Vortrag: Games aus Sicht traditioneller Medienunternehmen

Bild von Gerjet Betker
Gerjet Betker 13638 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

14. März 2010 - 20:01 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Immer mehr klassische Medienunternehmen setzen im Netz auf Browserspiele mit zahlungspflichtigen Inhalten. Werbeeinnahmen im Fernsehen bringen nicht mehr den nötigen Gewinn für die Sender, was einige dazu veranlasst, Partnerschaften mit MMO-Entwicklern und -Vertreibern einzugehen. Aber wie genau funktioniert dieser komplexe wirtschaftliche Aspekt, der sowohl Fernsehzuschauer als auch Computerspieler beeinflusst?

Am kommenden Mittwoch, den 17. März, wird ab 18:30 Dr. Marcus Englert von der ProSiebenSat.1-Mediengruppe an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK) in München als Referent zum Thema "Games aus der Sicht traditioneller Medienunternehmen" zu Gast sein. Den Besuchern ist es erlaubt, ihre Fragen zu diesem Thema direkt an den Referenten – auch in persönlichen Gesprächen – zu stellen. Die Veranstaltung ist für alle zugänglich und kostenlos, jedoch müssen sich Interessierte im Vorfeld auf der Homepage der MHMK bzw. telefonisch anmelden.

Die MHMK liegt im Herzen Münchens an den Theresienwiesen in der Gollierstraße 8. Mehr Informationen zum Vortrag, wie auch eine Anmeldemöglichkeit findet ihr in den Quellen.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 15. März 2010 - 12:05 #

Wirklich ein interessantes Thema, nur leider wohne ich zu weit weg und hab noch dazu keine Zeit. Wirklich schade :(.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL