Vorfeld programmiert haben.

Wie auf der offiziellen Webseite nun zu lesen ist, soll die diesjährige und insgesamt achte Breakpoint, die vom 2. bis 5. April statt findet, nun zum letzten Mal ausgetragen werden. Als Gründe wurden unter anderem das Altern der Szene genannt, denn trotz großer Besucherzahlen gab es nahezu keine Neuzugänge unter den Teilnehmern. Desweiteren werden die vielen alternativen Angebote genannt, bei denen Programmierer und Grafiker zusammenkommen.

Bereits im letzten Jahr hatte die Breakpoint aufgrund der Wirtschaftskrise und durch die Absage der bisherigen Hauptsponsoren mit großen finanziellen Problemen zu kämpfen (Heise berichtete). Trotzdem konnte sie durch Spenden von Mitgliedern der Demoszene und durch kleinere Sponsoren kurz vor Beginn der Veranstaltung doch noch ausgetragen werden und stellte mit etwa 1100 Besuchern einen neuen Besucherrekord auf.

Ob es im nächsten Jahr eine ähnliche Veranstaltung am gleichen Ort mit anderen Organisatoren geben wird, ist derzeit nicht bekannt. Allerdings stellt die ebenfalls jährlich in Köln statt findende Evoke bislang noch eine Alternative für die Szene dar.

Video:

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 2. April 2010 - 8:25 #

Sehr schade! Vor allem, dass kein Nachwuchs für die Szene "nachwächst" ist bedauerlich. Wo sollen denn all die begabten Programmierer herkommen? Von den Unis, wo teilweise nur theoretisch-fachfremdes Pseudowissen von anno dazumal vermittelt wird? Und die ganze Generation Konsolen-Zocker, dauerberieselung von SAT1 und RTL gewohnt, oft nur-Konsumenten und ohne Begeisterung für die Hintergründe ihres Hobbys? Sicher kein guter Nachwuchs. Schade.

PARALAX (unregistriert) 2. April 2010 - 9:32 #

Ich denke, das auch viele wirtschaftliche Gründe damit zusammen hängen. Viele Gruppen, die dort hin gehen und ihre Demos zeigen, waren ja bereits als Crackergruppen auf 8 und 16 Bittern aktiv. Früher zu C64 und Amigazeiten, als die Demoszene entstand, war erstens noch ein ganz anderer Anreiz da, die Hardware aus zu reizen. Heute ist die vorhandene PC-Hardware, die bei Niemandem mehr gleich ist, dafür maßgeblich. Dann sind natürlich auch viele Leute gar nicht mehr bereit, soviel Zeit und vor Allem Geld für ein Hobby aus zu geben, für das sie letztendlich nichts als ein gutes Ansehen bekommen. Da bewirbt man sich lieber direkt beim Softwarehersteller. Viele heutige Programmierer, wie z.B. "Remedy" (Max Payne) stammen ja ursprünglich aus der Demoszene. Remedy hat z.B. damals den bekannten 3DMark (bis 2003) programmiert, was im Prinzip nichts anderes als ein Grafikdemo mit eingebauten Benchmark-Tools ist. Und die heutige, jüngere Generation, die die damalige Commodore-Ära nicht miterlebt hat, ist schwieriger davon zu überzeugen, Teil einer Szene zu werden, die in den 80ern und 90ern ihre Blütezeit erlebt hat. Aber aussterben wird sie so schnell nicht, dafür gibt es einfach noch zu viele vergleichbare Events und europaweite Veteranen, insbesondere in Skandinavien und Deutschland (Red Sector, Skid Row, Radwar...und wie sie alle hießen).

Mal schauen, was dieses Jahr die Assembly und Evoke noch so bietet.

Anonymous (unregistriert) 2. April 2010 - 10:46 #

http: // www. cyraxx. de/ bp2010

Livestream der Breakpoint.

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 2. April 2010 - 13:26 #

@anonymus
super, vielen dank!

Anonymous (unregistriert) 2. April 2010 - 14:52 #

http: // bptv. untergrund. net
Und noch ein Livestream (auf welchem auch spaeter die compos uebertragen werden).

PARALAX (unregistriert) 2. April 2010 - 18:46 #

Anbei noch die Info, das wir (Radio PARALAX) nächstes Wochenende die besten Demos und Musikstücke in einer Sondersendung auf dem Videostream zeigen werden, entweder am 10. oder 11. April. Genauere Infos gebe ich die Tage noch durch.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit