Fable 3: Neue Infos zum Ingame-DLC-Store

360
Bild von Carsten
Carsten 12133 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

23. März 2010 - 18:41 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Fable 3 ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Seit der Microsofts X10 reißt die Flut an Neuigkeiten zu Fable 3 einfach nicht ab. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass Peter Molyneux sehr gerne über seine aktuellen Projekte spricht. Dieses Mal ließ er sich von der Website Bit-Tech interviewen und weiß einiges in Bezug auf Download-Inhalte zu berichten. Denn Download-Episoden, so Molyneux, sind fest für Fable 3 eingeplant.

Ich habe mir oft gedacht, dass es klasse wäre. durch Charles Dickens' London zu laufen. Das war so ein düsterer Ort und auch sehr episodenhaft -- also tun wir das auch mit Fable 3. Wir geben euch die erste große Episode und ihr könnt euch neue Episoden herunterladen, analog zur Art und Weise, wie Dickens schrieb.

Doch Peter Molyneux wäre nicht Peter Molyneux, wenn diese Funktion herkömmlich einbauen würde. Viel mehr setzt er auf eine Ingame-Intergration des DLC-Shops, wie wir euch bereits im Oktober schon berichteten.

Einige der Läden in Albion sind mit dem Internet verbunden und ab und zu mit Material von Lionhead ausgestattet. Ihr müsst nicht irgendein schreckliches Dashboard benutzen und das Armageddon Pack 5 herunterladen.

Im Übrigen hat er schon eine genau Vorstellung, wann die Entwicklung von Fable 3 fertig sein soll. Laut einem Interview mit der Times Online, wollen Molyneux und sein Team die Arbeiten bis zum Erntedankfest abgeschlossen haben.

Uebelkraehe (unregistriert) 23. März 2010 - 18:58 #

So langsam wird dieser DLC-Kram sogar irritierend, wenn man eigentlich in der Vollversion schon ein rundes Spielerlebnis hat. Entweder man kauft eine Menge überflüssigen und überteuerten Käse oder man hat das nagende Gefühl, dass einem etwas wichtiges entgehen könnte. Und Molyneuxs dauernde Seifenverkäuferauftritte sind inzwischen auch nur noch nervend...
Was natürlich nichts daran ändert, dass die News gut gemacht ist.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12133 - 23. März 2010 - 19:02 #

Nach deinem aktuellen Status war ein Kommentar deinerseits fest für diese News eingeplant. :)

Uebelkraehe (unregistriert) 23. März 2010 - 19:20 #

Irgendwie habe ich angesichts mancher Formulierungen fast erwartet, dass diese Erwartung besteht. ;)
Zumindest mir persönlich geht diese in salbungsvolle Worte verpackte Verkaufsmasche mittlerweile einfach gehörig auf die Nerven. Kann natürlich sein, dass Fable 3 wirklich ganz toll und innovativ ist, aber andere Entwickler machen auch hervorragende Spiele, ohne man dass ob ihrer Auftritte das Bedürfnis hätte, ihnen den guten Rat zu geben 'zieh dir mal den Stöpsel raus'...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7551 - 23. März 2010 - 21:01 #

Recht hast du trotzdem... Ich freu mich auf Fable III eigentlich sehr, aber langsam geht mir der ganze DLC auf den Sack. Ich hab mich früher eigentlich sehr auf Addons oder Expansions gefreut (Brood War, Hellfire, Lord of Destruction...) aber da hab ich für umgerechnet 20-30 Euro dann auch sehr viel bekommen. Leider wird es sich durchsetzen, denn bei DLC verdient keine Verwertungskette mit Media Märkten etc. mit und die verdammten Raubkopierer haben auch nichts davon. Zumindest letzteres ist erfreulich.

Amano_Jyaku 06 Bewerter - 72 - 24. März 2010 - 16:55 #

Peter Molyneux hält ja normalerweise immer ganz stark die Immersions-Flagge in die Höhe.
Glaubt er allen ernstes, dass ein Shop im Hauptspiel, der versucht Zusatzinhalte von Lionhead an mich zu verscherbeln, mein Gefühl von Immersion in irgendeiner Weise steigert?
DLC hat meiner Meinung nach in dieser Form in einem Spiel absolut nichts zu suchen. Gegen vom Hauptspiel losgelöste Zusatzinhalte habe ich wenig einzuwenden, die kaufe ich mir auch vielleicht (über mein schreckliches Dashboard).

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 25. März 2010 - 10:17 #

Je nach dem wie gut es gemacht ist kann sowas sehr überzeugend rüberkommen. Grad Lionhead hat dabei bereits Gespür bewiesen in meinen Augen.

Amano_Jyaku 06 Bewerter - 72 - 25. März 2010 - 10:33 #

Inwiefern? Wenn du da konkrete Vorstellungen hast, dann lass mal ruhig hören.
Ich kanns mir nämlich ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie das funktionieren soll, da das Spiel mir an irgendeiner Stelle ja klar machen muss, dass für die nächste Aktion mir echter harter Cash aus der Tasche gesogen wird. Spätestens da bricht mein persönliches Immersions-Gefühl zusammen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)