Spieler starten Petition gegen Ubisofts DRM

Bild von Spezieh
Spezieh 9408 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

10. März 2010 - 22:33 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Ubisofts Pechsträhne reißt nicht ab. Nachdem sich der Publisher nun schon seit Tagen mit den Startschwierigkeiten des neuen DRM-Systems herumplagen durfte, findet nun auch noch der Protest der Spielergemeinde seinen Höhepunkt. So hat Ethan Woods kurzerhand die Petition "No to Ubisoft DRM" ins Leben gerufen, in der er folgendes von Ubisoft fordert:

1) Dass die Funktionsweise des DRM überarbeitet wird, so dass Singleplayer-Spiele keine ständige Internetverbindung benötigen.

2) Dass Sie sich bisherige DRM-Systeme anschauen und erkennen, wie einfach diese geknackt wurden, während ehrliche Spieler unter Serverdowns und Login-Problemen leiden müssen.

3) Dass Sie auf die öffentliche Meinung hören und nicht den selben Fehler wie andere Studios begehen, indem Sie ihre Fangemeinde ignorieren.

Bisher haben sich bereits mehr als 7000 Menschen dieser Petition angeschlossen. Wer es ihnen gleich tun möchte, findet hier den Link dazu.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 10. März 2010 - 22:28 #

Noch eine sinnlose Petition.

rapidthor 14 Komm-Experte - 2668 - 10. März 2010 - 22:42 #

genau das selbe habe ich auch gedacht als ich den titel gelesen hab

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 10. März 2010 - 23:23 #

Dann sind wir jetzt zu dritt.

Ubisoft weiß doch ganz genau, dass dem Spieler so was nicht gefällt, aber interessieren wird es sie nicht.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 11. März 2010 - 13:03 #

Eben. Was hab ich auch Petition mit unterschrieben aber bringen tun die eh nix.

Freelancer 2

Nexus 2

Mechwarrior

Ultima 10 : Oddysee

neues Jedi Knight usw usw.

Die Hersteller haben ihren Fahrplan was wie wo wann gemacht wird und ende... auf 60.000 oder weniger Unterschriften is auf deutsch gesagt geschissen!

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 10. März 2010 - 22:38 #

Was soll man sagen. Obwohl ich eine Menge Ubisoft-Titel mag und die vielen Negativschlagzeilen nun fast schon nerven, finde ich die Aktion nicht verkehrt. Immerhin kann man so eine Zahl nennen statt "da haben sich irgendwelche Leute beschwert". Schade ist nur, wenn manche meinen unter falschem Namen mehrere Stimmen abgeben zu müssen. Damit wird jede Petition nur unglaubwürdig.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2029 - 10. März 2010 - 22:37 #

werd trotzdem mitmachen dieser Kopierschutz geht mir einfach zu weit!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 10. März 2010 - 22:42 #

ohja wird bestimmt wie die andren ein erfolg werden...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 10. März 2010 - 22:51 #

Man braucht keine Petition.Einfach nicht kaufen, dann wird es diesen Kopierschutz bei den nächsten Spielen nicht geben.
Aber Spieler sind auch wie kleine Kinder, sie haltens halt nicht aus und kaufen den Mist trotzdem.

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 10. März 2010 - 23:06 #

naja.. oder ubi glaubt dann, daß es die, die sie verkaufen noch weiter schützen muss und dazu den kopierschutz noch weiter hochdrehen sollte..
aber ja, das wird keinen erfolg haben. man weiß doch, daß die meisten nicht durch einen kopierschutz bei raubkopieren gestört werden, sondern nur die gelegenheits-dem-kumpel-kopierer oder eben die legalen spieler. trotzdem kalkulieren sie eben, daß vergretzung von käufern eher zu verkraften zu sein scheint als den wenigen kopierer, die das aufhalten könnte.

syL 13 Koop-Gamer - 1629 - 10. März 2010 - 23:11 #

"nicht gestört werden" ist gut. Man fordert die Releasegroups damit doch erst recht heraus.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 11. März 2010 - 9:27 #

Richtig, einfach mit dem Geldbeutel abstimmen. Ich kauf mir jedenfalls ganz sicher nichts mehr von Ubisoft.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 11. März 2010 - 9:59 #

Jop, das ist die einzig wirkungsvolle Methode. Das Schöne an der Sache ist, dass ich bei zuvor interessanten Spielen sofort das Interesse verliere, sobald ich von diesem Kopierschutz erfahre. Danke Ubisoft, dass Ihr mein Geld spart. ;)

Entreri (unregistriert) 11. März 2010 - 10:40 #

Nichtkauf ohne irgendeine andere Form von Protest führt eher dazu, dass Ubi denkt, es will keiner die PC-Fassung ;).

Ich find das mit der Petition schon ganz gut...
Man hat ja nicht so viele Alternativen in der Sache zu protestieren und auch gehört zu werden.

Henry Heineken 15 Kenner - 3569 - 11. März 2010 - 11:23 #

Exactly. Selbst wenn es viele trotzdem kaufen, sieht UBISOFT an der Anzahl der Petitionsteilnehmer wie viele MEHR sie hätten verkaufen können. Ich war der 7594ste , rechnet dass mal 40 Euro und UBISOFT wird Interesse zeigen.

Sephix 13 Koop-Gamer - 1452 - 11. März 2010 - 12:40 #

Das ist genauso eine Milchmädchenrechnung wie die ganzen Unternehmen es im Bezug auf Schwarzkopien handhaben. Es wird kaum jeder, der die Petition unterzeichnet hat, überhaupt das Spiel kaufen, wenn es den "Schutz" nicht hätte. Genauso wenig lässt sich nachvollziehen, ob das überhaupt alles echte Personen sind oder lediglich Zweit- oder Dritteintragungen von einer Person.

Durch die exzessive Nutzung und der nicht vorhandenen Nachweisbarkeit der Echtheit der eingetragenen Personen von Online-Petitionen nimmt das einfach keiner wirklich ernst.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 10. März 2010 - 22:53 #

jo, würde mir ja gern AC2 kaufen. Aber nicht unter den Umständen. Vllt. wird Ubisoft ja doch noch klar, wieviele zigtausend Verkäufe ihnen da momentan durch die Lappen gehen.

Joehnsson 13 Koop-Gamer - 1382 - 10. März 2010 - 23:13 #

Es kann ja nicht schaden mitzumachen, auch wenns nichts bringen wird...

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 11. März 2010 - 1:18 #

Eben. Und es ist doch auch eine gute Möglichkeit, mal zu zeigen, dass es wohl doch nicht nur irgendwelche Minderheiten sind, die da mal mehrere Forenaccounts erstellen, um alles voll zu meckern.

Spezieh 18 Doppel-Voter - 9408 - 11. März 2010 - 0:02 #

Also, wenn die media Control PC Charts auf 4players.de stimmen, dann wird sich Ubisoft, weder an Beschwerden, Petitionen oder Serverausfällen groß stören. Da ist AC 2 auf Platz 2 und SH5 auf Platz 5.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 11. März 2010 - 8:37 #

Wenn über... ich glaube es waren Millionen von Unterschriften... in einer Petition gegen den Einsatz von Machtmacking auf den PC für MW2 nix gebracht haben....

Ihr wisst worauf ich hinaus will. Die Starter der Petition können sich ja noch mal melden, wenn sie die halbe Millionen voll haben :D
Und ganz ehrlich: Petition haben an Wert verloren. Heutzutage macht jeder ne Petition zu allem.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 11. März 2010 - 8:45 #

Die Spieler kaufen es trotzdem. Darum wird sich am Kopierschutz auch nichts ändern. Eine Käuferschaft die jeden Scheiss mit sich machen lässt verdient nicht den Respekt, den sie einfordert. Zu Recht. Ich würde als Manager auch nicht anders handeln, wenn ich genau wüsste, dass man nicht auf die Kundschaft hören muss weil sie notorisch davon abhängig ist das neueste "Topspiel" zu kaufen.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 11. März 2010 - 9:56 #

Als ob eine Petition an der (ignoranten) Unternehmenspolitik von UBIsoft ändern würde - da hilft nur ein Boykott der Spiele, so dass es dem Verein im Portemonnaie wehtut.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 11. März 2010 - 13:56 #

Ich denke auch nicht, dass so eine Petition was nützt. Auch wenn ich nicht weiß, was stattdessen nützlicher wäre. Genug negative Berichterstattung in der Fachpresse vielleicht. GameSpot hat jetzt die PC-Version von AC2 mit "nur" 8.0 (Konsolenversion 9.0) bewertet, weil der Kopierschutz im Test massenhaft Probleme verursacht hat. Wenn das so weitergeht, gibt es vielleicht ein Umdenken. llerdings verutlich nur, wenn sich das auch auf die Verkaufszahlen auswirkt.

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 11. März 2010 - 16:18 #

Schaden kann es nicht!

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 11. März 2010 - 16:29 #

Ich mache beides. Bei der Petition mit und um die Ubi-Spiele einen großen Bogen 8-).

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 11. März 2010 - 17:08 #

Daumen hoch

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gucky