Lenhardts Nachtwache: Stolz und Vorurteil als Zombie-Spiel
Teil der Exklusiv-Serie Lenhardts Nachtwache

Bild von Heinrich Lenhardt
Heinrich Lenhardt 9093 EXP - Freier Redakteur,R8,S3,A1
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlicht

31. März 2010 - 22:20
Der 1. April ist nicht mehr fern. Liegt es vielleicht daran, dass sich das News-Spektrum am Wochenanfang stark Richtung Absurdistan neigte? Kein Scherz ist jedenfalls die iPhone-Spiel-Ankündigung Pride and Prejudice and Zombies („Stolz und Vorurteil und Zombies“), welche auf dem US-Bestseller gleichen Namens basiert.

In der Buchvorlage schnappte sich der Amerikaner Seth Grahame-Smith Jane Austens Entwicklungsroman-Klassiker von 1813 und kreierte daraus ein „Mash-up“; quasi ein literarischer Remix mit kreativen Eigenleistungen. So wird hier das England des frühen 19. Jahrhunderts von Zombie-Horden heimgesucht, die nichts Böses ahnende Nebenfiguren eben mal so verspeisen. Große Literatur halt.

 
Die ersten Screenshots der iPhone-Umsetzung zeigen Heldin Elizabeth Darcy bei der Zermatschung anstürmender Untoten-Horden. Entwicklerstudio Freeverse verspricht eine Veröffentlichung noch im April und die „perfekte Mischung aus Zombie-töten-Action und anrührender romantischer Geschichte“.
 
Für den Erfolgsfall bitte schon mal weitere Ideen zu literarisch angehauchten Zombie-Spielen sammeln. Der Buddenbrooks-Mod für Left 4 Dead scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Auf der nächsten Buchmesse balgen sich womöglich Literaturagenten in Sachen Story-Optionen beim Plants vs. Zombies-Nachfolger. Oder man schaue sich bei Goethe in Sachen Grusel-Stimmung um: „Über allen Gipfeln ist Ruh … Die Vögelein schweigen im Walde. Warte nur, balde ruhest du auch“. Aber nur solange, bis die Zombies dem Waldboden entsteigen: „Braiiiinsss!“
 
 
Richard Garriotts Mond-Immobilie
 
Sein SF-MMORPG Tabula Rasa stürzte rasant schnell ab, doch Astronautensohn, Weltraum-Tourist und Ultima-Erfinder Richard Garriott ist immer für eine außerirdische Überraschung gut. 1993 ersteigerte er die Rechte an dem sowjetischen Landefahrzeug Lunokhod 2, das 1973 während der Mond-Erforschung verloren ging. Letzte Woche entdeckten aber NASA-Wissenschaftler den vermissten Rover wieder (zum Glück wurde er nicht von kleinen grünen Männchen geklaut).
 
Garriott äußerte sich laut Space.com entzückt darüber, dass sein gut erhaltener Gebrauchtwagen gesichtet wurde: „Ich bin der einzige Privateigentümer eines Objekts auf einem außerirdischen Himmelskörper“ und fügte schelmisch dazu: „Ich könnte in der Lage sein, Ansprüche auf den Besitz des Landes zu stellen, das sich unterhalb des Fahrzeugs befindet“. Er habe auch schon mit Anwälten über das Thema gesprochen.
 
Ganz so schnell sollte man das Königreich Britannia aber nicht auf dem Mond ausrufen. Space.com zitiert Joanne Irene Gabrynowicz, eine Expertin in Sachen Weltraum-Recht: Die UdSSR habe 1966 ein Abkommen unterzeichnet, laut dem eine Nation durch die Landung eines Objekts auf dem Mond keine territorialen Besitzansprüche stellen kann. Es gab also keinerlei Rechte an Grund und Boden, die man an Garriott hätte abtreten können. Der muss wenigstens keine Parkgebühren seit 1973 nachzahlen und kann sich derweil mit einem Klassiker von 1991 trösten: Bei Ultima: Worlds of Adventure 2: Martian Dreams darf man sich zum Retter des Nachbarplaneten Mars aufspielen.

PARALAX (unregistriert) 31. März 2010 - 2:26 #

Na immernoch wach, Heinrich? Ach ja...fast schon vergessen: 9Std. Zeitunterschied! ;-)

Anonymous (unregistriert) 31. März 2010 - 6:01 #

Vorurteil vs Vorteil ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 31. März 2010 - 6:17 #

Ich muss immer an Vegetarier-Zombies denken.. "Graiiiiiinnssss"

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 31. März 2010 - 8:49 #

Großartig :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 47020 - 31. März 2010 - 7:07 #

Äh ... ja. Ich würde das auch noch in Vorurteil ändern. Da schmerzt ja das Herz des Literaturfreunds.
Ansonsten aber klasse wie immer!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 31. März 2010 - 7:25 #

Wieder einmal schön zu lesen. Danke.

Für L4D wäre ich für einen Tr1nity-Mod: Tr1n the Zombie Slayer. Hrhr :D.

KenchU 06 Bewerter - 78 - 31. März 2010 - 11:54 #

Ich freue mich schon diebisch auf Rosamunde Pilcher's Interpretation von Resident Evil. Ganz große Literatur ;)

Andreas Peter 11 Forenversteher - 612 - 31. März 2010 - 8:04 #

Danke für den tollen Podcast auf Radio Paralax. Hat sehr viel Spass gemacht :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 31. März 2010 - 9:43 #

Wieder sehr unterhaltsam, Heinrich. Von "Pride and Prejudice and Zombies" ist übrigens auch eine Verfilmung in Arbeit. Wird sicher kurios.

Anonymous (unregistriert) 31. März 2010 - 10:27 #

Ich bin dafür, man schnürt ein Paket aus "4 wheels of steel" und
"Theme Park (3d)" und stellt das ganze dann als
"Zombieland-light" in die Spielregale.
Das ist dann wie Zombieland, halt nur ohne Zombies.

Gibt es Plants vs. Zombies schon als Zeichentrickserie für Kinder?
Wundern würde es mich nicht.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 31. März 2010 - 10:55 #

"Pride and Prejudice and Zombies („Stolz und Vorurteil und Zombies“)"

haha, schon der Name ist so übelst krank :D

"In der Buchvorlage schnappte sich der Amerikaner Seth Grahame-Smith Jane Austens Entwicklungsroman-Klassiker von 1813 und kreierte daraus ein „Mash-up“; quasi ein literarischer Remix mit kreativen Eigenleistungen. So wird hier das England des frühen 19. Jahrhunderts von Zombie-Horden heimgesucht, die nichts Böses ahnende Nebenfiguren eben mal so verspeisen. Große Literatur halt."

MUHAHAHA Super klasse! :DD

Heinrich, dein Konterfei ist mir ja schon seit Happy Computer/Power Play Zeiten bekannt und die hab ich jedesmal mehrfach verschlungen, aber dass du auch heute nicht nur präsent bist sondern immer noch so gelungen die Feder schwingst macht nicht nur den Computer Happy ^^

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 31. März 2010 - 14:23 #

Wann kommen endlich die heißersehnten Spitzentitel

"Krieg und Frieden und Zombies"
"Crime and Punishment and Zombies"
"Schneewittchen und die sieben Zwerge und Zombies"
"Meister Eder und sein Pumuckl und Zombies"

auf den Markt?

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 31. März 2010 - 22:48 #

Lies doch derweil Sense and Sensibility and Sea Monsters.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 2. April 2010 - 10:54 #

Nee, bin noch nicht mit Dragon Age & Zombies durch!

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 31. März 2010 - 22:24 #

Bei den ganzen "& Zombies" beschleicht mich die Sorge um unsere Logo-Unterschrift...

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 31. März 2010 - 23:20 #

GamersGlobal
Redakteure & Spieler & Zombies

es wird Zeit für eine neue Signatur :D

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 31. März 2010 - 23:56 #

:)

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 1. April 2010 - 3:49 #

Oh mein Gott, ja! :D

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 25. April 2010 - 13:44 #

^^ sehr gut!

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 1. April 2010 - 1:50 #

Wo wir grade bei Zombies sind:

Left 4 Dead 2 und Modern Warfare 2 ab sofort beschlagnahmt.

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1971

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 1. April 2010 - 2:11 #

die internationalen versionen, die deutschen nicht...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 1. April 2010 - 7:17 #

Siehe dazu unsere News:
http://www.gamersglobal.de/news/20680

MrXentric 10 Kommunikator - 383 - 2. April 2010 - 22:58 #

Bei der Überschrift musst ich sofort an das Buch denken

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)