Bioshock 2: neuer DLC von Anfang an auf der Disc?

PC 360 PS3
Bild von Spezieh
Spezieh 9407 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

12. März 2010 - 16:47 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Gestern erschien zur Freude aller Bioshock-2-Fans mit dem Sinclair Solutions Test Pack der erste DLC zum Spiel. Nun scheint die Stimmung aber etwas getrübt, so wunderte sich manch ein Spieler über die geringe Größe des frisch erworbenen Downloadpakets. Nur 24 Kilobyte hat die PC-Variante des neuen Inhalts, und auch die 108 Kilobyte für die Xbox-360-Version sind wohl nicht genug, um die Neuerungen des vermeintlichen DLCs zu beherbergen. Darum ist es sehr wahrscheinlich, dass das Update lediglich bereits vorhandene Inhalte freischaltet.

Das Sinclair Solutions Test Pack kostet für PC und Xbox 360 400 MS Points beziehungsweise für PS3 3,99 Euro und bringt folgende Neuerungen mit sich:

  • Rang-Steigerung bis Level 50 mit Rang-Belohnungen 
  • Neue spielbare Charaktere: Louie McGraff und Oscar Calraca 
  • 20 neue Prüfungen
  • Eine dritte Waffenverbesserung für jede Waffe 
  • Fünf zusätzliche Masken
Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. März 2010 - 16:51 #

24 KB = 3,99 Euro
Boah, also bei uns im Haus nennt man das Wucher.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 12. März 2010 - 16:53 #

Nicht nur bei dir. ;)

Aber wenn das schon drauf ist, bin ich mir sicher, dass die PC-Spieler diesen Download nicht nötig haben werden.

bersi (unregistriert) 12. März 2010 - 17:00 #

Irgendwie dreist...

prax 10 Kommunikator - 465 - 12. März 2010 - 17:37 #

Wie schockierend.. uhhh... kommt halt davon wenn man sowas wie DLCs kauft und damit unterstützt. Selbst Schuld und über DLC Käufer die sich hier jetzt aufregen kann ich einfach nur noch lachen.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 12. März 2010 - 18:11 #

Ist ja leider nicht das erste Spiel wo es so läuft.

Mal davon abgesehen das es schon dreist ist, so ist mir das immer noch lieber bevor Ich meine Festplatte noch mehr zu müllen muss.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33747 - 12. März 2010 - 18:53 #

Ob man das jetzt runterladen oder nur freischalten muss, macht auch keinen Unterschied mehr...
Dass solche kleinen Aufwertungen als DLC schon vor Veröffentlichung des Spiels fest eingeplant sind, ist eh klar.

bersi (unregistriert) 12. März 2010 - 19:10 #

Sicherlich besteht in der Systematik kein Unterschied ob man die X00-Megabyte als Download bezieht oder auf dem Datenträger hat. Allerdings spielt da ein moralischer Aspekt eine Rolle. Hier werden Inhalte produziert die bereits beim Pressvorgang der kleinen Scheiben fertig sind. Alles was einem dann noch verkauft wird ist der Launcher. Es wird einfach der Eindruck erweckt, dass einem, wie im Fall von Assassins Creed 2 auf den Konsolen, Content wissentlich vorenthalten wird um im Nachhinein Extrageld rauszuschlagen.

DLC sollten Zusatzleistungen sein, getreu dem Motto: Mehr Arbeit = Mehr Geld und nicht Gleiche Arbeit = Mehr Geld.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 12. März 2010 - 19:20 #

Dito und darüber sollte sich auch jeder im Klaren sein. Allerdings war es z.B. bei den DLC's von Assassin's Creed 2 nicht so (also dass die so klein waren), da musste also nicht nur was freigeschalten werden.
So wie bei Bioshock 2 wirkt das irgendwie noch dreister.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33747 - 12. März 2010 - 20:22 #

Sie machen es noch offensichtlicher als bisher, aber wie gesagt bin ich der Überzeugung, dass es keinen Unterschied macht. Ob man so ein Mini-Update nun runterladen muss oder nur freischalten, man zahlt auf jeden Fall für etwas, das schon fertig war, aber extra zu diesem Zweck zurückgehalten wurde.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 12. März 2010 - 20:16 #

lol, nach der Enttäuschung über System Shock-für-Arme Teil 1, spar ich mir Teil 2 gleich ganz.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 12. März 2010 - 20:36 #

Selbst schuld, wenn du ein System Shock erwartest.

Ohne diesen Bezug war es nämlich ein Top-Spiel :)

Tante Bernd (unregistriert) 13. März 2010 - 11:01 #

Hab werder System Shock 1 + 2 gespielt, sind damals an mir vorbeigegangen, fand Bioshock aus den verschiedensten Gründen allerdings trotzdem grottig und das obwohl ich dem Genre eigentlich zugeneigt bin.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 13. März 2010 - 11:25 #

Sehr schön.

Es wäre schön gewesen wenn du uns mal etwas mit diesen "verschiedensten Gründen" erleuchtet hättest. Aber die sind dir wohl gerade nicht eingefallen... Hmm?

Tante Bernd (unregistriert) 13. März 2010 - 14:32 #

Eigentlich bin ich jemandem wie dir, der sich permanent durch sein dämlichen Kommentare selbst disqualifiziert, zwar keine Rechenschaft schuldig, aber um die Erleuchtung will ich dich auch nicht bringen, vielleicht hilfts dir ja, bei was auch immer...

- Gameplay fand ich insgesamt langweilig, da 08/15-Shooter ohne Taktik, einfach auf alles ballern was sich bewegt

- Plasmide wirkten aufgesetzt, wurden zwar hin und wieder für irgendwelche "Rätsel" (Eis mit Feuer schmelzen etc.) genutzt, waren ansonsten jedoch komplett überflüssig

- extrem lästiges Respawnsystem, bei dem die Gegner stumpfsinnig respawnt werden sobald man nen Trigger am "Gebietsübergang" passiert hat, was extrem oft dazu geführt hat das man, wenn man nochmal kurz zurück wollte um was nachzuschauen, in nem Bereich den man vor wenigen Sekunden "befriedet" hatte plötzlich wieder mit unzähligen Splicern konfrontiert wurde, nerviger und vor allem auch unlogischer Atmosphärekiller

Ansonsten war das Setting mitsamt der Atmosphäre ja nett, vor allem wenn man dieses "steampunkige" mag, aber das hat für mich nicht gereicht um über das dröge und nervige Gameplay hinwegzutäuschen/-motivieren. Story schien anfangs interessant, wurde für mich im Laufe des Spiels aber immer uninteressanter, Spannungsbogen stimmte nicht und an seinem Tiefpunkt, etwa bei der Hälfte des Spiels, wenn ich mich noch recht entsinne, verliess mich das letzte bisschen Motivation dann gänzlich und ich hab das Spiel deinstalliert.

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 13. März 2010 - 16:28 #

Da kann ich dir allerdings nur Recht geben. Ich hab selber 2 anläufe unternommen, um Bioshock endlich zu Ende zu spielen, aber jedes Mal ging mir die Motivation aus. Das Respawnen hat mich vor allem dann tierisch genervt, wenn diese lästigen kleinen Flug-Roboter-Wach-Hubschrauber angerauscht kamen, die waren zwar nicht schwer zu erlegen, aber exterm lästig. Das hat dem Spiel für mich etwas repetives verliehen, was die Atmosphäre nicht unbedingt positiv beeinflusst hat.

Die aufgesetzten Plasmide... nunja, irgendwie waren die in der Tat nicht besonders nötig, eine größere Auswahl an Primär- und Sekundärwaffen hätte es auch getan, aber zumindest waren die mal ein bisserl was Neues... aber halt auch nicht lang spannende.

Der schlimmste Killer für mich waren aber die Minigames, hier mit Stromfluss umleiten. Ich hasse einfach solche Geschicklichkeitsübungen, die man beim ersten Mal versteht, spätestens beim 4. Mal blind bewältigen kann aber trotzdem IMMER WIEDER machen muss, ob man will oder nicht...

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 13. März 2010 - 23:49 #

Na klasse.

Jetzt hab Ich gerade nen elenlangen Comment von wegen, Frieden- Vertragen wir uns wieder- du hast ne Meinung und Ich akzeptier das - geschrieben... und jetzt ist dein letzter nicht mehr da. Entweder selbst gelöscht oder gelöscht worden. Dreck.

Auf'n Punkt. Ich akzeptier deine Meinung aus dem zweitern Comment. Ich fand es bloß "suboptimal" wie du Bioshock im ersten Comment als grottig bezeichnet hast. Vor allem ob der Arbeit die in dem Projekt steckte, und der guten Kritiken hattest du es dir da zu einfach gemacht.
Mit deinem zweiten Comment in dem du das alles erläutert hast habe Ich es akzeptiert, auch wenn Ich nicht der gleichen Meinung bin.

Ich finde es halt scheiße wenn es sich jemand einfach macht und ein Spiel als Mist oder was weiß Ich bezeichnet und es dann nicht erläutert. Wenn das hier einreißt herrschen bald Zustände wie in den GameStar Comments, und das will wohl keiner hier.

Und Ich entschuldige mich das Ich gleich im ersten Comment, sagen wir etwas über das Ziel hinaus geschossen bin...

Also, Frieden???

Tante Bernd (unregistriert) 14. März 2010 - 14:10 #

Naja, den Vorwurf des "sich zu einfach machens" kannst dann aber auch jedem vorhalten der das Spiel völlig unreflektiert als "Top-Spiel" bezeichnet. Und so lange wie derjenige auf den ich Bezug nehme es nicht für nötig hält seine (positive) Meinung zu begründen, sehe ich auch nicht unbedingt die Notwendigkeit meine (negative) Meinung pauschal zu begünden.

Ansonsten: no harm done. ;)

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 15. März 2010 - 8:05 #

Da haben wir ja sogar noch was gefunden wo Ich dir recht gebe. Alle Fanboys die gerade mal 3 Spiele kennen und deshalb meinen eins davon sei das beste was je programmiert wurde sind keinen deut besser wie Leute die ein von nem Spiel ein 3 Minuten Video sehen und es dann als Rotze bezeichnen...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 12. März 2010 - 23:38 #

Bioshock abstrafen, weil man ein neues System Shock erwartet hat? Selten dämlich.

Olphas 24 Trolljäger - - 46966 - 13. März 2010 - 23:14 #

Die System Shock - Nachfolger-Hoffnung hatte ich schon vor Erscheinen von Bioshock an den Nagel gehängt und hab Bioshock dann für sich betrachtet gespielt. Aber .. ganz ehrlich? Mir hat es auch nicht sonderlich gefallen. Das Setting hatte sich für mich erstaunlich schnell abgenutzt, die Wendung, von der vorher alle so geschwärmt hatten, fand ich zwar interessant, aber eigentlich nicht sonderlich überraschend .. ich hab es auch gar nicht zu Ende gespielt.
Ich muß aber auch dazu sagen, dass ich eher selten Egoshooter spiele, weil es einfach nicht mein Genre ist. Das hat sicher nicht geringen Anteil daran, dass mir Bioshock nicht so gefallen hat.
Aber, bevor ich gleich gesteinigt werde: Das ist meine subjektive Meinung ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 12. März 2010 - 23:43 #

So müllt der DLC immerhin nicht die 360-Festplatte zu, man kann in allem was Positives sehen. :D

Ne, im Ernst: NICHT KAUFEN!

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 13. März 2010 - 1:51 #

Manche Geschäftsmethoden sind schon eine Frechheit. Und ich verteidige sonst wirklich DLC und etwaige Bezahlmodelle für die der Nutzer zusätzlichen Content nachgeliefert bekommt.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 13. März 2010 - 7:14 #

So so...
Rang-Steigerung bis Level 50 mit Rang-Belohnungen
Neue spielbare Charaktere: Louie McGraff und Oscar Calraca
20 neue Prüfungen
Eine dritte Waffenverbesserung für jede Waffe
Fünf zusätzliche Masken

Für hauptsächlich Offlinezocker sehr interessant das Ganze und dann zu dem Preis! 8-\

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 13. März 2010 - 7:26 #

So, jetzt genug geschimpft. Einfach nicht kaufen und fertig...

Anonymous (unregistriert) 13. März 2010 - 15:01 #

Ich versteh euch durchaus und mich nervt der ganze DLC-Kram auch ziemlich, doch sehe ichs ein bisserl anders. Dass DLC teilweise neben der eigentlichen Entwicklung herläuft und bereits bei Release des Spieles fertig ist wissen wir alle.

Nun, hätten die Entwickler den DLC-Kram von der Disc entfernt bzw. gar nicht erst drauf gepackt und ihn später zum Download angeboten häts kein großes Gejammer gegeben (Nur halt wieder die Grundsatzdiskussion DLC an sich. ^^) und jeder hätte sich damit abgefunden. Da aber der DLC nun schon auf der Disc war schreit jeder, dass dies eine absolute Frechheit ist. Sorry, aber ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Die Entwickler hatten von anfang an vor, den Kontent kostenpflichtig anzubieten, ob der nun schon auf der DVD war und nur freigeschaltet wird oder ob man ihn komplett runterladen muss macht doch nun kein großen Unterschied. Das einzige was die Entwickler dem (DLC-gepeutelten) User ersparen ist der Download von ein paar hundert Megabyte (Bei PS360-Bioshock 2 Besitzern mit kleiner Festplatte durchaus zu begrüßen.).

Achja ich für meine Wenigkeit (Hab die PC-Version, aber bisher noch nicht gespielt.) werd mir den DLC wohl nicht holen, da mich der Multiplayer-Modus eh nicht viel juckt. Werd höchstens Interesse halber mal reinschnuppern.

Und bitte nicht falsch verstehen, ich bin von DLC auch sehr angenervt, nur sehe ich hier wie gesagt nicht was für einen großen Unterschied es macht ob der Kontent auf der DVD ist oder nicht.

Argumente wie: "Ich hab das Game ja schon gekauft und besitze den DLC ja eigentlich schon!" sind Humbug weil der DLC von Anfang an als kostenfplichtig bestimmt war. Was anderes wärs wenn sagen wir Capcom bei Street Fighter IV einen Patch nachschiebt woraufhin plötzlich die Hälfte der Fighter gesperrt sind und man sie sich nun wieder freikaufen muss.

Noch ein mMn gutes anderes Beispiel ist: Bei vielen (meist) kleinern Games von denen man sich ne Trial- bzw. Demo-Version runterladen kann. Da besitzt man auch oft schon das komplette Spiel, doch wird es intern mit ner Zeit-/Level- oder wat weiß ich-Beschränkung versehen und nur gegen bares schaltet man sich die Vollversion frei. Hier würde auch nie einer auf die Idee kommen zu schimpfen, er habe das Spiel ja bereits komplett auf der Platte und siehts somit nicht ein es für Geld erst komplett freizuschalten.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9407 - 13. März 2010 - 15:22 #

Mir für meinen Teil ist es Wurst wo die Zusatzinhalte herkommen. Es ist glaube eher eine Prinzipienfrage zur richtigen Bezeichnung. Das geht auch aus vielen Meinungen des 2k Forums so hervor. Wirkt natürlich etwas kleinlich aber wenns Freischalten von Inhalten ist soll mans einfach nicht Download nennen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)