Kurz-Preview: Last Rebellion -- Neues JRPG für die PS3

PS3
Bild von Spiritogre
Spiritogre 11042 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

9. März 2010 - 18:40 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Last Rebellion ab 48,85 € bei Amazon.de kaufen.

Dieser März ist der Rollenspielermonat auf der Playstation 3. Kam in den vergangenen Jahren, ganz im Unterschied zu Sonys Vergängerkonsolen, bisher kaum ein vernünftiges JRPG, so erscheinen derzeit gleich drei Titel, die Fans dieses Genres verzücken dürften. Zunächst kam bereits am 26. Februar White Knight Chronicles raus, eine interne Sony-Produktion, die insbesondere durch seinen Online-Modus punktet und zum lockeren Zusammenspiel einlädt, ansonsten allerdings gute Standardkost bietet. Heute folgt der lang ersehnte Square-Enix-Blockbuster Final Fantasy 13 (Ein Testvideo und ein Testbericht werden in Kürze hier bei GamersGlobal erscheinen). Weitaus unbekannter dürfte hingegen das am 26. März von Nippon Ichi Software America auf dem deutschen Markt veröffentlichte Last Rebellion sein.

Last Rebellion erschien bereits im Januar in Japan und vor knapp einem Monat in den USA. Die Handlung spielt in der von den zwei Göttern Meitilia und Formival regierten Welt Junovald. Dabei fällt Meitilia die Rolle des Todesgottes und Formival die des Lebensgottes zu. Beide Götter gaben den Bewohnern von Junovald spezielle Fertigkeiten. So spendierte Meitilia die Gabe der Blades, große physische Zerstörungskraft, und die magische Fertigkeit der Sealers, die es ermöglicht, die Seele selbst zu vernichten. Formivals Fähigkeit ist gar noch tiefgreifender, Formival's Soul gestattet das Wiederbeleben verstorbener Kreaturen als Monster, Belzeds genannt. Diese können nur durch die kombinierte Kraft von Blades und Sealers wieder vernichtet werden.

Auch viele Jahre nach einem verheerenden Krieg wird das Heimatland Lorvin des Hauptprotagonisten Nine Asfel noch von wilden  Belzeds heimgesucht. Mächtigen Magiern war es nach dem Krieg zwar gelungen, eine Barriere um das Land zu legen, aber König Arzelide erkennt, dass die Gefahr der Belzeds nicht aus der Welt ist -- und schickt den Blade Nine Asfel zusammen mit der Sealerin Aisha Romandine aus, das Problem zu beseitigen.

Der Spieler erkundet frei eine technisch etwas altbackene (an hochgerechnete PS2-Grafik erinnernde) Spielwelt, die aber immerhin stilistisch interessant gestaltet ist. Interessant klingt das rundenbasierende Kampfsystem. So ist es möglich, einzelne Körper- oder Monsterteile anzuvisieren. Das Bewegungstempo verlangsamt sich drastisch, wenn die Beine getroffen werden, und Angriffe fallen schwächer aus, sollte man die Arme des Gegners verletzen. Dabei wird nach Wahl zwischen Nine und Aisha gewechselt, wobei allerdings nur einer der beiden pro Runde agieren kann, was den Kämpfen eine ordentliche Portion Taktik verpasst -- die dem neuen Final Fantasy ein gutes Stück weit verloren gegangen ist.

Video:

Rechen 19 Megatalent - 16014 - 9. März 2010 - 13:48 #

ach diese japanospiele, ich weiß ja nicht...

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 9. März 2010 - 15:11 #

Geht mir genauso. Mir ist völlig unklar, was die Menschen an diesen Japano-Rollenspielen finden. Aber jedem halt das seine.

Dafür spiele ich halt obskure Hardcore-Rundenstrategie, was sicher auch nicht jedemanns Geschack ist...

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 9. März 2010 - 15:20 #

Rundenstrategie? Igitt, wie langweilig... ^^

Zenturio_Kratos 12 Trollwächter - 1162 - 9. März 2010 - 15:31 #

sieht viel-versprechend aus

Anonymous (unregistriert) 10. März 2010 - 1:58 #

Irgendwie kommt nur Müll an JRPGs in dieser Generation.
Auch FF 13 (ja spiele es gerade) ist bisher eine pure Enttäuschung.
Nur der DS hat gute JRPGs und bald soll ja auch Golden Sun 3 (die beiden GBA Teile gehören zu meinen liblings RPGs) kommen.
Ich hoffe, es kommt ein neues Persona und ein neues Suikoden für die PS3.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 27. März 2010 - 12:06 #

Das Spiel bekommt ja überall extrem "gute" Wertungen...

Wieder Geld gespart.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
JRPG
ab 12 freigegeben
12
Nippon Ichi Software
NIS America
12.03.2010
Link
8.5
PS3
Amazon (€): 48,85 (PS3)