Ribbon Hero Beta: Microsoft Office als Spiel nutzen

PC
Bild von Ganesh
Ganesh 4868 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

30. März 2010 - 8:56 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Ribbon Hero ist, so komisch es klingen mag, ein Spiel für Microsoft Office (2007 und 2010 Beta). Das ähnelt dem Achievement-System auf Xbox Live. Der Name kommt von Microsofts eigenwilliger Idee, in der Bedienungsoberfläche der aktuellen Office-Versionen Symbol- und Menüleiste zu kombinieren und das gewöhnungsbedürftige Ergebnis "Ribbon" (Band) zu nennen.

Wer jetzt denkt: "Lernprogramme kennen wir schon lange", der täuscht sich: Ribbon Hero hat für jede der drei Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) einen Punktestand, den ihr auf zwei unterschiedliche Arten füllen dürft: Erstens könnt ihr eine Aufgabe ('Challenge') aus einer von drei Kategorien erledigen, für die ihr bestimmte Funktionen des jeweiligen Programms nutzen müsst. Dies geschieht an einem gesonderten Dokument, das der Ribbon Hero mitbringt. So gilt es zum Beispiel, in einer dreiteiligen Aufgabe erst eine PowerPoint-Folie in ihrem Layout zu verändern, anschließend eine andere zu verstecken. Beendet wird die Aufgabe durch das Duplizieren einer Folie. Andererseits können Punkte verdient werden, indem während der Arbeit Standardfunktionen der Programme (wie Kopieren und Einfügen) benutzt werden. Siehe dazu auch das vergrößerbare Teaserbild.

Der insgesamt erreichte Punktestand muss nicht privat bleiben, ihr könnt ihn mit eurem Facebook-Account verknüpfen. Sogar Freundeslisten könnt ihr anlegen. Wer eine lokale Kopie der Beta von Office 2010 auf seiner Festplatte hat (Achtung: Die normale 'Click-and-run'-Version funktioniert nicht!), kann mit dieser noch zusätzliche Aufgaben erledigen und somit einen höheren Punktestand erreichen.

Ob dieses technische Einreißen der Mauer zwischen Arbeit und Spiel Erfolg haben wird? Es ist klar, dass so ein Spiel-Ribbon nicht gerade motivationsfördernd wirkt, wenn die Arbeitslust gerade mal wieder im Keller ist. Umgekehrt mag die persönliche Lebenslust steigen, wenn man nicht völlig alternativlos dem drögen Gesülze profilierungssüchtiger Kollegen in der nicht enden wollenden Abteilungskonferenz ausgeliefert ist -- und das mag die Arbeitskraft eher erhalten...

Und wenn der Chef schimpft? Sofort den Lerncharakter des Ganzen betonen -- und die Kollegin zur Linken verpetzen, die gerade bei Amazon.de shoppen ist...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324136 - 26. März 2010 - 11:32 #

Sehr schöne News, und wie schon deine erste, schön ungewöhnlich :-)

Ich habe den Part über die alten Office-Assistenten rausgeworfen, da er die News in die Länge zieht und sehr indirekten Bezug (Zeit totschlagen) zu Ribbon Hero hat.

Ganesh 16 Übertalent - 4868 - 26. März 2010 - 11:36 #

Oh und ich werde schon wieder gelobt und direkt zur 'Top-News' befördert. Vielen Dank! Für gewöhnliche News (zum Beispiel jetzt zu KH3 fehlt mir leider gerade die Zeit, sonst würde ich die wohl auch machen...)

Das mit dem alten Assistenten war ja auch bloß zur Einleitung gedacht... kann ich also verschmerzen... ^^

KenchU 06 Bewerter - 78 - 26. März 2010 - 13:36 #

beim ersten lesen dachte ich, das wäre ne News für kommenden Donnerstag ^^. Das muss ich mir dann doch mal ansehen :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33797 - 26. März 2010 - 14:17 #

Wirklich gut geschriebene News. Das Programm selbst, nun ja... Scheint mir doch eher ein aufgemotztes Tutorial zu sein.

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2128 - 26. März 2010 - 15:13 #

Tolle News. Da sind wir mal gespannt, wo das dann schlussendlich im normalen Office Alltag seinen Platz findet.

Anonymous (unregistriert) 26. März 2010 - 19:08 #

Seit der Einführung der Ribbons bin ich ein noch begeisterter
Benutzer von OpenOffice.
Ob der nächste Golf dann auch einmal die Pedale und das
Lenkrad ganz woanders hat...

Muss ich wohl auch Achievements verzichten ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit