Dragon Age - Origins: Update 1.03 erschienen (Update)

PC 360 PS3
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. März 2010 - 23:49 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Origins ab 7,98 € bei Amazon.de kaufen.

Genau neun Tage vor dem Release der Erweiterung Dragon Age - Origins: Awakening bekommt das Hauptprogramm Dragon Age - Origins nochmals einen Patch, der die Versionsnummer 1.03 trägt, spendiert. Der dient vor allem dazu, das Spiel beziehungsweise dessen Quellcode auf das Addon vorzubereiten, aber auch andere kleine Fehler gehören dank ihm der Vergangenheit an. Im Folgenden sind die einzelnen Verbesserungen des Updates aufgelistet.

  • Vorbereitung des Hauptspiels auf das Addon Dragon Age: Awakening durch Änderungen des eigentlichen Spielcodes (die meisten davon haben keinen Einfluß auf das Spielgeschehen von Dragon Age).
  • Eine der schwerwiegendsten Ursachen für lange Ladezeiten wurde behoben.
  • NPCs mit höherem Level erhalten einen Bonus auf die Durchdringbarkeit von Rüstungen. Dies hat zur Folge, dass die bisherige Unausgewogenheit im High-Level-Bereich abgeschwächt wird.
  • Elite-Rang-Gegner (Lieutenants) können nicht länger zerschmettert werden.
  • Beseitigung des Bugs, dass Portraits der herbeigerufenen Kreaturen nicht korrekt dargestellt wurden.

In der Quelle findet ihr den Link zum Download sowie die dazugehörigen Patchnotes, allerdings nur auf Englisch. Dieser Patch enthält alle zuvor erschienen Updates und die darin vorgenommenen Änderungen, sodass es nicht vonnöten ist, das Spiel auf eine bestimmte Version zu bringen, bevor man den neuesten Patch aufspielen kann.

Achtung: Aus mehreren Posts sowohl im offiziellen Forum als auch in Foren auf Fanseiten geht hervor, dass die Installation des Updates zu verschiedenen neuen Problemen führen kann. So wird beispielsweise von plötzlich auftretenden Lags berichtet, dass die Fähigkeit des Taschendiebstahls nicht mehr richtig funktioniert, Quests nicht mehr richtig triggern oder es zu technischen Problemen beim Starten und Installieren des Patches kommen kann. Daher solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr das Risiko der Installation eingeht, lieber auf eine überarbeitete Version des Patches oder gar auf ein komplett neues Update wartet.

Wiking 10 Kommunikator - 497 - 10. März 2010 - 0:55 #

># Beseitigung des größten Problems mit langen Ladezeiten.
Juhu, klingt gut. :) Ich hoff die Steamversion wird asap updated. =)

Entreri (unregistriert) 10. März 2010 - 10:16 #

Das wurde sie gestern schon ;)

Anonymous (unregistriert) 10. März 2010 - 0:55 #

"Genau neun Tage"...Wäre es schlimm, wenn es GENAU 5 Tage wären oder UNGENAUE 12 Tage?

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1631 - 10. März 2010 - 2:38 #

Gilt das Update auch für die XBox-Version, oder nur für den PC?

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 10. März 2010 - 8:17 #

Also die Ladezeiten wurden wirklich beschleunigt, und zwar so sehr, dass es mich überrascht hat. Außerdem wurde der Name von ein oder zwei Gegenständen leicht geändert, und das Menü beim Level Aufstieg sieht etwas anders aus. Leider steht bei mir jetzt auch statt "0" "Unbekannte Taste" in der Leiste :) Ob's noch mehr so leichte Änderungen gibt?

TaiChi (unregistriert) 23. April 2010 - 12:20 #

Das Problem "Taste 0 unbekannt" habe ich auch, seitdem bei mir Patch 1.03 drauf ist.
Darum wollte ich in der Tastaturbelegung diese Taste neu zuordnen und musste feststellen, dass das nicht mehr geht.

Vermutlich wurde die Taste "0" von BioWare unter Naturschutz gestellt oder als Bug erkannt und weggepatched.

derDomino 12 Trollwächter - 1137 - 10. März 2010 - 9:23 #

Wurde damit auch endlich der Shale-Bug behoben (man kann im Lager nicht mit Shale reden, da er dann auf den Stand der ersten Begegnung in Honnleath zurückgesetzt wird)? Der nervt mich nämlich mehr als alles andere.

Olphas 24 Trolljäger - - 46990 - 10. März 2010 - 9:29 #

hmm? ich hab schon unzählige Dialoge mit Shale geführt, über 2 Durchgänge verteilt. Und so ein Bug ist mir nie begegnet.

derDomino 12 Trollwächter - 1137 - 10. März 2010 - 9:41 #

der taucht auch nicht bei jedem auf...das macht's ja noch blöder :(

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 10. März 2010 - 9:58 #

Hatte ihn einmal, und konnte dann auf einmal nicht mehr Schloss Redcliffe betreten - auch nicht über die Mühle. Konnte den Char löschen. Aber seitdem ist mir so etwas nicht mehr passiert.

EDIT\\ Das hier hat bei manchen funktioniert (bei mir aber nicht): http://social.bioware.com/forum/1/topic/58/index/331250 - Viel Glück :)

niemand (unregistriert) 10. März 2010 - 13:55 #

Shale ist btw weiblich.

Olphas 24 Trolljäger - - 46990 - 10. März 2010 - 14:11 #

Sowas kann man auch als Spoiler bezeichnen

Uebelkraehe (unregistriert) 10. März 2010 - 11:10 #

Verkürzte Ladezeiten hört sich gut an - auf meinem PC hatte ich leider den Eindruck eines massiven Memory-Leaks. Vielleicht der passende Vorwand, als Aufwärmübung für Awakening mit einem weiteren Charakter durchzuspielen...

Porter 05 Spieler - 2981 - 10. März 2010 - 11:29 #

ja zieht sich nur an manchen Stellen so laaaange :)

Takura 06 Bewerter - 82 - 10. März 2010 - 13:19 #

ACHTUNG:

Dieser Patch ist wohl noch sehr mit Vorsicht zu genießen. Ich habe Ihn zwar schon vor der Wahrnung installiert und noch keine Fehler
bemerkt ( allerdings noch nicht sehr lange gespielt).

Aber es geht wohl einigen anders.

QUELLE : http://www.dragonage-game.de/#638

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 10. März 2010 - 13:52 #

Das ist natürlich doof. Warum spiele ich Patches auch immer gleich auf, ohne auf die Meldung von Problemen zu warten... Aber gut, da ich momentan nicht spiele ist das nicht so schlimm, warte ich eben auf ein Update. Allerdings wirft das erneut kein gutes Licht auf Bioware, so langsam häufen sich die Fehler...

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 10. März 2010 - 18:40 #

Irgendwie hat doch Bioware bis jetzt mit jedem Patch für Dragon Age nicht nur Fehler behoben, sondern oftmals noch mehr (oder aber genauso viel) neue verursacht. Das finde ich wirklich sehr peinlich für solch einen Entwickler und dürfte in dieser Häufigkeit nicht vorkommen (wenns mal bei einem passiert würde ich nichts sagen)!

Porter 05 Spieler - 2981 - 10. März 2010 - 18:57 #

ja wäre schön wenn der News Ersteller auch dahingehend seine News aktualisieren würde...

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 10. März 2010 - 19:00 #

Gesagt, getan. Hoffe das geht so in Ordnung.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1631 - 10. März 2010 - 18:52 #

Ich hatte nach dem Patch (XBox) auch plötzlich wieder Punkte für klassenspezialisierungen, obwohl mir die eigentlich noch nicht offenstehen dürften. Langsam nervt es, Bioware!

Magical-T-heatralic 11 Forenversteher - 676 - 11. März 2010 - 11:49 #

Juhu, bei mir beginnt der Spaß schon damit das sich der Patch gar nicht installieren lässt , warten wir also auf einen neuen...

Takura 06 Bewerter - 82 - 11. März 2010 - 14:09 #

@ Magical T: Sei froh das es erst gar nicht ging!

Nach nun weiteren 2 gespielten Stunden musste ich mein Spiel nun leider doch neu installieren und auf 1.02 Patchen
-Taschendiebstahl wird des öfteren als erfolgreich angezeigt, allerdings bekommt man keine Beute.
-kleine minilags gibts auch und Quests verlaufen ins nichts durch
fehlende Aktualisierung im Questlog.

Ich als NOOB kann mir nicht erklären, wie solche Fehler durch die durchgeführten Änderungen zustande kommen und wo der Zusamenhang liegt.
Auf jeden Fall kann nicht wirklich viel Zeit ins Probespielen investiert worden sein, denn die Fehler sind recht offensichtlich.

Trotzdem bleibt Bioware einer meiner Lieblingsentwickler. Immerhin war DA bei Release nahezu Bugfrei und ihre Spiele Historie zeigt das sie es drauf haben. Warum nun so schludrig gepatcht wird wüsste ich wirklich gerne.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)