EA kommentiert das Infinity-Ward-Debakel

Bild von Henry Heineken
Henry Heineken 3569 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

11. März 2010 - 12:11

Zum Streit zwischen Activision und Infinity Wards Entwicklern Jason West und Vince Zampella über die Modern-Warfare-Reihe hat sich nun auch EAs Finanzchef John Schappert im Rahmen der Game Developer Conference geäußert.

Die ganze Situation ist enttäuschend. Zum einen, weil Jason und Vince auf der menschlichen Seite zwei großartige Kerle sind, die großartige Dinge vollbracht haben. Zum anderen, weil sie zwei der kreativsten Entwickler unserer Zeit sind. Jetzt müssen sie ihre Zukunft mit Anwälten verbringen, anstatt sich auf die Spieleentwicklung zu konzentrieren. Das ist kein Gewinn für sie, und keiner für unsere Industrie. Das ist eine Enttäuschung. Ich hoffe, sie finden einen Weg auch in dieser Phase Spiele zu entwickeln und sich darauf zu konzentrieren.

Auch zu Call of Duty - Modern Warfare 2 äußert sich Schappert:

Wenn man all die Streitigkeiten beiseite lässt, ist Modern Warfare 2 immer noch ein großartiges Spiel. Es ist die größte Veröffentlichung, die unsere Industrie jemals gesehen hat. Es ist eine großartige Marke. Wenn ich in die Zukunft schaue, sehe ich einige Wettkämpfe über diese Marke. Es fühlt sich nicht so an, als ob irgendjemand an dem nun erreichten Punkt noch gewinnne würde.

Ob John Schappert Jason West und Vince Zampella mit seiner Stellungnahme sagen will, dass bei Electronic Arts immer ein Studio für sie frei sein wird, oder ob er Activision deutlich machen möchte, dass EA nun noch mehr Macht gegenüber Activision Blizzard besitzt, kann nur spekuliert werden.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1572 - 11. März 2010 - 12:44 #

"die größte Veröffentlichung, die unsere Industrie jemals gesehen hat"

gähn..

Dragor 14 Komm-Experte - 2161 - 11. März 2010 - 12:57 #

Spielerisch bestimmt nicht, er wird wohl eher den finanziellen Aspekt gemeint haben.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 11. März 2010 - 13:01 #

Größe=Quantität der Verkäufe un= Qualität :)

Creasy (unregistriert) 11. März 2010 - 13:30 #

Hast du die Verkaufszahlen wohl nicht ganz mitbekommen, hm?

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13400 - 11. März 2010 - 13:19 #

Was heißt "sehe ich einige Wettkämpfe über diese Marke"?

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 11. März 2010 - 13:21 #

Naja, es könnte nun sein, dass sich Activision, IW und die beiden rausgeworfenen um die Rechte an "Modern Warfare" streiten.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11295 - 11. März 2010 - 13:41 #

dann müsste es doch "um" heißen?!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74609 - 11. März 2010 - 13:53 #

Es geht ja nicht "um" das Spiel, sondern "an" dem Titel 'Modern Warfare'. Darüber werden die sich streiten.

Irgendwie erinnert mich das jetzt an den Zoff von Operation Flashpoint...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8346 - 11. März 2010 - 13:28 #

Intressant klingt so als will EA die beiden haben.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12132 - 11. März 2010 - 13:43 #

Klar, die werden sie wohl auch bekommen. Von dort kamen sie ja auch. ;)

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 11. März 2010 - 23:38 #

Dann machen die jetzt eben "Medal of Honor - Modern Warfare".

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)