Runes of Magic: Zum 1-jährigen Jubiläum gibt es Voice-Chat

PC
Bild von Etomi
Etomi 3870 EXP - 15 Kenner,R4,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt

10. März 2010 - 13:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Runes of Magic ab 7,99 € bei Amazon.de kaufen.

Runes of Magic feiert sein 1-jähriges Jubiläum und kündigt gleichzeitig einen Ingame-Voice-Chat an. Das Spiel wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Deutschen Entwickler Preis 2009" für das beste internationale PC-Spiel 2009. Das Spielkonzept verzichtet auf monatliche Gebühren und das Spiel selbst steht auf der Webseite des Herstellers zum kostenlosen Download zur Verfügung. Spieler können jedoch gegen Bezahlung zusätzliche Währung und Gegenstände fürs Spiel erwerben.

Vom 8. bis zum 15. März 2010 feiert Runes of Magic mit vielen Ingame-Events sein 1-jähriges Jubiläum. Unter anderem gibt es:

  • doppelte Erfahrungspunkte für abgeschlossene Quests und das Töten von Monstern
  • doppelte Talentpunkte für das Töten von Monstern.

Außerdem wurde am 8. März eine neue Partnerschaft zwischen Runewalker Entertainment und Vivox angekündigt, um einen Ingame-Voice-Chat in Runes of Magic zu implementieren. Dieses System wurde auf den taiwanesischen Servern bereits live geschaltet. Allerdings gibt es noch keinen Termin für die nordamerikanischen und europäischen Server.

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 10. März 2010 - 16:17 #

Zu Zeiten von Ventrilo / Teamspeak / Mumble finde ich ein eingebautes Voice-Chat System jetzt nicht sooo der bringer. In allen Spielen die ich spiele - wo Voice-Chat unterstützt wird - habe ich es grundsätzlich deaktiviert.

Olphas 24 Trolljäger - - 48620 - 10. März 2010 - 17:30 #

Kommt ganz aufs Spiel an. Als ich noch WOW gespielt hab und der Ingame Voice Chat kam hat man mal reingehört und ist dann gleich wieder ins TS. Der war ja wirklich keine Alternative, wobei ich nicht weiß, ob der mit der Zeit besser wurde.
Als der VC bei Everquest 2 eingeführt wurde ist unser Gilden/Raid TS quasi von einem auf den anderen Tag verwaist und wurde nur noch bei großen Raids benutzt, wobei da der Hauptgrund war, dass man noch im Chat war, wenn man mal aus dem Spiel geflogen ist. Der war von der Sprachqualität her sehr ordentlich und hatte erfreulich viele einfach zu bedienende Features. Eine prima Sache, die auch sehr gut angenommen wurde.
Man muß natürlich anmerken, dass bei WOW durch einen Voice Chat natürlich ein ganz anderer Traffic entsteht als bei EQ2.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)