God of War: Hinweis auf neues Spiel? (Spoiler + Video)

PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 140144 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

26. März 2010 - 23:22 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
God of War 3 ab 15,18 € bei Amazon.de kaufen.

Bereits seit längerem ist bekannt, dass das kürzlich veröffentlichte God of War 3 (9.0 Punkte im GG-Test) der letzte Teil der Saga rund um den rachsüchtigen Kratos ist. Ebenfalls nicht neu sind die Informationen, dass zwar die Trilogie zu Ende ist, weitere God-of-War-Spiele jedoch nach Aussage von John Hight, Director of Product Development, durchaus geplant sind (wir berichteten).

Nachdem bereits seit einigen Tagen eine mysteriöse Website für Mutmaßungen sorgt, gibt es nun neue Nahrung für Gerüchte und Spekulationen: Hat man God of War 3 in der God-of-War-Collection im Spartan-Modus beendet, wird ein Video mit dem Titel „Fade of the Titan“ (siehe auch unter dieser News) freigeschaltet. Der etwa einminütige Film zeigt anfangs die Darstellung eines Titanen und im weiteren Verlauf bewegte Bilder, die die heutige Zeit sowie den Schädel und einen Teil des Skelettes des Titanen Kronos zeigen. Dazu passend ist die Stimme von Gaia zu hören, wie sie unter anderem davon erzählt, dass Kronos noch 1000 Jahre gelebt hat und durch die Wüste gewandert ist. Nachdem Gaia erläutert hat, dass „Mythen nicht nur aus alten Zeiten stammen.“, wird von einem Forschungsteam berichtet, das Pandoras Tempel – in dem sich immer noch viele Gefahren und Geheimnisse befinden – gefunden und betreten hat. Schließlich endet das Video mit den Worten:

Wie bei allen großen Mythen, wird bald ein neuer Held hervortreten.

Kommentare auf verschiedenen Websites oder auch bei YouTube weisen darauf hin, dass dieses Video bereits beim ersten God-of-War-Spiel zu sehen war und möglicherweise nur eine damalige Idee des Entwicklerstudios zeigt, was nach God of War kommen könnte.

[SPOILER-ALARM]

Interessant wird es, wenn man bedenkt, dass der Titan Kronos im letzten Teil der Trilogie von Kratos getötet wird. Der Schädel von Kronos, der im Video zu sehen ist, trägt an jener Stelle eine (nicht zu übersehende) Verletzung, die ihm Kratos im dritten Teil zugefügt hat.

Video:

Sivel 10 Kommunikator - 358 - 25. März 2010 - 2:36 #

Naja da es ja direkt in Gow 1 auftaucht und dort Kratos ewig Kriegsgott bleibt sowie im Endvideo ein Übergang zur Gegenwart geschaffen wird denke ich eher das es nichts mit einem neuen Spiel zu tun hat. Die Wunde an der Stelle ist sicher zufall. Zumal im tempel ja auch nichts mehr von Bedeutung ist / Gaia ja auch nicht mehr lebt. Und wie soll seine Leiche vom Tartarus in die Wüste kommen ;) ? Ne da passt das alles besser zur Logik des Ersten Teils.

Sriker 09 Triple-Talent - 291 - 25. März 2010 - 11:45 #

Interresant, schlussfolgern kann ich daraus allerdings nichts^^
God of War in der Gegenwart? WTF?!?

Sriker 09 Triple-Talent - 291 - 25. März 2010 - 11:45 #

Interresant, schlussfolgern kann ich daraus allerdings nichts^^
God of War in der Gegenwart? WTF?!?

prax 10 Kommunikator - 465 - 25. März 2010 - 12:30 #

Warum nicht? Wird wohl wie in Darksiders sein.

EMIL (unregistriert) 5. April 2010 - 10:54 #

hallo mein spiel get nicht was kann das sein

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit