Heavy Rain: Erste Download-Episode am 1. April (+Teaser)

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

22. März 2010 - 11:06 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Am interaktiven Thriller Heavy Rain für die PS3 scheiden sich sicherlich die Geister und Pessimisten orakelten einen kommerziellen Flop. Schenkt man allerdings den Hochrechnungen der Seite VGChartz Glauben, so kann der Titel mit weltweit bisher knapp 850.000 verkauften Einheiten auch als Verkaufserfolg angesehen werden.

Im Rahmen der Heavy Rain Chroniken erweitert Entwickler Quantic Dream das Spielerlebnis um weitere Download-Episoden, die jeweils die Vorgeschichte der Hauptdarsteller zeigen. Die erste Chronik mit dem Titel Der Präparator dreht sich um die junge Fotografin Madison Paige und enthüllt, warum sie unter quälender Schlaflosigkeit und Albträumen leidet. Käufer der Special Edition und Vorbesteller der Standard-Version bei ausgewählten Händlern haben schon seit der Veröffentlichung von Heavy Rain Ende Februar die Möglichkeit, diese Episode zu spielen. Am 1. April kommen endlich auch alle anderen in den Genuss der ersten Chronik, denn dann steht diese für 3,99 Euro im PlayStation Store zum Download bereit.

Video:

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 19. März 2010 - 22:09 #

Im Internet habe ich gelesen, dass man mit der Episode in 10 Minuten durch ist. Etwas kurz für 4€. Hat hier jemand die Special Edition und kann seine Erfahrung von der Spielzeit der Episode mitteilen?

Trey 12 Trollwächter - 961 - 19. März 2010 - 23:40 #

Würde mich auch sehr interessieren.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24567 - 20. März 2010 - 19:31 #

Das ganze ist durchaus in zehn Minuten zu schaffen, aber es gibt genug Motivation das ganze zumindest zwei Mal durchzuspielen,
Darüber hinaus ist das Haus, in dem die Episode spielt, optisch ganz interessant.
Für den Preis lohnt es sich aber eigentlich nicht.

Desch 08 Versteher - 186 - 20. März 2010 - 0:22 #

Ich als Vorbesteller konnte die Zusatzepisode schon anspielen und kann dazu sagen, dass man in etwa 20 bis 30 Minuten spielt, je nachdem wie man vorgeht. Die Szene kann auf sechs verschiedene Arten enden und nach dem Abspann wird vermerkt, welche Enden man schon geschafft hat.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 20. März 2010 - 1:19 #

Dann brauchst du aber sehr lang. ich habe 12 Minuten gebraucht und soviel gibt die episode auch nicht von der Vorgeschichte preis! Umsonnst ist sie ok aber für 4 euro eindeutig zuviel und das als heavy rain fan zu sagen heißt schon was. Aber kauft es trotzdem um das game zu unterstützen=)

Bernd Wener 19 Megatalent - 13733 - 20. März 2010 - 9:28 #

Tja, das übliche Problem, jeder spielt eben anders, daher sind Spielzeit-Angaben relativ. Werde mir die Episode aber dennoch nicht holen. Ich fand Heavy Rain klasse, werde es früher oder später wohl auch noch mal auf eine andere Art und Weise durchspielen, aber die kurze Vorgeschichte (von der man ja scheinbar nicht mal sooo viel erfährt) interessiert mich schlichtweg nicht, zumindest nicht für 4 Euro.

raveneiven 13 Koop-Gamer - 1705 - 20. März 2010 - 2:08 #

Ich habs auch schon gespielt und finde allerdings das Design teilweise sogar besser als im Hauptspiel, weil man mehr..."machen" muss sag ich mal. Also zB aufpassen wo man hintritt, überlegen wo man hingeht...
Mehr "aktive" Interaktion mit der Umgebung und so.
Ist schwer zu erklären, vielleicht verstehen es die, die es schon gespielt haben was ich meine.
Die Idee ist auf jeden Fall super, teilweise echt ekelhaft und überrascht auch in der kurzen Zeit mit vielen kleinen Details die Heavy Rain eben ausmachen.
Ich weiß 4 Euro ist auch genug Geld, aber es unterstützt das Spiel und für die 4 Euro hab ich schon deutlich schlechtere Filme gesehen die dreimal so lang waren...

Janno 15 Kenner - 3472 - 20. März 2010 - 12:55 #

Also ich war sehr angetan von der Episode und überrascht, was für eine grandiose Atmosphäre in solch einer kurzen Zeit aufgebaut wird.
Also ich kann sie eigentlich jedem Fan von Heavy Rain ans Herz legen.

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 20. März 2010 - 13:32 #

solche zusatzdownloads kauf ich schon aus prinzip nicht

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24567 - 20. März 2010 - 19:26 #

Ich fand die Zusatzepisode ganz nett, hab insgesamt drei Enden gesehen.
Für den Preis ist sie trotzdem zu kurz.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 20. März 2010 - 21:44 #

Die unterscheiden scih aber kaum endweder du wirst getötet, am motorad geschnappt oder fährst weck.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12133 - 21. März 2010 - 0:26 #

Schön, dass du hier alles spoilerst...

joker0222 28 Endgamer - P - 98612 - 22. März 2010 - 1:41 #

Na ja, ich habe beim ersten Mal ca. 10-15 Minuten bis zum Ende gebraucht und dachte, das kann ja wohl jetzt nicht wahr sein, als auf einmal der Abspann lief.
Und dabei habe ich mich nicht beeilt.
Davon abgesehen ist die Szene tatsächlich gut gemacht, spannend und bedrohlich. Erinnerte mich ein bischen sehr an "Das Schweigen der Lämmer".
Das als Vorgeschichte zu bezeichnen ist aber ziemlich übertrieben. Für die Story des Hauptspiels ist die Episode völlig irrelevant, da man nichts erfährt, was darin irgendeine Rolle spielt.

Daher hätte man der Episode selbst einen besseren storymäßigen Unterbau geben müssen. Z.b. den "Werdegang" dieses Präparators näher beleuchten und wie Madison auf seine Spur gekommen ist. Das ganze hätte man dann am Ende als traumatisches Erlebnis hinstellen können, das bei ihr zur Schlaflosigkeit führt.
So hätte das dann evtl. eine Spielzeit von 1-1,5 Stunden geben können und man hätte eine in sich halbwegs abgeschlossene Geschichte gehabt und nicht nur so einen winzigen Schnipsel davon. Da hätte es dann auch gereicht, wenn es nur 2 oder 3 verschiedene Enden gegeben hätte.

Von daher unterm Strich eine ziemliche Enttäuschung für mich.

Bisher waren die kommenden 3 Episoden trotz meiner Abneigung gegen DLC als absolute Pflichtkäufe gesetzt, aber wenn die ähnlich umfangreich sind, werde ich die nicht kaufen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit