iPhone OS 4.0 mit echtem Multitasking?

Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29622 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreicht

11. März 2010 - 23:34 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Offenbar plant Apple mit dem Release des im Sommer dieses Jahres erscheinenden iPhone OS 4.0 endlich die von vielen Nutzer herbeigesehnte Unterstützung für Multitasking einzuführen. Wie AppleInsider.com erfahren haben will, soll im iPhone OS 4.0 ein vollständiger Multitasking-Manager enthalten sein. Wie genau dieser aussehen wird, ist leider noch unbekannt, allerdings sollen Elemente aus MacOS genutzt werden.

Der Schritt, dem iPhone endlich die von vielen lang erwartete Unterstützung für echtes Multitasking zu bieten, ist lange überfällig. Eventuell ist dieser Schritt dem baldigen Erscheinen des iPads geschuldet, welches ohne die Möglichkeit, mehrere Anwendungen gleichzeitig zu starten, in seiner Funktion doch arg eingeschränkt wäre. Wer also gerne Youtube-Videos schauen und gleichzeitig trotzdem eMails empfangen möchte, sollte hoffen, dass Apple sich bei der Entwicklung beeilt. Technisch ist Multitasking für die aktuellen Geräte kein Problem, per Jailbreak und der Software multifl0w kann auch jetzt schon zwischen gleichzeitig laufenden Anwendungen gewechselt werden.

 

GrayFox 11 Forenversteher - 648 - 12. März 2010 - 8:30 #

Willkommen in der Gegenwart :)
.

Screeny (unregistriert) 12. März 2010 - 10:33 #

Apple ist ein klein wenig späääät.
Dank Backgrounder kommt man schon seit Jahren (?) an die Multitaskingfähigkeit...

Was soll man denn dazu sagen?
*Daumen runter*

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 12. März 2010 - 12:28 #

Naja, der Backgrounder funktioniert ehrlichgesagt nicht so wie ich mir das vorstelle. Ich habe z.B. ein spezielles Weckerprogramm laufen, will aber zum Einschlafen gleichzeitig noch Musik hören. Der Wecker klingelt morgens einfach nicht mit backgrounder...

Corthalion 16 Übertalent - 4765 - 12. März 2010 - 13:56 #

Spezielles Weckerprogramm = Sleep Cycle? ^^

Masax 12 Trollwächter - 826 - 12. März 2010 - 11:01 #

Gibt es schon einen groben Termin für den Release vom iPhone OS 4.0?

Die 2. Generation vom iPad scheint also schonmal interessanter zu werden...

der-fisch 04 Talent - 27 - 12. März 2010 - 11:01 #

dazu soll man sagen, dass die leute, die kein Jailbreak benutzen nun auch diese tolle Funktion bekommen sollen ... nur mal wieder gegen Geld ^^ Apples Markstrategie ist wirklich unübertrefflich ;-)

In meiner Schule werden eh alle die kein Jailbreak auf dem iPhone haben ausgelacht (zurecht), da sie viel Geld für nur sehr beschränkten Funktionsumfang ausgeben. Neue Designs für die Oberfläche? undenkbar, Dateimanager? undenkbar, besagtes Multitasking? bislang undenkbar.

Pech wer sein iPhone nicht per Jailbreak aufrüstet

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29622 - 12. März 2010 - 21:06 #

Gegen Geld? Seit wann ist ein OS-Update beim iPhone kostenpflichtig?

RedShirt (unregistriert) 12. März 2010 - 17:27 #

Wow! Dass ich das nach so vielen Jahren noch erleben darf. Für so eine Standardfunktion dürfen dann die iPod-Touch-User mit Sicherheit wieder zahlen. Und die Apple-Jünger loben wieder ihre Götter für soviel Innovation und Zeitgeist.

mik 12 Trollwächter - 993 - 12. März 2010 - 17:51 #

Komisch bei Apple läuft das immer nach dem selben Schema ab:

Was sie nicht können -> braucht der Markt nicht, ist sowie nutzlos, usw.
Wenn sie es dann können -> jetzt braucht es der Markt unbedingt

Apple ist immer nur am kaschieren seiner Schwächen und gibt diese nie zu, sobald diese beseitigt sind, wird so getan als konnte man das schon immer mit ihren Produkten, ... zum kotzen!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12490 - 12. März 2010 - 20:58 #

das Problem ist ja es funktioniert, dank den ganzen Massenmedien...

mein hatte ein handy aus hongkong mit Touchscreen lange vorm Iphone dennoch war es in den medien das "erste" Touchphone und die andren zogen nach...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit