GG-Video: Final Fantasy 13

360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324509 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

13. März 2010 - 15:29 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Final Fantasy 13 ab 35,95 € bei Amazon.de kaufen.

GamersGlobal-Redakteur Jörg Langer stellt euch im Testvideo Final Fantasy 13 vor -- das keinesfalls der höchstwertungenverdienende Megaknaller ist, als das es vielerorts hingestellt wird. Neben den üblichen Stärken der Serie -- darunter kinnladenklappende Cutscenes und vielen tränenreiche Dialoge -- fährt es die wohl actionreichsten Kämpfe auf, seit es die Serie gibt. So weit, so gut -- aber wieso musste das Inventar-, Shop-, Talent- (Kristarium) und Upgradesystem so vereinfacht werden? Und warum spielen sich geschätzt 90 Prozent des Spiels in linearen Schlauchlevels ab, bei denen man quasi blind von A nach B laufen kann? Das Video zeigt euch die Stärken und Schwächen aus unserer Sicht -- entscheidet selbst, ob euch dieses Effektfeuerwerk den Kauf wert ist.

Viel Spaß beim Anschauen!

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. März 2010 - 21:01 #

Schönes Video! Leider wohl ein echt mieses Spiel. Ich musste mich entscheiden ob ich mir Heavy Rain oder Final Fantasy hole - ich denke ich werd dann zu Heavy Rain greifen. Sehr schade was aus dieser Serie geworden ist. Teil 7 war richtig gut, Teil 8 war super, Teil 9 war ne nette Abwechslung und Teil 10 war der für mich bisher beste Teil. Danach ging es stetig bergab...sehr traurig. Daran haben die nun also so lange gearbeitet...was ein Schrott.

Edam van Oink 07 Dual-Talent - 130 - 10. März 2010 - 21:34 #

Für mich stand und steht bei Rollenspielen das Erforschen und Entdecken im Vordergrund. Dieser Aspekt kommt, ahnlich wie bei den letzten Teilen hier wieder deutlich zu kurz.Ich sehe ja ein, daß man dem Spieler durchgehend graphische Pracht servieren will, trotzdem fehlt mir die wohl zwangsläufig vereinfachte Weltkarte, bei der ich aussuche, wohin die Reise geht. Aus lauter Sentimentalität gegenüber den frühen Teilen (speziell FFIV und FFVI) werde ich es mir sicherlich trotzdem zulegen in der Hoffnung, trotz der einbahnstrassenartigen Linearität den einen oder anderen alten Bekannten zu treffen, wie die Espers oder auch sicherlich diverse Gegner.

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 10. März 2010 - 21:40 #

Also tut mir leid, aber ihr denkt einfach mal wieder zu kurz. Das Spiel erzählt eine wirklich tolle Story und das sehr intensiv. Wenn das Spiel eine offene Welt hätte, würde die Story nur halb so gut rüberkommen. Ich hab jedes FF durch und ich finde es wieder absolut fantastisch. Square geht gott sei dank seinen eigenen Weg.

Nano 07 Dual-Talent - 107 - 11. März 2010 - 9:22 #

Warum denken wir zu kurz ? In diesem Fall denkt Square zu kurz, eben weil die Jungs und Mädls eine offene Welt mit einer tollen Story nicht verbunden haben. Eine gute Story, kombiniert mit einer offene Welt, schließen sich doch nicht aus bzw. es erfordert halt ein bischen mehr Aufwand und Mühe. Für mich ist der neue FF-Teil ein Rückschritt..alles wurde zusammengestaucht und vereinfacht. Was bleibt, ist eine sehr gute Story + gute Grafik.
Aber gut,jeder hat andere Ansprüche.

Aladan 21 Motivator - - 28726 - 11. März 2010 - 9:47 #

Neben der tollen Story und der genialen Grafik fehlt noch die Erwähnung des gut durchdachten Kampfsystems und der tollen Musikalischen Untermalung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. März 2010 - 13:09 #

Ich gebe zu, ich habe den neuen Teil der finalen Fantasie immer noch nicht. Aber ich bin entsetzt darüber, was in den Foren gejammert und gehetzt wird. Die Leute, die Teil VII und IX in den Himmel loben und eine freie Oberwelt zum erkunden wollen, die sind von XIII entsetzt und enttäuscht und schimpfen und meckern was das Zeug hält, was sich auch schon in zahlreichen Wertungen von nur 70-80 Prozent bei etlichen Testseiten wie 4Players und Co. widerspiegelt.

Ich hingegen habe eher den VIII. und X. Teil geliebt und habe überhaupt keine Probleme, eine stringent und spannende Geschichte kompakt und knackig zu erleben. Dementsprechend erwarte ich von XIII genauso begeistert zu sein wie von X, wobei mir hier die Story gar noch etwas besser gefällt. FF XIII ist halt kein Grinder mehr, was mir persönlich in so einem Fall weitaus besser gefällt als stundenlang stupide Monster zu kloppen nur um einen Level höher und damit den nächsten Storyschnipsel erleben zu können. Und wenn ich eine freie, offene Welt erkunden will, Handel und Handwerk betreiben will, dann spiele ich heutzutage sowieso ein MMORPG und keinen Singleplayertitel. Die Stärke eines J-RPGs waren immer die zugegeben meist sehr stereotypischen Charaktere und die spannende Story. Genau das liefert FF 13 in Perfektion, soweit ich es beurteilen kann. Dass Chocobos züchten oder sonstige Nebenbeschäftigungen wegfallen ist mir da recht egal, das habe ich in den J-RPGs eh nie längere Zeit gemacht. Ich kann garantieren, dass mein persönliches Fazit am Ende eher in Bereich einer 90 bis 95er Wertung liegen dürfte. Und alle, die anderer Meinung sind, die können mich mal... ich empfehle Open World und Levelfreaks sich dann doch mal lieber Lineage II anzuschauen (ein tolles Spiel für den, der es mag), das würde ihnen gefallen. Final Fantasys Stärke war immer das Storytelling und das Setting und das ist im neuen Teil herausragend.

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 11. März 2010 - 13:15 #

Tim Rogers hat eine phantastische FF13-Review geschrieben. In der langen Version kommt er auf ganze 18000 Wörter, die es, wie ich finde, wert sind zu lesen, da er auch Einblicke in den Entwicklungsprozeß von Spielen in Japan gibt.

http://www.actionbutton.net/?p=630

Aud ActionButton.Net gibt es auch eine Kurzversion dieser Review.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit