Risen: Neuer PC-Patch veröffentlicht

PC 360
Bild von Carsten
Carsten 12131 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

18. März 2010 - 14:27 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Risen ab 6,75 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Risen ist im Herbst letzten Jahres der geistige Nachfolger von Gothic 3 erschienen. Während letztgenanntes vor allem durch seine zahlreichen Bugs glänzte, schaffte es Entwickler Piranha Bytes in Risen die Käferpopulation gering zu halten. Das nun erschienenen Update auf Version 1.1 bringt einige der unliebsamen Tierchen, die es trotzdem ins Spiel geschafft, jetzt zur Strecke. Hier eine kurze Übersicht der einzelnen Fixes:

  • Platzierung diverser Objekte in der Welt überarbeitet
  • Kollision überarbeitet, da der Spieler an einigen Stellen stecken bleiben konnte
  • Problem mit Brogar in Arena-Quest behoben - diese wurde unter bestimmten Umständen nur zwei Mal angeboten
  • Problem mit der Kamera und dem Interface nach dem Laden eines Spielstands behoben
  • Diverse Stellen überarbeitet, bei denen der Spieler beim Betreten eines Hauses in den ersten Stock teleportiert wurde
  • Die Jäger sollen wieder jagen: Problem mit einer Dialogoption behoben, die diese Quest sofort beendete
  • Problem mit dem Trigger für den Endkampf behoben
  • Goldenes Schwert für den Don: dieses konnte durch Stehlen dupliziert werden
  • Problem bei der Beleuchtung der Wegweiser behoben
  • Position diverser Questziele überarbeitet und verbessert
  • Problem behoben, bei dem der Spieler kein Bastard-Schwert erhielt, nachdem er die Rohstoffe dafür geliefert hatte
  • Interaktion mit Bänken, Stühlen etc. wurde überarbeitet
  • Diverse Dialogoptionen wurden überarbeitet
  • Diverse Fehlerkorrekturen in den Spieltexten und Sprachdateien

Herunterladen könnt ihr den rund 176 MB großen Patch im Download-Bereich der offiziellen Seite. In Kürze soll das Update außerdem auch für die Download-Versionen von Risen verfügbar sein. Bezüglich einer Veröffentlichung für die Xbox-360-Variante gibt es allerdings derzeit keine Informationen.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. März 2010 - 14:37 #

Kann ich damit meinen alten Save weiterspielen oder geht der dadurch verloren?

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 18. März 2010 - 14:42 #

Ich würde sagen, das kannst du. Sonst hätte das irgendwo dabei gestanden. Beim ersten Patch funktionierte das auch. Sie haben dazu gelernt, die Piranhas. :)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. März 2010 - 15:26 #

Ah cool

Weiß nicht ob das so viel mit dazulernen zu tun hat, ich schätze den Programmiern ist das schon bewusst. Kommt halt drauf an ob sie so viel ändern müssen dass der alte Save das gepachte Spiel verwirrt.

In Morrowind ging es z.B. grundsätzlich schon, außer du hattest grad einen Quest auf der gepacht wurde. Dann musste man manchmal von Hand nachhelfen und den Quest-Status in der Konsole korrigieren.

Aber wird schon passen :)

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10705 - 18. März 2010 - 16:48 #

Also Risen war seit langem mal wieder ein Spiel, wo ich nicht einmal an das Wort "Patch" gedacht habe während ich es durchgespielt habe. Nur das Ende war Grütze.

Joehnsson 13 Koop-Gamer - 1382 - 18. März 2010 - 16:54 #

Das hätte ich nicht gedacht, dass für Risen noch ein neuer Patch erscheint...

Goldfinger72 15 Kenner - 3092 - 18. März 2010 - 21:47 #

Ich schätze nicht, dass für die lieblos hingeklatschte Xbox-Version jemals noch ein richtiger Patch erscheinen wird.

Meine Xbox-Version habe ich bereits vor einiger Zeit verschenkt - für so ein Machwerk auch noch Geld zu verlangen wäre mir im Gegensatz zum Publisher zu peinlich gewesen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)