PlayStation Move: Multitouch-Techdemo (+Video)

PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

23. März 2010 - 22:10 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Bei Sonys Präsentation des neuen Motion-Controllers Move auf der Game Developers Conference vor zehn Tagen blieb der erhoffte Wow-Effekt aus, denn es wurden "nur" Spiele gezeigt, die man in ähnlicher Form schon auf der Wii oder auch der PS2 gesehen hat. Der Mangel an neuen Ideen könnte sicherlich mit der kurzen Entwicklungszeit zusammenhängen, die für die Demos zur Verfügung stand.

Dass die Anwendungsmöglichkeiten der neuen Technik aber weitaus vielfältiger sein und neue Spielerfahrungen bringen können, zeigt eine von Software-Ingenieur Anton Mikhailov vorgeführte Techdemo: Die Multi-Touch-Technik ist mit der Einführung von Apples iPhone salonfähig geworden; der Einsatz erfolgt hier aber auf einem 2D-Bildschirm. Mit zwei Motion-Controllern ausgestattet, zeigt Mikhailov den Einsatz im dreidimensionalen Raum. In einer anderen Techdemo mutiert ein Move zur virtuellen Kamera, mit der man einen Raum erkunden kann. Es bleibt zu hoffen, dass sich das Gezeigte schon bald in der einen oder anderen Form in handfesten Software-Produkten wiederfindet.

Video:

Uebelkraehe (unregistriert) 21. März 2010 - 13:07 #

Wirklich interessant, auch wenn ich subjektiv den Eindruck habe, dass man mit einer herkömmlichen Maus vieles von dem Gezeigten schneller und präziser aber natürlich nicht so aufsehenerregend bewerkstelligen kann...

zeiteisen 11 Forenversteher - 705 - 21. März 2010 - 13:14 #

Ich bin mal gespannt was da noch kommt.

Phoenix 16 Übertalent - 4127 - 21. März 2010 - 13:29 #

also wenn es dann bei mir zuhause genauso gut funktioniert, dann kann ich mir gut vorstellen darauf RTS oder FPS games zu spielen.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 21. März 2010 - 13:33 #

Das is mal geil! Move wird der Hammer! Tschüß Nintendo...

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 21. März 2010 - 13:45 #

Der ganzen rumfuchtelei vor dem Monitor kann ich einfach nichts abgewinnen. Wii direkt wieder verkaut, jetzt der obligatorische Sony-Klon und dann noch Natal.....NEEE!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 21. März 2010 - 22:33 #

Es ist Wii in HD!

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 21. März 2010 - 13:59 #

hm... und wieder wird auf einer "fast komplett 2d"-fläche (arbeitsfläche mit boden/tisch und wand wobei wand nur extrem geringe tiefenoptionen hat) gearbeitet und man muß ganz schon in die tiefe gehen für resultate im raum wie die platzierung von fenstern hinter oder vor anderen fenstern...

ich warte ab zum hochleben lassen sowohl von natal als auch von move. natal weils derzeit imho keine sinnvolle gameanwendung abseits der zusätzlichen spielerei gibt anfang der fehlenden steuerungen und move, weil ich von der 3dfähigkeit immernoch nicht überzeugt bin..

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23269 - 21. März 2010 - 14:12 #

Sieht ganz nett aus, jetzt muss es nur noch sinnvoll in Spiele integrert werden.
Die Steuerung von The Conduit gepaart mit der Grafik von Killzone 2 könnte schon ganz interessant sein.
Grand Slam Tennis kann ich mir auch gut auf der PS3 vorstellen, das hat sich mit WiiMotion Plus leider ziemlich grausig gesteuert.
-
Bisher scheint Playstation Move jedenfalls mehr Potential zu haben als Natal, weil dank Nunchuk und Tasten wahrscheinlich auch Core-Gamers wie Killzone 3 und Uncharted 3 mit Playstation Move problemlos spielbar sind.
Halo Reach nur mit Natal zu spielen, stell ich mir hingegen etwas krampfig vor.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 21. März 2010 - 15:35 #

Das sieht ja so schon nach einer netten Spielerei aus. Aber richtig interessant wird es erst im Einsatz bei einem entsprechenden Spiel bzw. das dann gezeigt wird.

MTR 12 Trollwächter - 1033 - 21. März 2010 - 15:56 #

Sieht gut aus, bei guter Umsetzung könnte ich mir es echt vorstellen auch Shooter damit zu spielen. Doch nicht nur ein Klon. Daumen hoch!

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 21. März 2010 - 16:31 #

Ich bin auf der einen Seite von der Technik begeistert, auf der anderen Seite frag ich mich wie das sinnvoll in Spiele integriert werden soll.
Die Steuerung mag intuitiv sein, aber ne zittrige Kamere und ein immer müder werdender Arm? Gut das Problem müsste auch schon die Wii gehabt haben. Dennoch bin ich skeptisch wie effektiv der Raum(den die Wii ja noch nicht hat) genutzt werden kann.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 21. März 2010 - 17:08 #

Wenn man mit dem Teil nicht so dämlich aussehen würde, wäre das ganz wunderbar für Vorträge oder dergleichen.

Eventuell noch was für Spiele wie Heavy Rain.

Killerkom 10 Kommunikator - 453 - 21. März 2010 - 17:11 #

Beeindruckent was man damit machen kann, troz alle dem bin ich nicht überzeugt davon.
Die Wii war auch garnicht nach meinem Geschmack. Für Spieler die auch gerne ein Spiel "Meistern" wollen und nicht nur mal den Golfschläger schwingen, ist das ganze galaube ich eher uninterresant.
Zur Bedienung von einem Browser usw. is das ganze glaube ich einfach zu träge, da bin ich mit der Maus schon 10x so schnell und habe das alles was ich brauche. Ich habe noch nie beim benutzen meiner Maus gedacht, hee wer das jetzt super wen ich die hoch heben könnte dann 3d im raum umherschwingen und dann die Fenster nach vorne und hinten fliegen würden.
Vieleicht is das auch wieder eine Sache, wen man sich an sollche Controller gewöhnt hat dann will man die anderen nicht mehr.
Aber momentan seh ich so eine Technik Revolution leider nicht. Nicht bei Sony und auch nicht bei Microsoft.

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 - 21. März 2010 - 18:16 #

Wenn man sich das so vorstellt, bekommt man ja schon nach 5 Stunden mit ner normalen Maus "Muskelkater".
Aber vll lässt sich ja daraus was machen wie.
Die Spiele werden immer kürzer in ihrer Gesamtspielzeit, man ist doch mit den meisten Spielen der letzten Jahre nach vier fünf Stunden durch.
Da kann es ja vll nicht mal anstengend sein, ein ganzes Spiel "aktiv" durchzuspielen, da man ja nach vll zwei Stunden durch ist.
Das ganze Spiel dann noch in kleine Schnippsel geteilt, vll als Episoden, und jeden Abend, oder Woche, Monat, spielt man dann kurz aber intensiv sein Spiel.
Nen Fahrenheit mit dieser Steuerung, jeden Abend nen Kapitel, das wär vll nicht mal schlecht. Kurz, aber intensiver als mit ner Maus^^

hoschi 13 Koop-Gamer - 1464 - 21. März 2010 - 18:30 #

"Die Multi-Touch-Technik ist mit der Einführung von Apples iPhone salonfähig geworden" HÄ? Was hat das mit der News zu tun ? Mal abgesehen dass es nicht stimmt.

Masax 12 Trollwächter - 826 - 21. März 2010 - 18:45 #

Wenn du mit den beiden Plastikstäbchen rumfuchtelst, stellen die ja quasi "virtuelle Finger" dar, mit denen man virtuell in der Luft "Multitouch" betreiben kann... ziemlich weit hergeholt meiner Meinung nach!

hoschi 13 Koop-Gamer - 1464 - 21. März 2010 - 21:24 #

ja is klar aber ich verstehe das mit "DIE Multitouch-Technik" nicht. Das ist doch eine ganz andere Technik als die Technik mit dem kapazitiven Touchpad bei Apple (was es übrigens schon ewig gibt). Das sind doch 2 paar Schuhe. Der Vergleich ist hier völlig fehl am Platze.

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 22. März 2010 - 0:00 #

die gestik ist so ziemlich die gleiche und anstatt als finger auf einem multitouchbildschirm sinds halt die phallussymbole in der luft vor ner kamera- der vergleich ist nicht abwegig und diese techdemo ist eindeutig von multitouchgesten und -anwendungen inspiriert

AnanasJonas95 05 Spieler - 40 - 21. März 2010 - 20:08 #

Wenn Natal das ohne Kontroller kann, dann wäre es ziemlich peinlich für Sony ;D

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 21. März 2010 - 20:21 #

Aber erst ohne Controller wird das wirklich praktikabel. Die beiden leuchtenden Eiskugeln sind nun wirklich mehr als albern.

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 22. März 2010 - 0:10 #

DAS kanns sicher ohne controller-
dann kannste aber immernoch deine spielfigur nicht per fingerzeigen bewegen ;)
den kratos (zB) könntest über das dpad der eistüte bewegen und dann angriffe durch schwingen der fluglotsenkelle auslösen.
mit der kelle kannste sicher, wenns nicht so simnpel wäre einiges mehr machen in HEUTIGEN spielen als mit natal (wiimote hat immernoch den leichten vorteil, daß es auch als maus/zeigewerkzeug nutzbar ist, das toys'r'us-spielzeugmikrofon von sony aber wohl nicht- dafür hat die wiimote aber andere nachteile)

aber ich sehe imernoch nicht, daß es wirklich korrekt im 3draum anwendbar ist, da die größe des pingpongballs von der kamera sicher nicht gut genug erkannt wird, die haltung des massageutensilimitats für die näheerkennung zum bildschirm nicht hinzuzuziehen ist und im gegensatz zu RICHTIGEM motion capturing, das die kellen ja imitieren, keine zweite kamera aus anderem winkel draufschaut.

tausendmal sinnvoller btw wäre eine mischung aus move UND natal- nicht als gegner, sondern als partner. aber das wird nicht geschehen.

p.s. muss man echt 2 kellen kaufen um sie richtig einsetzen zu können? das zweite ding ist ja nicht deren subcontroller...
das wird teuer

Killerkom 10 Kommunikator - 453 - 21. März 2010 - 21:11 #

Ohen Controller durch Spielesammlungen Menues usw. gehen zu können is echt interresant. Weiß einer ob man NATAL Spiele auch mit Controller kombinieren kann? Das könnte zu guten ideen führen.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 24. März 2010 - 19:46 #

Das Video steht mittlerweile durch einen Copyright-Claim von Engadget nicht mehr zur Verfügung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit